Frei sein

User avatar
Nanyar16
Posts: 49
Joined: Mon Nov 14, 2016 5:16 pm

Frei sein

Postby Nanyar16 » Mon Nov 14, 2016 5:18 pm

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Ich habe ein Intervew mit Tom im Youtube gesehen. Die erfrischende Einfachheit und Klarheit der Aussagen haben mich sehr angesprochen. Ich habe mir Ihre Webseite angesehen und mich relativ spontan dazu entschlossen mich bei Liberation Unleashed zu registrieren.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Seit ca. 25 Jahren befasse ich mich damit wer ich wirklich bin. Ich habe anfangs etliche Kurse besucht die sich mit meiner Person befassten, mit dem Ziel: Über diese Person hinaus zu gehen. Ich habe dann eine länger spirituelle Reise in Indien gemacht und war bei verschiedenen spirituellen Lehrern. Es wurde mir klar, das die Stille und die nicht Identifikation mit Gedanken den Zugang zu viel Kraft, Frieden, Freude, Lebendigkeit, Liebe, Glückseeligkeit und wie die Begriffe alle heissen, mögen. Ich kam dann vor ca. 15 Jahren zu Advaita und lass Bücher von Ramana Maharashi und H.W.L. Poonja und besucht einige geführte Stilleretreats auch in Indien am Arunachala. Ich meditiere seit Jahren und genisse dabei die Stille und das Sein.

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
Mir ist definitiv vieles klar und es ist mir auch immer wieder möglich in der Stille zu ruhen. Ich leite ein Geschäft und bin damit oft sehr gefordert auch Emotional, was mich dann ab und

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
10

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Frei sein

Postby Joram » Mon Nov 14, 2016 6:19 pm

Seit ca. 25 Jahren befasse ich mich damit wer ich wirklich bin. Ich habe anfangs etliche Kurse besucht die sich mit meiner Person befassten, mit dem Ziel: Über diese Person hinaus zu gehen.
Hi :-)

Was für Erkenntnisse hast du gewonnen?
Wer bist du wirklich?
Hast du es geschafft über diese Person hinaus zu gehen?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nanyar16
Posts: 49
Joined: Mon Nov 14, 2016 5:16 pm

Re: Frei sein

Postby Nanyar16 » Tue Nov 15, 2016 8:30 am

Ich weiss, dass ich nicht diese Person bin, die nur durch Aktivität des Verstandes existiert.
Ich bin Bewusstsein, in dem diese Person erscheint.
Die dritte Frag würde ich (eigentlich) mit ja beantworten. Und dennoch sind manchmal Zweifel da, wenn sich die Person in die Arbeit stürtzt und den Bezug zum Sein verliert. Aber auch in Situationen in denen sich der Verstand unterlegen fühlt und sich aus Angst zurückhält. In solchen Situationen nehme ich wahr, das ich eben doch noch mit der Person identifiziert bin und dem Verstand glaube schenke.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Frei sein

Postby Joram » Tue Nov 15, 2016 10:21 am

Ich bin Bewusstsein, in dem diese Person erscheint.
Wie wird „Bewusstsein“ erfahren/wahrgenommen? Mit was für ein Sinnesorgan?
Die dritte Frag würde ich (eigentlich) mit ja beantworten. Und dennoch sind manchmal Zweifel da, wenn sich die Person in die Arbeit stürtzt und den Bezug zum Sein verliert.
Gibt es also manchmal „Person“ und manchmal „Sein“ abwechselnd?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nanyar16
Posts: 49
Joined: Mon Nov 14, 2016 5:16 pm

Re: Frei sein

Postby Nanyar16 » Wed Nov 16, 2016 8:07 pm

Bewusstsein erfahre ich nicht mit Sinnesoranen. Bewusstsein erfahre ich im Bewusst - Sein.

Ja, es erscheint so, dass sich "Person" und "Sein" abwechseln, wobei Person ja nur erscheint wenn das Bewusstsein feht. Aber Bewusstsein ist ja immer da. Es ist wohl der Verstand der nach mehr oder stetigem Bewusstsein verlangt, oder?

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Frei sein

Postby Joram » Wed Nov 16, 2016 8:28 pm

Ja, es erscheint so, dass sich "Person" und "Sein" abwechseln, wobei Person ja nur erscheint wenn das Bewusstsein feht. Aber Bewusstsein ist ja immer da. Es ist wohl der Verstand der nach mehr oder stetigem Bewusstsein verlangt, oder?
Ja, Bewusstsein ist immer da. Wie kommt es dann dazu, dass das „Ich“ mal da ist und mal nicht? Versuche bei dir zu schauen, aus eigener Erfahrung, wenn möglich :-)

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nanyar16
Posts: 49
Joined: Mon Nov 14, 2016 5:16 pm

Re: Frei sein

Postby Nanyar16 » Wed Nov 16, 2016 10:02 pm

Das "ich" ist da, wenn ich dem Bewusstsein nicht gewahr bin.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Frei sein

Postby Joram » Wed Nov 16, 2016 10:13 pm

Du meinst also, wenn die Achtsamkeit nicht ganz da ist? ;-)

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nanyar16
Posts: 49
Joined: Mon Nov 14, 2016 5:16 pm

Re: Frei sein

Postby Nanyar16 » Thu Nov 17, 2016 12:56 pm

Ja! Achtsamkeit ist doch sehr geknüpft an Bewusstsein, ich würde sogar sagen, das es keinen Unterschied gibt. Ja, also wenn Achsamkeit fehlt regiert das "Ich"?

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Frei sein

Postby Joram » Thu Nov 17, 2016 1:10 pm

Ja! Achtsamkeit ist doch sehr geknüpft an Bewusstsein, ich würde sogar sagen, das es keinen Unterschied gibt. Ja, also wenn Achsamkeit fehlt regiert das "Ich"?
Gibt es so ein „Ich“ irgendwo, was sich versteckt und wenn die Achtsamkeit flöten geht, aus dem Hinterhalt heranschleicht?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nanyar16
Posts: 49
Joined: Mon Nov 14, 2016 5:16 pm

Re: Frei sein

Postby Nanyar16 » Fri Nov 18, 2016 8:34 am

Es gibt verschiedene Vorgehensweisen des "Ich's", manchmal ist es blitzartig da, wenn Situationen starke Emotionen wecken wie Wut, Eifersucht etc. und manchmal ist es da, weil ich mich in Aktivitäten verliere.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Frei sein

Postby Joram » Fri Nov 18, 2016 8:52 am

Moin :-)

Die Frage oben ist zu wichtig um unbeantwortet zu bleiben:
Gibt es so ein „Ich“ irgendwo, was sich versteckt und wenn die Achtsamkeit flöten geht, aus dem Hinterhalt heranschleicht?

Vielleicht ist die Frage nicht klar genug: Mit was für Sinnesorgan (Augen, Ohren, Nase, Haut, Geschmackssinn) wird das „Ich“ wahrgenommen? Wenn du „Ich“ sagst, was meinst du damit eigentlich?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nanyar16
Posts: 49
Joined: Mon Nov 14, 2016 5:16 pm

Re: Frei sein

Postby Nanyar16 » Fri Nov 18, 2016 11:28 am

Ja, Hallo, Moin:-) Aus dem Norden:-)?

Die Frage, ob da ein "Ich" ist das heranschleicht irritiert mich etwas, weil ich, wie im letzten mail geschrieben, die Erfahrung mache, dass es blitzartig da ist (gekoppelt mit Emotionen) oder da ist, wenn ich mich in der Aktivität verliere.
Mit "Ich" meine ich Verstand/Ego. Ich nehme das "ich" nicht mit Sinnesorganen wahr, sondern mit Bewusstsein. Und wenn das Bewusstsein dann wieder da ist, ist das "Ich" ein Teil darin.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Frei sein

Postby Joram » Fri Nov 18, 2016 3:52 pm

Mit "Ich" meine ich Verstand/Ego. Ich nehme das "ich" nicht mit Sinnesorganen wahr, sondern mit Bewusstsein. Und wenn das Bewusstsein dann wieder da ist, ist das "Ich" ein Teil darin.
Verstand/Ego wird also nicht mit den Sinnesorganen wahrgenommen, sondern von einem „Ding“ namens „Bewusstsein“...
Ein „Bewusstsein“ was das „Ich“ wahrnimmt – gibt es so ein „Ding“ Namens „Bewusstsein“?
Oder beschreibst du eigentlich ein „Prozess“? Ein Prozess des „Bewusst werden“?

Um den Chaos hier ein wenig klarer zu machen:
Wir haben nur die 5 Sinnesorgane um wahrzunehmen und die Geistesaktivitäten (im Gehirn), die die Impulse, die auf uns zuströmen, bearbeiten und bewerten.

Es ist vielleicht nicht ganz einfach:
„Irritation“ ist wahrgenommen… Ist da jemand der die Irritation wahrnimmt? Findest du in der direkten Erfahrung so jemand, oder ist da nur „Wahrnehmung der Irritation“?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nanyar16
Posts: 49
Joined: Mon Nov 14, 2016 5:16 pm

Re: Frei sein

Postby Nanyar16 » Sat Nov 19, 2016 11:06 am

Guten Morgen
Das Irritiert mich schon! Verstand wird durch die Sinnesorgane wahrgenommen? Riechen, schmecken, hören,sehen oder fühlen, oder durch die Hirnaktivität? Klar ist mir, das ich durch die Sinnesorgane Sachen/Eindrücke wahrnehme. Nach einer Erfahrung ist da aber noch mehr da das Wahrnimmt.


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests