Ich komme allein nicht weiter

User avatar
Nordmann
Posts: 109
Joined: Fri Feb 12, 2016 4:47 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Nordmann » Fri Apr 08, 2016 8:59 pm

Ich vermute, dass die Wahrnehmung nicht intensiv genug ist, um länger Bestand zu haben bzw. um sich vollständig zu wandeln (Aufgrund meiner vor Jahren gemachten Erfahrung - siehe der erste Beitrag - gehe ich davon aus, dass sich die Wahrnehmung plötzlich radikal verändern kann). In den letzten Tagen konnte ich diese Wahrnehmung etwas länger aufrechterhalten, und es gab Situationen, wo diese Wahrnehmung schnell ein zweites Mal da war, sodass nur eine kleine Lücke zwischen 2 Wahrnehmungsphasen entstand. Ein Hinderungsgrund, die Wahrnehmung nicht aufrechterhalten zu können, liegt wohl auch darin, dass ich noch nicht ganz loslassen kann.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Joram » Fri Apr 08, 2016 9:30 pm

Ein Hinderungsgrund, die Wahrnehmung nicht aufrechterhalten zu können, liegt wohl auch darin, dass ich noch nicht ganz loslassen kann.
Nicht loslassen kannst von was?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nordmann
Posts: 109
Joined: Fri Feb 12, 2016 4:47 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Nordmann » Sun Apr 10, 2016 1:13 pm

Nicht loslassen kannst von was?
Von den bisher für mich gültigen Konzepten, Ideen, Identifikationen. Ich fühle da eine Ambivalenz: Einerseits bin ich entschlossen, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Andererseits bin ich vielleicht noch nicht bereit oder fähig, den nächsten Schritt zu gehen.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Joram » Sun Apr 10, 2016 1:27 pm

Was wäre der nächste Schritt?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nordmann
Posts: 109
Joined: Fri Feb 12, 2016 4:47 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Nordmann » Sun Apr 10, 2016 8:25 pm

Was wäre der nächste Schritt?
Die Illusion der Ich-Identifikation zu erfahren.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Joram » Mon Apr 11, 2016 7:02 am

Es ist fast lustig: „Ich will das loslassen/erfahren was es nie gab…“

Wo ist eine Anstrengung, ein „Gefahr“ im Prozess des Erkennens?

Wenn erkannt wird, dass es nur eine Fata Morgana ist und kein Wasser – ist es „gefährlich“? ;-)


_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nordmann
Posts: 109
Joined: Fri Feb 12, 2016 4:47 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Nordmann » Mon Apr 11, 2016 9:59 pm

Es ist fast lustig: „Ich will das loslassen/erfahren was es nie gab…“
Das habe ich nicht geschrieben, sondern auf Deine FRage nach dem nächsten Schritt habe ich folgendes formuliert: "
Die Illusion der Ich-Identifikation zu erfahren."
Wo ist eine Anstrengung, ein „Gefahr“ im Prozess des Erkennens?
Rational sehe ich keine Gefahr im Prozess des Erkennens.
Wenn erkannt wird, dass es nur eine Fata Morgana ist und kein Wasser – ist es „gefährlich“? ;-)
Nein, entscheidend ist hier aber das Wort "wenn". Letztlich kann ich nicht sagen, warum es nicht weiter geht. Vielleicht brauche ich noch etwas Zeit. Hilfreich fände ich, wenn Du sagen würdest, ob ich auf dem richtigen Weg bin (sofern Du das auf die Ferne beurteilen kannst) oder wie ich weitermachen sollte.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Joram » Mon Apr 11, 2016 10:12 pm

auch wenn ich Zweifel habe, dass ich die Einsicht auf diese Weise erlangen werde.
Es kommt vor, dass für einen sehr kurzen Augenblick der Beobachter –also Ich – nicht da ist, die Wahrnehmung aber trotzdem.
Genau das ist es. Es ist schon erkannt/gesehen worden.

Nur gibt es kein Vertrauen, sowas wie: „Es kann doch nicht so einfach sein, ich habe es nicht verdient, ich muss noch schwer arbeiten usw…“ – Oder irre ich mich?

Wieso zweifelst du an dich?


_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nordmann
Posts: 109
Joined: Fri Feb 12, 2016 4:47 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Nordmann » Wed Apr 13, 2016 8:01 pm

Nur gibt es kein Vertrauen, sowas wie: „Es kann doch nicht so einfach sein, ich habe es nicht verdient, ich muss noch schwer arbeiten usw…“ – Oder irre ich mich?
In gewisser Weise hast Du recht. "Ich habe es nicht verdient" denke ich nicht, aber schon "es kann doch nicht so einfach sein". Außerdem erwarte ich ein besonders intensives Erleben, ein grandioses Aha: so ist das also... Wo ich dies so schreibe, muss ich selbst über mich grinsen! Das was passiert ist, passt eben nicht zu meinen Vorstellungen, wie so etwas gefälligst abzulaufen hat.
Wieso zweifelst du an dich?
Ich muss diese Art der Wahrnehmung noch intensiver erfahren. Dies geschieht auch momentan. In Phasen, wo dies passiert, entwickelt sich aus sich heraus eine starke Achtsamkeit ohne Anstrengung. Gedanken, Gefühle und Sinnesreize werden wahrgenommen. Ich denke, dass ich da noch tiefer eintauchen kann und werde.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Joram » Wed Apr 13, 2016 10:31 pm

Letztlich kann ich nicht sagen, warum es nicht weiter geht. Vielleicht brauche ich noch etwas Zeit.
Mit „Zeit“ hat es nichts zu tun. Alles geschieht NUR Jetzt. Alles und immer. Nur Jetzt.
Es hat mit der Fähigkeit zu tun sich hinzugeben. Dem was JETZT ist, sich hingeben. Sich darauf einlassen. Zu 100% einlassen. Sich selbst vergessend.
Schaffe dir ein Umfeld in dem du dich sicher und inspiriert fühlst und lass dich auf dem was da ist ein.
Berichte davon.

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nordmann
Posts: 109
Joined: Fri Feb 12, 2016 4:47 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Nordmann » Sat Apr 16, 2016 5:59 pm

Es hat mit der Fähigkeit zu tun sich hinzugeben. Dem was JETZT ist, sich hingeben. Sich darauf einlassen. Zu 100% einlassen. Sich selbst vergessend.
Schaffe dir ein Umfeld in dem du dich sicher und inspiriert fühlst und lass dich auf dem was da ist ein.
Berichte davon.
Ich komme gerade von einem Waldspaziergang wieder. Bin langsam am Flusslauf entlang gelaufen und habe die vielen Natureindrücke genossen. Die Wahrnehmung änderte sich häufig und dann für einige Minuten. Achtsamkeit nahm zu, aber immer, wenn die (hauptsächlich visuelle) Wahrnehmung stärker wurde, stieg ein leicht unangenehmes Gefühl im Solarplexus auf, was dazu führte, dass die Wahrnehmung wieder abnahm. Dies passierte mehrere Mal. So konnte ich mich leider nicht 100% auf das einlassen, was sich entwickelte. Ich glaube, dass meine Erwartungshaltung und beginnende Aufregung ("gleich geht es los") mir im Wege steht. Ich habe mich immer wieder entspannt, mir Zeit gelassen, aber bin nicht weiter gekommen. Anschließend spürte ich etwas Enttäuschung aber auch ein angenehmes Gefühl der Sammlung.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Joram » Sun Apr 17, 2016 3:57 am

Schließe die Augen und beschreibe was erlebt wird.

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nordmann
Posts: 109
Joined: Fri Feb 12, 2016 4:47 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Nordmann » Sun Apr 17, 2016 10:35 am

Schließe die Augen und beschreibe was erlebt wird.
Viele Gedanken, Gefühle von Unruhe und leichter Bedrückung, spürbar im Bauchraum und unterhalb des Brustbeins. Zweifel, ob ich Deine doch sehr knapp formulierte Aufforderung richtig verstanden habe. Zweifel, ob ich mir die vermeidlich bisher gemachten Fortschritte nicht einfach einbilde.
Beim Nachforschen, ob dies MEIN Gefühl ist, das in der Gegend des Brustbeins zu spüren ist, wird klar, dass dies nicht der Fall ist, und das Gefühl löst sich auf.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Joram » Sun Apr 17, 2016 1:37 pm

Viele Gedanken, Gefühle von Unruhe und leichter Bedrückung,… …Zweifel…
Ist der, dem all dies geschieht oder gehört, als direkte Erfahrung, als "Erleben", zu finden?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Nordmann
Posts: 109
Joined: Fri Feb 12, 2016 4:47 pm

Re: Ich komme allein nicht weiter

Postby Nordmann » Sun Apr 17, 2016 5:08 pm

Ist der, dem all dies geschieht oder gehört, [ ] zu finden?
nein
als direkte Erfahrung, als "Erleben",
ich verstehe leider nicht, was Du damit ausdrücken möchtest, sofern es über das oben genannte Zitat hinausgehen soll.

Beim Zubereiten des Essens bewegten die Hände das Gemüse, ohne die Empfindung, dass ICH dieses steuern täte/müsste. Diese Empfindung ist neu für mich und hatte mich erstaunt. Ähnliches dann - ebenfalls für einen kurzen Augenblick - beim Spaziergang: Der Körper ging einfach.


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests