Wahrheit

User avatar
Ikarus17
Posts: 43
Joined: Thu Feb 16, 2017 8:48 pm

Wahrheit

Postby Ikarus17 » Thu Feb 16, 2017 8:50 pm

LU is focused guiding for seeing there is no real, inherent 'self' - what do you understand by this?
Ich verstehe darunter, dass alle konditionierten Vorstellungen von einem selbst wegfallen, so dass die Wahrheit bleibt.

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Ich habe per Zufall über Youtube ein Interview mit einem Begleiter von Liberation Unleashed gesehen / gehört, der seinen Prozess der Erkenntnis sehr plastisch und gleichzeitig unprätentiös geschildert hat. Das hat mich angesprochen.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Ich bin schon recht lange auf der Suche und bin dabei früh auf Werner Ablass gestoßen, der über seinen spirituellen Lehrer Ramesh Balsekar zu der Erkenntnis gelangt ist, dass es keinen Täter, keinen Entscheider, sondern nur Taten und Entscheidungen gibt. Ich habe Werner Ablass dann etwas aus den Augen verloren und habe mich mit anderen Weisheitslehrern der Gegenwart beschäftigt, wie Eckhart Tolle, Byron Katie und Gangaji. Yoga und Mediation gehören außerdem zu meiner eigentlich täglichen Praxis. Dadurch hat sich schon viel in meinem Leben getan. Der Zuwachs an Klarheit spielt sich jedoch eher auf einer intellektuellen Ebene ab, da ich ein ausgesprochener Kopfmensch bin. Es hat also noch nicht so richtig "Klick" gemacht.

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
Ich würde mir wünschen, dass ich der Wahrheit näher komme.

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
9

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wahrheit

Postby Joram » Sat Feb 18, 2017 8:24 am

Ich würde mir wünschen, dass ich der Wahrheit näher komme.
Hi :-)

Was ist unter „Wahrheit“ zu verstehen und wieso meinst du von der Wahrheit fern zu sein?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ikarus17
Posts: 43
Joined: Thu Feb 16, 2017 8:48 pm

Re: Wahrheit

Postby Ikarus17 » Sat Feb 18, 2017 1:58 pm

Hi :-)). Ich freue mich sehr auf unseren Dialog.

Wahrheit ist letztlich wohl etwas, was mit Worten nicht zu fassen ist, da die Sprache immer unvollkommen sein wird, die Wahrheit aber ist das Absolute, was nicht erklärt, sondern nur erfahren werden kann. Da ich immer noch Erklärungen suche, habe ich zumindest die Empfindung, getrennt von der Wahrheit zu sein. Wahrscheinlich bin ich es nicht. Das Empfinden ist aber da.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wahrheit

Postby Joram » Sat Feb 18, 2017 2:56 pm

Wenn „Wahrheit“, „das ist was IST“, dann kannst „Du“ gar nicht von dem was IST fern sein.
Bedeutet es dass du mit dem was IST nicht zufrieden bist und das mit „fern von der Wahrheit“ meinst?

Was soll anders sein als es ist?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ikarus17
Posts: 43
Joined: Thu Feb 16, 2017 8:48 pm

Re: Wahrheit

Postby Ikarus17 » Sat Feb 18, 2017 3:37 pm

Was soll anders sein als es ist?
Sorry, irgendwie funktioniert bei mir die Zitterfunktion nicht richtig. Oder ich checke es nicht. Ich habe den Text - wie in der Anleitung empfohlen - markiert und auf "Quote" geklickt. Nichts passierte, kein Text erschien. Dann habe ich es mit pase and copy versucht mit dem obigen Ergebnis. Mhm... Egal. Das sollte zum Beispiel anders sein, als es jetzt ist :-).

Stimmt, wenn die Wahrheit das Absolute ist, müsste sie eigentlich alles und daher "mich" einschließen. Das Problem ist nur. dass die Gedanken einem immer etwas anderes erzählen. Das finde ich teilweise sehr lästig und lasse mich davon auch gern wegtragen. Die Gedanken legen sich wie einen Schleier davor und kreieren Unzufriedenheit, mit dem, was ist. Warum ist das eigentlich so?

User avatar
Ikarus17
Posts: 43
Joined: Thu Feb 16, 2017 8:48 pm

Re: Wahrheit

Postby Ikarus17 » Sat Feb 18, 2017 3:38 pm

hat doch geklappt mit der Zitierfunktion.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wahrheit

Postby Joram » Sat Feb 18, 2017 5:43 pm

Das Problem ist nur. dass die Gedanken einem immer etwas anderes erzählen.
Was ist das was die Gedanken erkennt/sieht, was ist das was da ist auch wen keine Gedanken vorhanden sind?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ikarus17
Posts: 43
Joined: Thu Feb 16, 2017 8:48 pm

Re: Wahrheit

Postby Ikarus17 » Sat Feb 18, 2017 6:35 pm

Wahrnehmung? Grenzenlosigkeit, Unendlichkeit? Es ist schwer fassbar.

Ich stelle jedenfalls fest, dass ich nicht gleichzeitig denken und Gedanken beobachten kann, sondern dies nur hintereinander möglich ist. Das heißt, ich kann einen Gedanken beobachten, der aber schon vorbei ist. Das führt zu der Vermutung, dass es nicht zwei parallele, von einander getrennte Vorgänge (Denken und Beobachten) sind, sondern vielleicht zwei Zustände derselben Sache. Hört sich jetzt möglicherweise etwas verwirrt an. So ganz ist es mir auch nicht klar.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wahrheit

Postby Joram » Sat Feb 18, 2017 6:46 pm

Wahrnehmung? Grenzenlosigkeit, Unendlichkeit? Es ist schwer fassbar.
Was wird erfahren, was ist wirklich da was beobachtet?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ikarus17
Posts: 43
Joined: Thu Feb 16, 2017 8:48 pm

Re: Wahrheit

Postby Ikarus17 » Sat Feb 18, 2017 7:00 pm

Es ist nichts da, was beobachtet. Den Beobachter gibt es nicht.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wahrheit

Postby Joram » Sat Feb 18, 2017 8:19 pm

Es ist nichts da, was beobachtet. Den Beobachter gibt es nicht.
Keine Wahrnehmung/ Wahrnehmungsprozess?

Schau dir deine umgebung an. Was ist wirklich da?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ikarus17
Posts: 43
Joined: Thu Feb 16, 2017 8:48 pm

Re: Wahrheit

Postby Ikarus17 » Sun Feb 19, 2017 8:45 am

Es gibt erst den Gedanken, sich in der Umgebung umzuschauen und ein Objekt zu fixieren. Es gibt dann einen Wahrnehmungsprozess. Die Gedanken versuchen, diesen Prozess zu kommentieren. Je direkter, genauer und detaillierter der Gegenstand in der Umgebung betrachtet und ohne bewertende Gedanken erfahren wird, desto mehr tritt der Wahrnehmungsprozess in den Hintergrund. Es bedarf hierzu aber Konzentration und auch Anstrengung.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wahrheit

Postby Joram » Sun Feb 19, 2017 8:51 am

Es gibt erst den Gedanken, sich in der Umgebung umzuschauen und ein Objekt zu fixieren. Es gibt dann einen Wahrnehmungsprozess. Die Gedanken versuchen, diesen Prozess zu kommentieren. Je direkter, genauer und detaillierter der Gegenstand in der Umgebung betrachtet und ohne bewertende Gedanken erfahren wird, desto mehr tritt der Wahrnehmungsprozess in den Hintergrund. Es bedarf hierzu aber Konzentration und auch Anstrengung.
Erst Gedanken? Und wie werden die Gedanken erkannt, wenn nicht vorher Wahrnehmung vorhanden ist?
Versuche still zu schauen, wie ein neutraler Beobachter. Nichts geht dich was an, nur schauen...

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Ikarus17
Posts: 43
Joined: Thu Feb 16, 2017 8:48 pm

Re: Wahrheit

Postby Ikarus17 » Sun Feb 19, 2017 9:00 am

Auch bei dem neutralen Beobachter schaltet sich die persönliche Erfahrung ein, dass ich eben eine Tasse, ein Kissen anschauen. Die Gegenstände sind real, weil der Geist ihnen diese Bedeutung, also Tasse, Kissen etc. gibt. Also findet Interpretation statt. Das ist für mich eigentlich nicht neutral.

User avatar
Ikarus17
Posts: 43
Joined: Thu Feb 16, 2017 8:48 pm

Re: Wahrheit

Postby Ikarus17 » Sun Feb 19, 2017 9:45 am

Noch eine Ergänzung:
Über den Prozess des Etikettierens durch den Verstand kommt man am ehesten hinweg - so jetzt nach meiner Erfahrung gerade eben -, wenn man alles hinnimmt bzw akzeptiert und dem Verstand gar nicht die Möglichkeit gibt, die Dinge in schlecht/gut, harmlos/gefährlich etc. einzuteilen. Dann sind die Dinge einfach nur da.


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests