Selbstlos

User avatar
Gunter50
Posts: 21
Joined: Sat Apr 06, 2019 5:16 pm

Selbstlos

Postby Gunter50 » Sat Apr 06, 2019 5:18 pm

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
Verstandesmäßig ist das mir vertraut.
Ich möchte es auch erfahren.

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Mein Wunsch ist es, innerer Erfahrung der Selbst(Ego)losigkeit auch wirklich zu fühlen und zu erleben und es nicht nur verstandesmäßig zu wissen.
Das ist die Essenz. Und jetzt erfülle ich nur die 200 Zeichen.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Mein Bezug ist, dass ich auf alle Situationen, die mir im Leben begegnen, gelassen - also selbstlos - reagieren kann.
Beruflich gelingt mir das schon ganz gut.
In der Beziehung gibt es aber immer wieder Situationen, wo mich der Glaubenssatz einholt : Mein Partner müsste so sein wie ich.
Befreiung vom Ego

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
10

User avatar
Katinkah
Posts: 162
Joined: Sun Jul 29, 2018 9:02 pm

Re: Selbstlos

Postby Katinkah » Mon Apr 08, 2019 1:30 pm

Hallo :-)



herzlich willkommen bei LU :-).



Ich bin Kerstin (wie möchtest du hier genannt werden?), und werde dich  ein Stück begleiten.

Bitte bestätige in deinem nächsten Post, dass du die einführenden Worte 

hier.... viewtopic.php?f=18&t=6280 gelesen hast. 

Bitte achte besonders auf die Abschnitte "Was LU nicht ist" und "direkte Erfahrung ".

  Wenn Fragen dazu auftauchen, stell sie gern.
Befreiung vom Ego

Wie erlebst du Ego?

Wann taucht es auf?

Wo taucht es auf?

Hat es Substanz?



Ich freu mich auf deine Antworten, 
Kerstin 

User avatar
Gunter50
Posts: 21
Joined: Sat Apr 06, 2019 5:16 pm

Re: Selbstlos

Postby Gunter50 » Mon Apr 08, 2019 6:07 pm

Liebe Kerstin

Danke für Deine Antwort.
Ich bin Gunter.
Ich habe die einführenden Worte gelesen.
Zur Beantwortung Deiner Fragen:

Wie erlebst du Ego?
Wenn etwas im Leben abläuft, mit dem ich im Moment nicht einverstanden bin und das ich gern anders hätte.

Wann taucht es auf?
Meist, wenn ich eine gewisse Vorstellung von etwas habe, oder wenn ich etwas geplant habe.

Wo taucht es auf?
In meinen Gedanken.

Hat es Substanz?
Ja, in dem es mir meinem inneren Frieden nimmt.

Danke für Deine Antwort

Herzlichst Gunter

User avatar
Katinkah
Posts: 162
Joined: Sun Jul 29, 2018 9:02 pm

Re: Selbstlos

Postby Katinkah » Mon Apr 08, 2019 10:10 pm

Lieber Gunter,

Wie erlebst du Ego?
Wenn etwas im Leben abläuft, mit dem ich im Moment nicht einverstanden bin und das ich gern anders hätte.

Widerstand?
Wann taucht es auf?
Meist, wenn ich eine gewisse Vorstellung von etwas habe, oder wenn ich etwas geplant habe.

Meinst du, wenn du etwas geplant hast und es dann nicht so funktioniert wie geplant?

Wo taucht es auf?
In meinen Gedanken.

Kannst du entscheiden, ob der "Ich-Gedanke" auftaucht oder nicht?

Kannst du überhaupt entscheiden, welcher Gedanke gerade auftaucht und welcher nicht?

Hat es Substanz?
Ja, in dem es mir meinem inneren Frieden nimmt.

Was genau ist es, was dem Ego Substanz gibt, den inneren Frieden nimmt?


(Bitte schau hier genau hin, beobachte wie das Ego Substanz bekommt und dir den inneren Frieden nimmt.
Was genau läuft da ab?)


Lieber Gunter, schön, dass du so schnell geantwortet hast. Um den ganzen Prozess hier am Laufen zu halten während der Untersuchungen ist es wichtig, dass du mindests jeden 2. Tag schreibst. Es kann natürlich sein, dass das mal nicht möglich ist. Dann wär es schön, wenn du kurz Bescheid gibst. Ich werde dir auch Bescheid geben.

Oh, und wichtig ist auch, dass du immer aus deiner direkten Erfahrung antwortest. Wissen aus Büchern oder aus vorangegangenen Erfahrungen sind in diesem Prozess hier nicht hilfreich. 

Z.Bsp......
Wenn ich dich frage, welche Socken du heute trägst, kannst du dich erinnern, was du heut morgen angezogen hast und dann antwortest du.
Oder du schaust direkt nach und antwortest .


Liebe Grüße, 

Kerstin

User avatar
Gunter50
Posts: 21
Joined: Sat Apr 06, 2019 5:16 pm

Re: Selbstlos

Postby Gunter50 » Tue Apr 09, 2019 6:41 pm

Liebe Kerstin

Wie erlebst du Ego?
Wenn etwas im Leben abläuft, mit dem ich im Moment nicht einverstanden bin und das ich gern anders hätte.

Widerstand? :ja, es fällt mir dann schwer es so anzunehmen, bzw. ich muss mit mir arbeiten mein vorgefasstes Bild los zu lassen.


Wann taucht es auf?
Meist, wenn ich eine gewisse Vorstellung von etwas habe, oder wenn ich etwas geplant habe.

Meinst du, wenn du etwas geplant hast und es dann nicht so funktioniert wie geplant? : genau!

Wo taucht es auf?
In meinen Gedanken.

Kannst du entscheiden, ob der "Ich-Gedanke" auftaucht oder nicht? : ja, sind Bilder in meinen Gedanken, gibt es auch einen "Ich-Gedanken". Gibt es keinerlei Erwartungen, bin ich frei.

Kannst du überhaupt entscheiden, welcher Gedanke gerade auftaucht und welcher nicht? : nein!

Hat es Substanz?
Ja, in dem es mir meinem inneren Frieden nimmt.

Was genau ist es, was dem Ego Substanz gibt, den inneren Frieden nimmt? : z.B. Termine, Vereinbarungen, Ziele, Aufgaben, Missverständnisse, Anforderungen.


Danke für Deine Antwort

Herzlichst Gunter

Wie kann ich meine Antworten farblich schreiben? Mit dem Button "Schriftfarbe" gelingt es mir nicht

User avatar
Katinkah
Posts: 162
Joined: Sun Jul 29, 2018 9:02 pm

Re: Selbstlos

Postby Katinkah » Wed Apr 10, 2019 12:09 pm

Lieber Günter,

ich komme leider erst heut Abend dazu, dir ausführlich zu antworten, deshalb jetzt erst mal eine kleine Aufgabe.
Mir ist nicht ganz klar, ob es für dich einen Unterschied zwischen dem „Ich“ -Gedanken und Ego gibt.

Bitte setz dich mal ein paar Minuten hin, beobachte den Atem und komm zur Ruhe.

Denke den Gedanken „Ich“, du kannst ihn auch leise aussprechen. Achte auf die körperlichen Empfindungen.

Was taucht auf? Wie fühlt es sich an?

Dann mach das auch mit dem Wort „Ego“

Was taucht da an körperlichen Empfindungen auf?

Bis später :-)

Kerstin

User avatar
Gunter50
Posts: 21
Joined: Sat Apr 06, 2019 5:16 pm

Re: Selbstlos

Postby Gunter50 » Wed Apr 10, 2019 5:11 pm

Liebe Kerstin

- Denke den Gedanken „Ich“, du kannst ihn auch leise aussprechen. Achte auf die körperlichen Empfindungen.

Wenn ich jetzt im "Ich-Gedanken" und in der Ruhe bin, fühle ich mich wohl, zufrieden und in meiner Mitte. Es taucht Identität, Lebensgeschichte, Fähigkeiten, Beruf, Familie u.a. auf. Es fühlt sich alles gut und im Einklang an.


- Dann mach das auch mit dem Wort „Ego“

Mit dem Wort Ego passiert jetzt gar nichts, keine körperliche Empfindung und jetzt in der Ruhe auch keine Identität.
Nur, wenn ich Erinnerungen zulasse, weiß ich, dass mein Ego schon auch heftig sich zeigt.
Wenn ich in solch eine Situation reinfühle bin das auch Ich - es gibt keine Trennung -
Dann fühle ich schon Wut, Angst, Ablehnung und Getrennt sein.
Im Körper fühle ich es dann unterschiedlich in Kehle, Brust und Bauch - auch Schulter und Rücken.

Danke für Deine Antwort

Herzlichst Gunter

User avatar
Katinkah
Posts: 162
Joined: Sun Jul 29, 2018 9:02 pm

Re: Selbstlos

Postby Katinkah » Wed Apr 10, 2019 9:35 pm

Lieber Gunter,

Wo taucht es auf? (Ego)
In meinen Gedanken.

Genau :-).
Kannst du entscheiden, ob der "Ich-Gedanke" auftaucht oder nicht? :
 ja, sind Bilder in meinen Gedanken, gibt es auch einen "Ich-Gedanken". Gibt es keinerlei Erwartungen, bin ich frei.

Woraus bestehen Erwartungen?

Kannst du entscheiden, ob Erwartungen auftauchen oder nicht? 

Kannst du Erwartungen kontrollieren?


Kannst du überhaupt entscheiden, welcher Gedanke gerade auftaucht und welcher nicht? :
 nein!

:-)


Hier ist eine schöne Übung, um die Natur der Gedanken zu untersuchen 
Setze dich für ungefähr 15 Min. hin und beobachte die Gedanken.....
(Du kannst dir die Fragen irgendwo aufsprechen, das macht es leichter :-))

Woher kommen die Gedanken her und wo gehen sie hin? 

Kannst du vorhersagen, welcher Gedanke als nächstes kommt? 

Kannst du entscheiden, welcher Gedanke als nächster kommt?

Kannst du die Entscheidung treffen, NICHT zu denken?

Kannst du die Entscheidung treffen, Gedanken nicht zu glauben?

Was können Gedanken tun? Können sie etwas wahrnehmen oder erfahren?

Kann ein Gedanke einen anderen Gedanken denken?

Ist der Gedanke "Ich" ein Gedanke, der andere Gedanken denken kann?

Ist der Gedanke ÜBER das Ego ein Gedanke,  der andere Gedanken denken kann?

Findest du jemanden der denkt oder Gedanken hat?



Wenn ich jetzt im "Ich-Gedanken" und in der Ruhe bin, fühle ich mich wohl, zufrieden und in meiner Mitte. Es taucht Identität, Lebensgeschichte, Fähigkeiten, Beruf, Familie u.a. auf. Es fühlt sich alles gut und im Einklang an.


Wo tauchen Identität,  Lebensgeschichte usw. auf?


Mit dem Wort Ego passiert jetzt gar nichts, keine körperliche Empfindung und jetzt in der Ruhe auch keine Identität.
Nur, wenn ich Erinnerungen zulasse, weiß ich, dass mein Ego schon auch heftig sich zeigt.
Wenn ich in solch eine Situation reinfühle bin das auch Ich - es gibt keine Trennung - 
Dann fühle ich schon Wut, Angst, Ablehnung und Getrennt sein.
Im Körper fühle ich es dann unterschiedlich in Kehle, Brust und Bauch - auch Schulter und Rücken.

Dann ist Ego etwas, was sich in der Identifizierung zeigt?

Wer identifiziert sich da? 

Findest du da jemanden?

Wie kann ich meine Antworten farblich schreiben? Mit dem Button "Schriftfarbe" gelingt es mir nicht

Es ist leichter zu lesen, wenn du die Quote-Funktion benutzt. Eine Anleitung dafür findest du hier:

viewtopic.php?f=18&t=6275


Schriftfarbe: Text markieren, Button Schriftfarbe anklicken, eine Farbe auswählen. 


Liebe Grüße, 

Kerstin 

User avatar
Gunter50
Posts: 21
Joined: Sat Apr 06, 2019 5:16 pm

Re: Selbstlos

Postby Gunter50 » Thu Apr 11, 2019 4:22 pm

Liebe Kerstin

Zu Deinen Fragen:
Woraus bestehen Erwartungen?
aus inneren Blldern
Kannst du entscheiden, ob Erwartungen auftauchen oder nicht?
ja und nein. Ja, wenn ich sie mir selbst mache.
Kannst du Erwartungen kontrollieren?
Ja, wenn ich sie mir bewusst mache. Dann kann ich sie loslassen und bin frei. Erfüllen sie sich ist es gut, erfüllen sie sich nicht ist es auch gut.

Woher kommen die Gedanken her und wo gehen sie hin?
sie kommen vom "Nichts" und gehen wieder dorthin
Kannst du vorhersagen, welcher Gedanke als nächstes kommt?
nein
Kannst du entscheiden, welcher Gedanke als nächster kommt?
nein
Kannst du die Entscheidung treffen, NICHT zu denken?
die Entscheidung kann ich schon treffen, aber es gelingt nur eine kurze Zeit und schon ist wieder ein Gedanke da
Kannst du die Entscheidung treffen, Gedanken nicht zu glauben?
ja, sobald mir der Gedanke bewusst wird, ist mir klar, dass er nicht der Wirklichkeit entspricht
Was können Gedanken tun? Können sie etwas wahrnehmen oder erfahren?
nein
Kann ein Gedanke einen anderen Gedanken denken?
nein
Ist der Gedanke "Ich" ein Gedanke, der andere Gedanken denken kann?
nein: wenn ich nur im "Ich" bin. Obwohl man sprachlich bei jedem Gedanken sagt. "Ich" habe an das oder das gedacht.
Ist der Gedanke ÜBER das Ego ein Gedanke, der andere Gedanken denken kann?
nein
Findest du jemanden der denkt oder Gedanken hat?
ja,-ich- ich bin nicht getrennt von meinen Gedanken

Wo tauchen Identität, Lebensgeschichte usw. auf?
in meinen Gedanken
Dann ist Ego etwas, was sich in der Identifizierung zeigt?
ja
Wer identifiziert sich da?
ich - ich bin dann mit meinem Willen oder meiner Erwartung identifiziert
Findest du da jemanden?
ja mich, in Form meiner Gedanken

Danke für Deine Antwort

Herzlichst Gunter

User avatar
Katinkah
Posts: 162
Joined: Sun Jul 29, 2018 9:02 pm

Re: Selbstlos

Postby Katinkah » Thu Apr 11, 2019 8:24 pm

Lieber Gunter,


Woraus bestehen Erwartungen?
aus inneren Blldern

Also aus Gedanken
?

Kannst du entscheiden, ob Erwartungen auftauchen oder nicht? 
ja und nein. Ja, wenn ich sie mir selbst mache.

Machst du sie selbst oder tauchen sie einfach, wie alle anderen Gedanken, auf?

Kannst du Erwartungen kontrollieren?
Ja, wenn ich sie mir bewusst mache. Dann kann ich sie loslassen und bin frei. Erfüllen sie sich ist es gut, erfüllen sie sich nicht ist es auch gut.

Ja. Du durchschaust sie, als das was sie sind. 

Wenn unbewusste Erwartungen da sind, tauchen sie nicht spätestens dann im Bewusstsein auf, wenn sich die Erwartungen nicht erfüllen? Und können dann durchschaut werden? 


Wünscht du dir ein Leben ohne Erwartungen?




Liebe Grüße, 

Kerstin

User avatar
Gunter50
Posts: 21
Joined: Sat Apr 06, 2019 5:16 pm

Re: Selbstlos

Postby Gunter50 » Fri Apr 12, 2019 7:41 am

Liebe Kerstin
Woraus bestehen Erwartungen?

aus inneren Blldern


Also aus Gedanken?
ja

Kannst du entscheiden, ob Erwartungen auftauchen oder nicht?

ja und nein. Ja, wenn ich sie mir selbst mache.


Machst du sie selbst oder tauchen sie einfach, wie alle anderen Gedanken, auf?
offensichtlich tauchen sie einfach auf, obwohl es für mich noch den Anschein macht, dass ich Erwartungen selbst machen könnte. Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass Erwartungen einfach auftreten, dann sind sie durch Konditionierung in mir noch "eingeschrieben.
Kannst du Erwartungen kontrollieren?

Ja, wenn ich sie mir bewusst mache. Dann kann ich sie loslassen und bin frei. Erfüllen sie sich ist es gut, erfüllen sie sich nicht ist es auch gut.


Ja. Du durchschaust sie, als das was sie sind.

Wenn unbewusste Erwartungen da sind, tauchen sie nicht spätestens dann im Bewusstsein auf, wenn sich die Erwartungen nicht erfüllen? Und können dann durchschaut werden?
ja
Wünscht du dir ein Leben ohne Erwartungen?
ja, Ich lass schon schon viele Erwartungen los. Aber ich staune auch, wieviel noch in mir sind.

Danke für Deine Antwort

Herzlichst Gunter

User avatar
Katinkah
Posts: 162
Joined: Sun Jul 29, 2018 9:02 pm

Re: Selbstlos

Postby Katinkah » Fri Apr 12, 2019 9:25 am

Lieber Gunter,


Erwartungen

ja und nein. Ja, wenn ich sie mir selbst mache.
Machst du sie selbst oder tauchen sie einfach, wie alle anderen Gedanken, auf?
offensichtlich tauchen sie einfach auf, obwohl es für mich noch den Anschein macht, dass ich Erwartungen selbst machen könnte. Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass Erwartungen einfach auftreten, dann sind sie durch Konditionierung in mir noch "eingeschrieben.


Ja.

Beobachte das mal.

Gibt es da jemanden,  der diese Erwartungen macht? Wenn ja, wie macht er das?

Wo ist er? Ist er sinnlich erfahrbar (sehen, hören, riechen,schmecken)?


Wünscht du dir ein Leben ohne Erwartungen?
ja, Ich lass schon schon viele Erwartungen los. Aber ich staune auch, wieviel noch in mir sind.

Wie geht es dir mit dem Satz 


                  Erlaube dir,  Erwartung zu sein


Wenn du den in dich einsinken lässt, was passiert?


Liebe Grüße, 

Kerstin

User avatar
Gunter50
Posts: 21
Joined: Sat Apr 06, 2019 5:16 pm

Re: Selbstlos

Postby Gunter50 » Fri Apr 12, 2019 6:06 pm

Liebe Kerstin
Erwartungen

Beobachte das mal.

Gibt es da jemanden, der diese Erwartungen macht? Wenn ja, wie macht er das?
Einmal gibt es meine Fantasie, die Erwartungen in Form von Bildern macht, also schon eine "Träumerei". Zum anderen taucht eine bestimmte Erwartung aus dem Nichts auf, als Reaktion auf das Außen, was ich im Moment sehe. z.B. in der Biotonne liegt Papier, obwohl die Papiertonne daneben steht. Sofort ist da Erwartung da, dass der Nachbar achtsamer sein sollte.

Wo ist er? Ist er sinnlich erfahrbar (sehen, hören, riechen,schmecken)?
einen "er" gibt es nicht. Die Erwartung aber sehe ich im inneren Bild oder höre sie als innere Stimme.


Wünscht du dir ein Leben ohne Erwartungen?

ja, Ich lass schon schon viele Erwartungen los. Aber ich staune auch, wieviel noch in mir sind.


Wie geht es dir mit dem Satz


Erlaube dir, Erwartung zu sein.


Wenn du den in dich einsinken lässt, was passiert?
sprachlich für mich verwirrend. Wenn Du meinst "Erwartung zu sein" im Sinne bedingungslos dem zu zustimmen, was mir begegnet, dann ist da Freiheit.
Danke für Deine Antwort

Herzlichst Gunter

User avatar
Katinkah
Posts: 162
Joined: Sun Jul 29, 2018 9:02 pm

Re: Selbstlos

Postby Katinkah » Fri Apr 12, 2019 10:08 pm

Lieber Gunter,

Einmal gibt es meine Fantasie, die Erwartungen in Form von Bildern macht, also schon eine "Träumerei". Zum anderen taucht eine bestimmte Erwartung aus dem Nichts auf, als Reaktion auf das Außen, was ich im Moment sehe. z.B. in der Biotonne liegt Papier, obwohl die Papiertonne daneben steht. Sofort ist da Erwartung da, dass der Nachbar achtsamer sein sollte.


Da ist der Gedanke, der Nachbar sollte achtsamer sein! 
(Wahrscheinlich erscheint der Gedanke mal mit, mal ohne Ausrufezeichen :-))

Und vllt. folgt daraus auch gleich eine ganze Gedankengeschichte?


Bitte nimm dir ein bisschen Zeit, schliesse die Augen und stell dir einen Apfel vor.


Stell dir den Apfel so genau wie möglich vor. Sieh die Farbe, den Stiel......

Jetzt nimm ihn die Hand. Fühle seine Textur, sein Gewicht, die sanften Rundungen.

Schneide ihn in Stücke, rieche den Duft. Dann iss ein Stück.

Wie schmeckt er?



Bitte lies die restlichen Fragen erst nach der Übung.....











.............................


Dann öffne die Augen. 

Wo ist der Apfel?

Was sagt das über die Wirklichkeit von Gedankeninhalten aus?


Erlaube dir, Erwartung zu sein. 
Wenn du den in dich einsinken lässt, was passiert?
sprachlich für mich verwirrend. Wenn Du meinst "Erwartung zu sein" im Sinne bedingungslos dem zu zustimmen, was mir begegnet, dann ist da Freiheit.
Ja. Genau das meinte ich :-)

Und noch eine schöne entspannende Übung so für's Wochenende;-)


Lege dich für ungefähr 15min. hin, entspanne und schliesse die Augen. Lass dir Zeit.

Achte nur auf die reinen Empfindungen, ohne dich auf Gedanken oder geistige Bilder zu stützen.



Kannst du erkennen, wie groß der Körper ist?

Hat der Körper ein Gewicht oder Umfang?

Hat dein Körper in der aktuellen Erfahrung eine Gestalt oder Form?

Gibt es eine Grenze zwischen dem Körper und der Unterlage?

Wieviel Zehen hast du?

Bist du männlich oder weiblich?

Hast du einen Namen?

Gibt es ein Innen oder Außen? Falls es ein Innen gibt - das Innen wovon genau?

Falls es ein Außen gibt, das Außen wovon genau?

Worauf bezieht sich das Wort/die Bezeichnung 'Körper' eigentlich?

Fehlt irgendetwas, wenn du so erfährst?

Ist da ein Körper, der wahrnimmt oder wird der Körper wahrgenommen?

"Wohnt" Wahrnehmen an einem bestimmten Ort?

Wenn du den Gedanken dazu nicht glaubst, ist da irgendetwas, was gerade fehlen könnte, irgendetwas, was an dieser Erfahrung unvollständig sein könnte? 

An welcher Stelle im Körper ist das Ego zu finden?


Liebe Grüße, 

Kerstin

User avatar
Gunter50
Posts: 21
Joined: Sat Apr 06, 2019 5:16 pm

Re: Selbstlos

Postby Gunter50 » Sat Apr 13, 2019 6:36 pm

Liebe Kerstin

. Bitte nimm dir ein bisschen Zeit, schliesse die Augen und stell dir einen Apfel vor.


Stell dir den Apfel so genau wie möglich vor. Sieh die Farbe, den Stiel......

Jetzt nimm ihn die Hand. Fühle seine Textur, sein Gewicht, die sanften Rundungen.

Schneide ihn in Stücke, rieche den Duft. Dann iss ein Stück.

Wie schmeckt er?
.

.
Wo ist der Apfel?
. nicht da
Was sagt das über die Wirklichkeit von Gedankeninhalten aus?
. nicht wirklich



Und noch eine schöne entspannende Übung so für's Wochenende;-)


Lege dich für ungefähr 15min. hin, entspanne und schliesse die Augen. Lass dir Zeit.

Achte nur auf die reinen Empfindungen, ohne dich auf Gedanken oder geistige Bilder zu stützen.



Kannst du erkennen, wie groß der Körper ist?

Hat der Körper ein Gewicht oder Umfang?

Hat dein Körper in der aktuellen Erfahrung eine Gestalt oder Form?

Gibt es eine Grenze zwischen dem Körper und der Unterlage?

Wieviel Zehen hast du?

Bist du männlich oder weiblich?

Hast du einen Namen?

Gibt es ein Innen oder Außen? Falls es ein Innen gibt - das Innen wovon genau?

Falls es ein Außen gibt, das Außen wovon genau?
. bis hierhin auf alle Fragen: nein, gibt es nicht ohne meine Gedanken

Worauf bezieht sich das Wort/die Bezeichnung 'Körper' eigentlich?
. auf meinen Gedanken von "Ich"

Fehlt irgendetwas, wenn du so erfährst?
. wenn Du meinst ohne die Vorstellung von Körper und Ich: nein, da fehlt nichts.

Ist da ein Körper, der wahrnimmt oder wird der Körper wahrgenommen?
. ohne Gedanken und geistige Bilder keine Wahrnehmung des Körpers.
"Wohnt" Wahrnehmen an einem bestimmten Ort?
. nein.

Wenn du den Gedanken dazu nicht glaubst, ist da irgendetwas, was gerade fehlen könnte, irgendetwas, was an dieser Erfahrung unvollständig sein könnte?
. nein.

An welcher Stelle im Körper ist das Ego zu finden?
.. nirgendwo.
[/quote]


Danke für Deine Antwort

Herzlichst Gunter


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest