FreiSEIN

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

FreiSEIN

Postby Ichbin01 » Tue Feb 16, 2016 4:43 pm

Was führt Dich zu Liberation Unleashed:
Ich habe im Januar 2016 von einer Freundin über Liberation Unleashed erfahren. Sie ist selbst im Forum registriert und hat mit einem Guide arbeiten dürfen. Aus ihren Berichten und was ich soweit selbst hier auf dieser Seite und in der Facebook-Gruppe in Erfahrung gebracht habe, hat mich überzeugt, dass es sich bei LU um eine wunderbare und förderliche Community handelt, bei der es wirklich und echt um das Erkennen der letzten Wahrheit geht.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf Deine Suche:
Ich hatte vor 16 Jahren ein "Erwachsenerlebnis" im Rahmen einer spirituellen Praxis (Who is in). Ich erkannte von einer Sekunde auf die andere, dass es niemanden gibt, der stirbt oder geboren wäre. Die Erfahrung von Unendlichkeit, Fülle in der Leere und die Erkenntnis dass jegliches Handeln, Denken etc. Konzepte sind. Das Leid, was ich empfunden habe lediglich aus der Anhaftung, Bewertung bzw. Identifikation mit den Gedanken oder von dem was geschieht, resultiert. In dem Augenblick der Erkenntnis fiel die Anhaftung weg und es gab ein SEINS Gefühl der unendlichen Freiheit. Selbst der Freiheit vom Freisein wollen.
Der Zustand hielt 2 Wochen und da ich keinen Lehrer hatte und zu wenig wusste kamen die alten Anhaftungen wieder und alles (Persönliche) wurde sehr extrem gefühlt, so dass ich nicht damit umgehen konnte. Zweifel kamen auf, über das, was ich erlebt hatte. Und über die nächsten 10 Jahre, wollte ich nur noch vergessen, weil ich diesen Zustand zu sehr vermisste. Nach dem Motto, wenn diese Freiheit schon nicht mehr da ist, dann will ich wenigsten nicht daran erinnert werden. Dies hat jedoch nicht funktioniert. Die Sehnsucht ist größer und ich habe mich erneut auf den Weg gemacht. Seit ca. 3 Jahren besuche ich regelmäßig Satsangs und schau Youtube Videos (u.a. Mooji, Rupert Spira, Francis Lucille, Christian Meyer) und verstehe jetzt alles deutlich besser. Sehr häufig stellen sich SEINS Erfahrungen ein und dann gibt es wieder Ereignisse, die mich komplett in die Identifizierung bringen gefolgt von erneutem Zweifel.

Was erwartetes Du von dem Gespräch in diesem Forum:
Ein Lehrer hat mir dazu gesagt, dass sich "MEIN ICH" noch nicht vollständig "aufgelöst" hätte. Dass diese Erfahrung noch nicht vollständig und tief genug gewesen sei. Und dies "nachzuholen" sei. Deswegen bin ich hier. Mit dem Wunsch ganz zu SEIN -immer und vollständig. Und mit Hilfe eines GUIDES vielleicht den letzten (oder den ersten) Schritt zu tun. Alles aufzudecken, was noch nötig ist und was dazwischen liegt. Mein Herzenswunsch ist endlich ganz und gar frei zu sein sowie einen offenen und ehrlichen Austausch mit "Gleichgesinnten".
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: FreiSEIN

Postby Joram » Tue Feb 16, 2016 5:51 pm

Mein Herzenswunsch ist endlich ganz und gar frei zu sein sowie einen offenen und ehrlichen Austausch mit "Gleichgesinnten".
Schau den Raum in dem du bist ganz achtsam an. Schau dich selbst achtsam an: Wo ist da die „Unfreiheit“ zu finden?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: FreiSEIN

Postby Ichbin01 » Tue Feb 16, 2016 6:04 pm

Hallo Joram, vielen Dank.
hmmm ... wenn ich im Augenblick mit dieser Anweisung schaue, kann ich eigentlich keine Unfreiheit finden. Und wenn ich weiter schaue, erfahre ich, dass Unfreiheit eigentlich immer nur dann kommt, wenn ich einem Gedanken folge und ihm glaube.... z.B. mein Körper, meine Vergangenheit, meine Zukunft oder was ich tun sollte oder wie etwas zu sein sollte etc...... wenn ich das nicht tue, ist sofort Freiheit und Freude...
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: FreiSEIN

Postby Joram » Tue Feb 16, 2016 10:43 pm

Sind wir dann am Ziel angekommen? ;-)

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: FreiSEIN

Postby Ichbin01 » Wed Feb 17, 2016 5:01 pm

Hallo Joram, Deine Frage trifft genau den Punkt :-)
Nein, wir sind noch nicht angekommen... weil - so wie es aussieht - ist da ja noch immer jemand, der Freisein und nicht Freisein unterscheidet und der zwischen Identifikation mit Gedanken, Körper etc. und Nicht-Identifikation hin und her springt.....
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: FreiSEIN

Postby Joram » Wed Feb 17, 2016 5:42 pm

ist da wirklich jemand? Und wenn ja – wir wird „er“/“sie“ wahrgenommen?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: FreiSEIN

Postby Ichbin01 » Thu Feb 18, 2016 5:52 pm

Hallo Joram... also wenn ich Deiner Frage folge .. sie benutze so wie eine Sonde, dann komme ich auf die reine Erfahrungsebene und wenn ich die Frage weiter wirken lasse und genau untersuche, dann ist da Gewahrsein, Wahrnehmung, Erfahrung von, was ist. Ich könnte dann nicht sagen, dass da Jemand ist. Ich würde aber auch nicht sagen, da ist Niemand, weil Niemand für mich die Abwendheit von Jemand wäre. Es ist einfach nur Erfahren. Ich kann sagen, Gewahrsein tritt in den Vordergrund und dann ist es eigentlich auch nicht mehr so wichtig und die Frage tritt in den Hintergrund wie ein leises Echo...

Ich habe das heute früh so erfahren und bin damit den ganzen Tag gewesen. Mal mehr im Vordergrund mal mehr im Hintergrund.
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: FreiSEIN

Postby Ichbin01 » Thu Feb 18, 2016 5:57 pm

p.s. und da ist große Freude, weil in der Erfahrungs-Wahrnehmung es soviel einfacher ist und diese ganze hin und her Gedenke aufhört :-)
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: FreiSEIN

Postby Joram » Thu Feb 18, 2016 7:45 pm

p.s. und da ist große Freude, weil in der Erfahrungs-Wahrnehmung es soviel einfacher ist und diese ganze hin und her Gedenke aufhört :-)
Super :-)
Bedarf die Erfahrung/Wahrnehmung ein „Erfahrender“/ „Wahrnehmender“?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: FreiSEIN

Postby Ichbin01 » Fri Feb 19, 2016 11:29 am

Hallo Joram... das ist interessant :-) ) Nein, die Erfahrung/Wahrnehmung bedarf keinen Erfahrenden/Wahrnehmenden. Im Gegenteil... der stört nur :-) Die direkte Erfahrung ist viel einfacher und befreiend. Gedanken und Meinungen tauchen immer noch auf, aber es wird nichts mehr kommentiert. Und selbst wenn noch etwas "bewertet" wird, wird das bewerten nicht mehr bewertet und dadurch wird es stiller/friedlicher und vertieft die direkte Erfahrung von dem was ist. Puuuh :-) In der Tat konnte ich es vorher nicht so sehen. Da war immer ein Erfahrender und Wahrnehmender und an dem kam ich nicht vorbei. Und jetzt scheint es, dass der direkte Weg zur direkten Erfahrung irgendwie frei geworden ist... nur mit der Beschäftigung mit dieser kleinen Frage :-)

Es ist auch so, dass es selbst in der Nacht im Schlaf weiterarbeitet. Ich kann es so beschreiben. Die Fragen sich weiter Raum verschaffen. Im Schlaf ist mir bewusst, dass es arbeitet und gleichzeitig sind da ganz intensive und ziemliche skurile Träume. Auch wenn ich tagsüber meiner Beschäftigung nachgehe und die Fragen scheinbar in den Hintergrund treten, arbeitet es... das passiert alles so... ohne das ich großartig etwas tue... außer morgens. Da setzte ich mich hin und lass die Frage tief in mich eintauchen, damit ich Dir ja ordnungsgemäß und so genau und wahrhaftig wie möglich von meiner eigenen Erfahrung berichten kann ;-)))
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: FreiSEIN

Postby Joram » Fri Feb 19, 2016 5:03 pm

Gab es jemals ein ein „Erfahrender“/ „Wahrnehmender“?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Truthcounts
Posts: 422
Joined: Thu Feb 18, 2016 2:27 pm

Re: FreiSEIN

Postby Truthcounts » Sat Feb 20, 2016 10:32 am

Hallo Joram, als ich gestern nachmittag die Frage gelesen habe war es so als wenn mich quasi der Schlag getroffen hätte. Ich spontane Antwort war, nein es hat auch niemals einen Erfahrenden / Wahrnehmenden gegeben und es war so, als wenn ich es schon immer gewusst hätte. Dann ist deine Frage immer weiter in mich hinein "gesickert" und damit verbunden die Warhnehmung, als wenn sich die Welt um mich herum auflösen würde. Auch ein innerliches Lachen darüber, dass die Welt so wie ich sie bisher wahrgenommen haben nicht existiert. Ich msste an den Film "Matrix" (Teil1) denken und an die letztes Sequenz, wo Neo die Matrix "überwunden" hatte. So kam ich mir vor. Die Welt rieselte in sich zusammen... welche Freiheit. Mein Körper hat mit Überkeit reagiert, so dass ich mich schlafen legte.

Heute früh ist dann wieder etwas im Außen passiert. Also es ist auf mich zugekommen, was mich wieder in die Psyche/Persönlichkeit gebracht hat, so dass ich wieder die Welt und alles was da so an Problemen an mich herangetragen wird als "echt" sehe.... ich weiss dann auch nicht mehr, was meins und was nicht meins ist. Und in der Regel neige ich dann dazu, mir für alles was überhaupt schief läuft die Schuld zu geben... im Sinne "ich bin nicht gut genug", "ich bin schuld an allem", "ich müsste es besser machen", "ich bin grundsätzlich ein schlechter Mensch" etc etc... und dann scheint es auch so, als wenn ich mir die Gefühle anderer auch noch mit reinziehe... also quasi die doppelte Packung. Und dann ist das nur noch Ich-Identifikation vom allerfeinsten...

Und jetzt kommst... meist bekomme ich es "dicke", immer wenn ich mich aus der "Matrix" löse... gerade so, als wenn es mich mit aller Gewalt zurückzieht... und dann habe ich das Gefühl, als wenn alles weg wäre ... und genau das lässt mich dann Zweifeln...

Ich schreib das jetzt alles mal so runter, weil es gerade aktuell da und akut ist... vielleicht kannst Du mir helfen, weil das tatsächlich seit Jahren ein Muster ist, das mich verzweifeln lässt und jetzt auch sehr traurig macht. Es kommt mir wie eine ewige Falle...

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: FreiSEIN

Postby Ichbin01 » Sat Feb 20, 2016 10:44 am

Sorry, Jaram..der Beitrag oben ist von mir "Ichbin01". Mein Partner hat sich gestern auf meinem PC mit seinem Login angemeldet und ich hatte es nicht gemerkt... sorry für die Verwirrung... normalerweise hat er seinen eigenen PC und jeder von uns macht hier seinen Prozess unabhängig...
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: FreiSEIN

Postby Joram » Sat Feb 20, 2016 1:37 pm

Heute früh ist dann wieder etwas im Außen passiert. Also es ist auf mich zugekommen, was mich wieder in die Psyche/Persönlichkeit gebracht hat, so dass ich wieder die Welt und alles was da so an Problemen an mich herangetragen wird als "echt" sehe....
Und? Ist das Geschehen „echt“? Versuche es ein wenig zu differenzieren. Was ist „wirklich echt“ was „echt“ was „na ja, nicht wirklich echt“ und was „ganz klar eine Illusion/Täuschung“?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: FreiSEIN

Postby Ichbin01 » Sat Feb 20, 2016 5:59 pm

Hallo Joram, vielen Dank für Deine Antwort bzw. Fragen. Mit ein bisschen Abstand von heute früh bis jetzt ist es in mir wieder etwas ruhiger geworden und ich bin wieder offen zu Schauen und Deinen Fragen zu folgen. Oder vielleicht gerade anders herum...

Jedenfalls beginnt sich der Schleier wieder zu lichten und ich sehe, das das einzige was echt ist... ist die Stille oder das Unberührte, das immer da IST, einfach so... ohne Meinung und Bewertung. Es ist einfach. Und die Welt und Erscehinungsformen und Persönlichkeiten, das sind wie Schauspieler in einem Film. Und die Probleme und Befindlichkeiten der einzelnen Protagonisten sind eine Täsuchung. Alles kommt und geht. Gedanken, Gefühle, Befindlichkeiten. Eigentlich erscheinen sie nur und verschwinden wieder. Und eigentlich ohne Relevanz, wie eine Welle auf dem Meer.

Das dumme ist, wenn die Welle ein Tsunami wird, dann ist bei mir in dem Augenblick bis jetzt auch immer die gleichzeitige Erfahrung des Ozeans weg gewesen. Wenn´s zu heftig wird, verschwinde ich in der Tsunami-Welle :-)))) haha, wenn ich das jetzt schreibe, muss ich irgendwie kurz lachen... das ist doch alles nicht wahr ....
Herzliche Grüße - Ichbin


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests