Die Wahrheit erfahren

User avatar
Norina
Posts: 27
Joined: Mon Dec 10, 2018 6:36 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Norina » Thu Feb 14, 2019 11:41 pm

Es ist nach wie vor unverändert. Wenn ich es untersuche und mir anschaue, wie sich alles ohne "meine" Einmischung ergibt und entfaltet, dann ist es klar. Es ist ein Verständnis da, aber es fühlt sich nicht so an, als wäre die Erkenntnis von Bedeutung oder als würde sie irgendetwas ändern. Also vermutlich habe ich "es" noch nicht ganz durchschaut...

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Danylela » Sat Feb 16, 2019 1:17 pm

Also vermutlich habe ich "es" noch nicht ganz durchschaut...
Was erwartest du denn das passiert wenn du die Illusion durschschaust?
Es ist ein Verständnis da, aber es fühlt sich nicht so an, als wäre die Erkenntnis von Bedeutung oder als würde sie irgendetwas ändern
Sehr gut erkannt. Es ist nicht von Bedeutung. Auch hier stellt sich die Frage was die Erwartung dahinter ist. Versuche mal mehrmals am Tag bewusst für ein paar Sekunden innezuhalten und einen Realitätscheck zu machen. Geh ein paar Sekunden auf die Suche nach dem Ich. Wir sind seit Jahren durch Eltern, TV und Schule konditioniert.....das sitzt tief.
Just one second can change your life

User avatar
Norina
Posts: 27
Joined: Mon Dec 10, 2018 6:36 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Norina » Mon Feb 18, 2019 4:13 pm

Also es ist/war deutlich die Erwartung da, dass es klar ist, wenn der Perspektivwechsel tatsächlich vollzogen wurde, also das "torlose Tor durchschritten" wurde. Darin sind sich ja, soweit ich das gelesen und gehört habe, alle einig, dass sich zwar nichts wirklich ändert, aber alles "anders" gesehen wird. Das ist bei mir nicht der Fall. Daher gehe ich davon aus, dass es zwar ein intellektuelles Verständnis da ist, aber auch nicht mehr.
Was sich verändert hat, ist, dass es mir auch irgendwie egal geworden ist. Da ist eine Entspannung und Erleichterung, dass "ich" ja sowieso weder etwas tun kann, noch tun muss, da "ich" einfach nur ein gedankliches Konstrukt ist.
Es hat sich ein Gefühl von Leichtigkeit und Fließen eingestellt. Ich plane nichts groß, Gedanken kommen und gehen, Dinge werden getan oder auch nicht getan und das alles ist komplett okay. Es ist so wie immer, nur ist da kein Kommentar mehr von "das muss ich" oder "das kann ich oder kann ich nicht"... Es ist eher, dass ich mich mehr wie ein Teil der Natur fühle, wie ein Tier, dass auch lebt und sich irgendwie verhält, aber nicht dauernd eine innere Tonspur dazu hat. Die Natur ist ja so fein ausbalanciert und genial selbstorganisierend, dass es sich entspannt anfühlt, mich und alle anderen Menschen auch als einen Teil anzusehen, der nicht abgetrennt davon ist, bloß weil da noch eine zusätzliche Feedbackschleife der Selbstwahrnehmung und Reflexion eingebaut ist...:-)

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Danylela » Tue Feb 19, 2019 8:29 am

Also es ist/war deutlich die Erwartung da, dass es klar ist, wenn der Perspektivwechsel tatsächlich vollzogen wurde, also das "torlose Tor durchschritten" wurde.
Welche Instanz hat diese Erwartung?

Du schriebst das es eigentlich keine Bedeutung mehr hat aber die Erwartung da sein. Nun stellt sich die Frage welche Instanzen hier wirken. Nicht immer ändert sich durch das durchschreiten des Torlosen Tores sofort die Sicht. Bei mir dauerte es . Es vollzog sich langsam.....Hier war auch die Erwartung gross...und eines Tages merkte ich das es geschehen war. Versuche die Erwartung zu untersuchen bis zum Schluss. Bis du nichts mehr dazu findest.
Just one second can change your life

User avatar
Norina
Posts: 27
Joined: Mon Dec 10, 2018 6:36 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Norina » Wed Feb 20, 2019 12:08 pm

Welche Instanz hat diese Erwartung?
Keine Instanz. Die Erwartung selbst ist ein Gedanke, der auf Erinnerung (an *Gelesenes, Gesehenes, Gehörtes) beruht, also auf anderen Gedanken. Sobald die Frage gestellt wird, ist es klar.
Ich finde es schwierig, mit Gedanken "richtig" umzugehen... Ja, Gedanken sind "nur" Gedanken, also in dem Sinne nur virtuell, aber als "Erfahrung" mit einer Wirkung auf den Körper, das Verhalten etc. genauso real wie andere Stimuli auch. Dass es niemanden gibt, der die Gedanken auswählt und steuert, macht sie nicht automatisch zur "Nicht-Erfahrung"... Verstehst du was ich meine?
Ich finde das irgendwie verwirrend. Schreiben geschieht, denken geschieht , verstehen geschieht-oder auch nicht-, Empfindungen im Körper kommen und gehen... Alles verändert sich ständig und wird wahrgenommen auch wenn es keine davon getrennte Instanz gibt, die wahrnimmt. Es ist gerade ein Gefühl da, dass es okay ist, verwirrt zu sein, es aber gar keine Bedeutung hat, weil es nichts ist, was "ich" steuern oder ändern oder sonst irgendwie beeinflussen kann, genau wie alles andere im Körper auch automatisch und selbstregulierend abläuft. Es ist also Entspannung und Verwirrung gleichzeitig da...Sehr merkwürdig...;-)

*Deine Signatur lautet z.B. "Just one second can change your life" und suggeriert auch, dass eine augenblickliche Veränderung geschieht oder zumindest möglich ist.

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Danylela » Thu Feb 21, 2019 2:27 pm

Du hast es schön umschrieben, schreiben geschieht, denken geschieht etc pp. Es wird gelebt. Die Erwartung ist noch eine alt Konditionierung welche sich gerade hartnäckig hält..

Kennst du den Spruch das einzig Konstante ist die Veränderung? Das ist es was gerade erlebt wird.
Es ist gerade ein Gefühl da, dass es okay ist, verwirrt zu sein, es aber gar keine Bedeutung hat, weil es nichts ist, was "ich" steuern oder ändern oder sonst irgendwie beeinflussen kann, genau wie alles andere im Körper auch automatisch und selbstregulierend abläuft.
Ist es seltsam weil ungewohnt?

Meine Signatur spricht nicht diese Veränderung an sondern ein früheres Erlebnis. Das kann keiner wissen. Ich denke es wäre gut nochmals in die Übungen einzutauchen....oder wird lieber diskutiert?
Just one second can change your life

User avatar
Norina
Posts: 27
Joined: Mon Dec 10, 2018 6:36 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Norina » Fri Feb 22, 2019 7:49 am

Danke für die Rückmeldung. Nein, im Moment ist da kein Bedürfnis nach Diskussion, eher nach Vertiefung, sacken lassen...Wenn überhaupt …
Die Übungen, die du mir schon gegeben hast, mache ich zwischendurch immer mal wieder. Welche war für dich besonders hilfreich?

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Danylela » Tue Feb 26, 2019 3:00 pm

Für mich war alles was Sehen und fühlen anging sehr spannend und hilfreich.
Wie möchtest du denn nun weitermachen?
Just one second can change your life

User avatar
Norina
Posts: 27
Joined: Mon Dec 10, 2018 6:36 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Norina » Sat Mar 09, 2019 2:34 am

Es hat jetzt eine Weile gedauert, bis Klarheit da war... Könntest du mir bitte die Abschlussfragen schicken?

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Danylela » Tue Mar 12, 2019 4:41 pm

ch würde dir gern unsere Abschlussfragen stellen. Bitte sei so präzise wie möglich da diese noch 3 weitere Guides mitlesen werden.

1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur Deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie Du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.

4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Wofür bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.

6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?
Just one second can change your life

User avatar
Norina
Posts: 27
Joined: Mon Dec 10, 2018 6:36 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Norina » Tue Mar 12, 2019 10:22 pm

Danke für die Fragen. Ich werde mir ein paar Tage Zeit nehmen, um sie in Ruhe zu beantworten...

User avatar
Norina
Posts: 27
Joined: Mon Dec 10, 2018 6:36 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Norina » Fri Mar 15, 2019 1:55 pm

Hier also meine Antworten. Ich habe den Text in word geschrieben und die Zitierfunktion trennt jetzt zur besseren Lesbarkeit die Fragen von den Antworten:
1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?
Wenn man genau hinschaut, wird klar, dass das „Ich“, „Selbst“ etc. eine gedankliche Konstruktion ist. Ich kann inzwischen klar sehen, dass alles irgendwie „automatisch“ funktioniert und es kein Selbst oder keine Person gibt, die das macht und entscheidet. Der Körper-Geist-Komplex ist komplett unpersönlich und funktioniert auf Basis von Konditionierung und erlernten Reiz-Reaktions-Prozessen. „Ich“ tue dazu gar nichts… Im nach hinein werden dann gerne Geschichten dazu erzählt und erfunden, was „ich“ gemacht oder erfahren habe, aber ich kann sehr gut erkennen, dass das Eine mit dem Anderen nichts zu tun hat und es nur gedankliche Zuschreibungen ohne "Wahrheitsgehalt" sind, also komplett überflüssig und eher amüsant. Sie haben lediglich in unseren sozialen Gewohnheiten einen Platz und dienen eher der Konvention und der Unterhaltung. Man muss ihnen aber keine besondere Bedeutung zumessen. Auftauchen tun sie zwar nach wie vor, aber es wird nicht mehr geglaubt…
2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur Deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie Du es jetzt gerade erlebst.
Die Wahrnehmung einer Körper-Einheit wird mit einem Namen versehen und damit beginnt die Zuschreibung eines autonomen Selbst, was es so nicht gibt. Das beginnt nach der Geburt des Organismus und wird mit der Zeit so verstanden und ausgelegt, als würde es so etwas wie eine separate und eigenständige Person, mit freiem Willen und Autonomie tatsächlich geben. Wenn die Entstehung von Bewegung, Gedanken, sinnlichen Wahrnehmungen und Gefühlen untersucht wird, wird erkannt, dass alles einfach auftaucht und wieder vergeht, wie Wolken am Himmel oder Regen und Wind. Es ist niemand da, der es macht oder steuert, sondern alles ist mit allem in Verbindung und beeinflusst sich gegenseitig ohne eine willkürliche und absichtsvolle Steuerung.
3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.
Erst ist es sehr verwirrend, dann sehr entlastend. Es ist irgendwie lustig, jetzt alles passieren „zu lassen“, was vorher auch passiert ist, aber die Idee, dass „ich“ das machen und mich darum kümmern muss, ist komplett weg. Jetzt staune ich umso mehr über die Leichtigkeit, wann ich mich zum Beispiel in Bewegung setze, an etwas denke, was zu tun ist etc. Es macht Spaß, sich überraschen zu lassen, was als nächstes passiert und gesagt wird, ohne mir darüber vorher den Kopf zu zerbrechen oder nachher Vorwürfe zu machen… Was passiert, passiert einfach, doch die Kommentare dazu passieren jetzt weniger oder werden nicht mehr geglaubt. Sie haben nicht mehr Bedeutung als alles andere, was in der Wahrnehmung auftaucht.
4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?
So etwas wie einen letzten Schubs hat es nicht gegeben, eher ein zunehmende Gewissheit durch ständiges und wiederholtes Hinschauen und Untersuchen.
5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Wofür bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.
Wie weiter oben schon beschrieben, läuft alles auf Autopilot. Entscheidung oder Wahl wird getroffen und die „Begründung“, der Gedanke folgt nach. Wie die Entscheidungen zustande kommen bleibt letztlich völlig im Unklaren und jede Erklärung ist rein spekulativ. Mit freiem Willen hat das nichts zu tun. Den gibt es so gar nicht und kann es auch gar nicht geben, weil „niemand“ da ist, der etwas wollen kann.
6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?
Wenn ich jetzt so lese, was geschrieben wurde, klingt es locker und leicht. Der Prozess an sich ist aber nicht so leicht und angenehm. Das Gefühl von Erleichterung und Entlastung wechselt sich ab mit einem Gefühl von Leere und Unbeteiligt Sein, was sich irgendwie ungewohnt und fremd anfühlt.

User avatar
Norina
Posts: 27
Joined: Mon Dec 10, 2018 6:36 pm

Re: Die Wahrheit erfahren

Postby Norina » Tue Mar 19, 2019 2:01 pm

Hallo Daniela,
hast du die Antworten schon gelesen und weitergeleitet?


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests