Falkenauge

User avatar
flowings
Posts: 789
Joined: Thu Oct 06, 2016 10:38 am

Re: Falkenauge

Postby flowings » Sun Mar 03, 2019 7:39 pm

(Wie würdest du jemandem, der sich mit der Ich-Frage noch nie beschäftigt hat, die Ich-Illusion beschreiben?
Wie entsteht, wie funktioniert sie?)
Damit geht ich noch um....
Denk nicht zuviel nach...
Truth isn’t about knowing things; you already know too much. It’s about unknowing.

User avatar
Adelindis
Posts: 97
Joined: Tue Dec 04, 2018 6:20 pm

Re: Falkenauge

Postby Adelindis » Mon Mar 04, 2019 10:51 pm

(Wie würdest du jemandem, der sich mit der Ich-Frage noch nie beschäftigt hat, die Ich-Illusion beschreiben?
Wie entsteht, wie funktioniert sie?)
Gar nicht würde ich sie erklären.
Wie sie entsteht und funktioniert kann ich auch nicht sagen . Ich weiß es nicht und brauche es nicht zu wissen. Einzig sagen kann ich , dass feste Vorstellungen von etwas , von jemandem das unmittelbare Erleben verhindern.

User avatar
flowings
Posts: 789
Joined: Thu Oct 06, 2016 10:38 am

Re: Falkenauge

Postby flowings » Tue Mar 05, 2019 7:58 pm

Eine sehr schöne Antwort, wenngleich nicht ganz, was ich erwartete. Hahaha!
Einzig sagen kann ich , dass feste Vorstellungen von etwas , von jemandem das unmittelbare Erleben verhindern.
Mit "fester Vorstellung von etwas, von jemandem" meinst du doch hier das was ich "Ich-Illusion" nenne, oder?
Truth isn’t about knowing things; you already know too much. It’s about unknowing.

User avatar
Adelindis
Posts: 97
Joined: Tue Dec 04, 2018 6:20 pm

Re: Falkenauge

Postby Adelindis » Wed Mar 06, 2019 5:18 am

Ach , da bin ich neugierig , was hattest Du denn erwartet?

(Mit "fester Vorstellung von etwas, von jemandem" meinst du doch hier das was ich "Ich-Illusion" nenne, oder?)
Ja unbedingt !
An dem Punkt , wenn jemand über sich , andere oder etwas "unverrückbare Überzeugungen" äußerte , würde ich hellhörig und - im Gespräch - , auch da anfangen Fragen in Richtung "Ich-Illusion" zu stellen .
(( Puhh... ziemlich umständliche Erklärung...))

User avatar
Adelindis
Posts: 97
Joined: Tue Dec 04, 2018 6:20 pm

Re: Falkenauge

Postby Adelindis » Wed Mar 06, 2019 7:15 am

Hinzuzufügen : Da ist bei mir selber ein riesiges Arbeitsfeld "Ich-Illusionen" zu erkennen.
Es begeistert mich , wie eine Art Schlüssel zu "haben" um seit langem verschlossene Räume zu öffnen und starr Gewordenes wieder fließen lassen zu können .
Das ist aber Arbeit ! Und ich fühle mich erst ganz am Anfang.
Grüße : Adelindis

User avatar
Adelindis
Posts: 97
Joined: Tue Dec 04, 2018 6:20 pm

Re: Falkenauge

Postby Adelindis » Wed Mar 06, 2019 7:20 am

Hinzuzufügen : Da ist bei mir selber ein riesiges Arbeitsfeld "Ich-Illusionen" zu erkennen.
Es begeistert mich , wie eine Art Schlüssel zu "haben" um seit langem verschlossene Räume zu öffnen und starr Gewordenes wieder fließen lassen zu können .
Das ist aber Arbeit ! Und ich fühle mich erst ganz am Anfang.
Liebe Grüße : Adelindis

User avatar
Adelindis
Posts: 97
Joined: Tue Dec 04, 2018 6:20 pm

Re: Falkenauge

Postby Adelindis » Wed Mar 06, 2019 7:27 am

(( Tschuldigung , zweimal fast das Gleiche - wenn ich geschriebenen Text noch verändern kann , bin ich nicht sicher , dass 'Absenden geklappt hat...))

User avatar
flowings
Posts: 789
Joined: Thu Oct 06, 2016 10:38 am

Re: Falkenauge

Postby flowings » Wed Mar 06, 2019 12:20 pm

Ach , da bin ich neugierig , was hattest Du denn erwartet?
Diese Frage ist eine der obligatorischen Fragen, die zum Ende einer Konversation gestellt werden, um den Dialog abzurunden.
Meistens kommen Antworten, die über das Ich als "Vorstellung, Gedanke, Glaube" usw referieren. Ich freue mich aber über deine Antwort sehr: "Ich weiß es nicht und brauche es nicht zu wissen." Denn letztendlich kann man sich durch Nachdenken eine Antwort aus den Fingern saugen - die basiert dann aber auf intellektuellem und nicht auf wirklichem Verständnis.
Es begeistert mich , wie eine Art Schlüssel zu "haben" um seit langem verschlossene Räume zu öffnen und starr Gewordenes wieder fließen lassen zu können .
Das ist aber Arbeit ! Und ich fühle mich erst ganz am Anfang.
Ja, so ist es!

Wir können auch gerne weiterhin in Kontakt bleiben bzw. den Austausch weiterführen, wenn da Bedarf besteht.
Allerdings würde ich gerne - vorausgesetzt du bist einverstanden und hast keine offenen Fragen oder Zweifel mehr in Bezug auf die Ich-Illusion - diesen Dialog an diesem Punkt langsam zum Ende führen.
Ich hätte dann noch ein paar abschliessende Fragen, die dazu dienen, um zu schauen, ob sich noch irgendwo Zweifel oder Unklarheiten verstecken.

Was meinst du? Ist die Ich-Illusion durchschaut und kann "abgehakt" werden?
Truth isn’t about knowing things; you already know too much. It’s about unknowing.

User avatar
Adelindis
Posts: 97
Joined: Tue Dec 04, 2018 6:20 pm

Re: Falkenauge

Postby Adelindis » Wed Mar 06, 2019 9:32 pm

(Was meinst du? Ist die Ich-Illusion durchschaut und kann "abgehakt" werden?)
Ich meine ja - sicher nicht vollkommen - die Arbeit geht weiter .
(Allerdings würde ich gerne - vorausgesetzt du bist einverstanden und hast keine offenen Fragen oder Zweifel mehr in Bezug auf die Ich-Illusion - diesen Dialog an diesem Punkt langsam zum Ende führen.)
Ja , ich bin einverstanden - werde den Dialog mit Dir vermissen.
Wunsch: immer nochmal im Archiv zu lesen wie verlaufenn ist . Das kann ich doch noch eine Weile ?
Ich danke Dir sehr für Deine Geduld , lieber flowings.

User avatar
flowings
Posts: 789
Joined: Thu Oct 06, 2016 10:38 am

Re: Falkenauge

Postby flowings » Wed Mar 06, 2019 11:30 pm

Ja, dieser Thread wird natürlich im Archiv stehenbleiben!
Und es gibt auch die Möglichkeit, hier im Forum mit mir oder einem anderen Guide weiter zu forschen (oder auch auf Facebook, falls du da ein Konto hast)

Hier die restlichen Fragen:

  • Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog?
    Berichte aus den letzten paar Tagen.
    -
  • Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?
    -
  • Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Für was davon bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.
    -
  • Möchtest Du noch etwas ergänzen?
Truth isn’t about knowing things; you already know too much. It’s about unknowing.

User avatar
Adelindis
Posts: 97
Joined: Tue Dec 04, 2018 6:20 pm

: Falkenauge

Postby Adelindis » Thu Mar 07, 2019 7:22 pm

(Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog?
Berichte aus den letzten paar Tagen.)
Mehr Freiheit.
Größere Ruhe und Gelassenheit : eigene Vorstellungen lächelnd und staunend loslassen können , Kontrolle nicht mehr wichtig , Wissen sammeln auch nicht mehr , weniger - fast kein Ärger über Vergessen und Misslingen , bin nicht mehr im Zentrum allen Geschehens , bin nicht mehr wichtig , offener für das was gerade ist ....Dinge geschehen und ich bin nicht für alles verantwortlich...
Gefühl von großer Weite.

User avatar
Adelindis
Posts: 97
Joined: Tue Dec 04, 2018 6:20 pm

Re: Falkenauge

Postby Adelindis » Fri Mar 08, 2019 7:16 am

(Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?)
Das waren eher mehrere kleine Schubse und ein großer : sehr deutlich erinnere ich mich , dass es mich erstaunte , wie sehr wir mit Vorstellungen leben : ich lege die Finger auf eine Oberfläche und da ist ein Tisch - aber nur in meiner Vorstellung . In Wirklichkeit ist da ñur Empfinden von Druck, Wärme , Kälte vielleicht noch. Aber ich kann "Tisch" und andere Gegenstände nicht spüren.
Das Spüren des 'unmittelbaren Erlebens' ist neu und dass Gedanken , Gedankenkreisen , die Gedankenreisen auch dazu gehören.
Der große Schubs : Das Bild von : Ich bin "Fluß" , ich bin
i m Fluß , im Sinn von : Ich bin 'fließend'.

(Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Für was davon bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.)
Diese Frage mag ich nicht.
Diese Begriffe spielen jetzt keine Rolle mehr , zumindest keine wichtige .
Warum sollte ich jetzt noch über sie nachdenken?
((Früher hätte ich mich mit Begeisterung darauf gestürzt.))
Im Zusammenhang mit diesen Begriffen kann ich 'Verantwortung' nicht spüren.
Ich begegne einem Menschen. Ich bin neugierig und offen für das was er mit sich bringt , für das was ihn bewegt. Für diese Offenheit oder auch liebevolle Präsenz fühle ich mich verantwortlich .
(( Aber da ist noch jede Menge Arbeit - ich war - auf eine dumpfe Weise - an allem schuld und für fast alles verantwortlich. ))

(Möchtest Du noch etwas ergänzen?)
Ja . Das Leben ist auf geheimnisvolle Weise lebendiger geworden.

User avatar
flowings
Posts: 789
Joined: Thu Oct 06, 2016 10:38 am

Re: Falkenauge

Postby flowings » Fri Mar 08, 2019 9:44 am

Diese Frage mag ich nicht.
Interessant. Kannst du benennen, woher der Widerstand kommt?

- ich war - auf eine dumpfe Weise - an allem schuld und für fast alles verantwortlich. ))
War das tatsächlich so?

Wie ist das heute?
Truth isn’t about knowing things; you already know too much. It’s about unknowing.

User avatar
Adelindis
Posts: 97
Joined: Tue Dec 04, 2018 6:20 pm

Re: Falkenauge

Postby Adelindis » Fri Mar 08, 2019 1:18 pm

(((Ach , zur Zeit erwisch ich immer einen "Knopf" , mit dem alles schon Geschriebene verschwindet....)))

((Diese Frage mag ich nicht.))
(Interessant. Kannst du benennen, woher der Widerstand kommt?)
Diese Definitionen führen wieder in die Welt des Analysierens des Denkens , des Lebens hauptsächlich in der Vorstellung "zurück ".
An den "freien Willen" glaube ich schon lange nicht mehr , warum soll ich dann noch drüber nachdenken ?
Auch die anderen Begriffe gehören - wie ich meine - weitgehend zur "Ich-Illusion".
Verantwortung trage ich hauptsächlich für mich selbst ( s. oben , wie ich jemandem begegne ) und meinen kleinen Lebensbereich - meine ich.
Ìst das Erklärung genug?


- ich war - auf eine dumpfe Weise - an allem schuld und für fast alles verantwortlich. ))
War das tatsächlich so?
Ja. Wenn jemand ein Mißgeschick passierte , habe ich mich automatisch dafür entschuldigt , denn mittelbar fühlte ich mich dafür schuldig .
Ich dachte ich hätte die Person vielleicht angestoßen , abgelenkt oder sonstwas...
Nein , heute ist das nicht mehr so. Ich zucke noch ein bisschen zusammen , aber ich entschuldige mich nicht mehr und bleibe auch nicht an dem irrationalen Gedanken hängen , ich sei vielleicht doch mit schuld ....

User avatar
flowings
Posts: 789
Joined: Thu Oct 06, 2016 10:38 am

Re: Falkenauge

Postby flowings » Sat Mar 09, 2019 9:20 am

Liebe Adelindis,
Nun ist es an der Zeit, diesen Thread ins Archiv zu schieben.
Alles weitere wird dir ein Admin per persönlicher Nachricht mitteilen.
Natürlich kannst du mich auch jederzeit direkt anschreiben (einfach auf meinen roten Benutzernamen klicken).

Alles Liebe!
Daniel
Truth isn’t about knowing things; you already know too much. It’s about unknowing.


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests