Go

User avatar
Jadzia
Posts: 1702
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Go

Postby Jadzia » Thu Nov 15, 2018 6:27 pm

Hm, die Entscheidung scheint immer für das zu fallen, was der momentanen Situation zuträglich ist.
Wer oder was teilt das mit?
Und ich kann auch keine M. sehen die da irgendwas entscheidet...dennoch ist der Gedanke M hätte ne grandiose Entscheidung getroffen sofort da. Und wenn die Aufmerksamkeit nicht auf Gedankenbeobachtung liegt, wird das auch schnell mal geglaubt. Es wird immer klar, daß da niemand ist, wenn ich rückblickend draufschaue... Doch während es passiert... Mhhhh.
Werden Entscheidungen getroffen (Gedanken behaupten das) oder geschehen die einfach?

Schau dir noch mal genau die Erklärungen an die da sind wenn Entscheidungen ‚fallen‘. Du hast gesehen, dass sie immer etwas verspätet kommen.
Braucht es die Erklärungen? Wer oder was bräuchte sie? Gehört das vielleicht einfach zum Muster/Gewohnheit der Gedanken?

Denk noch mal an die Madeleine Geschichte, wie genau die gewoben wird.
Wie oft kannst du Lücken im Gewebe entdecken? Sind die leicht zu sehen?

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Madeleine
Posts: 51
Joined: Mon Nov 05, 2018 3:11 pm

Re: Go

Postby Madeleine » Fri Nov 16, 2018 4:36 am

Guten Morgen Jadzia
Wer oder was teilt das mit?
Das ist auch wieder nur Gedankeninhalt um Gesamtheit der Entscheidung zu erklären/rechtfertigen /bestätigen.
Werden Entscheidungen getroffen (Gedanken behaupten das) oder geschehen die einfach?
Die geschehen einfach.
Braucht es die Erklärungen? Wer oder was bräuchte sie? Gehört das vielleicht einfach zum Muster/Gewohnheit der Gedanken?
Nein, es braucht keine Erklärung und ja es ist einzig eine Gewohnheit der Gedanken um eine lückenlose Geschichte zu weben.
Wie oft kannst du Lücken im Gewebe entdecken? Sind die leicht zu sehen?
Es kommt hin und wieder vor, dasDinge geschehen oder Entscheidungen geschehen die nicht nachvollziehbar sind und nicht wirklich in die (fiktive) Story von M passen.. Kurze Lücke-Angst und Panik... Dann der Geschichtenerzähler, der alles wieder glaubhaft arrangiert.
Als Lücke ist das nicht leicht zu erkennen.
Alles Liebe M

User avatar
Jadzia
Posts: 1702
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Go

Postby Jadzia » Fri Nov 16, 2018 7:58 am

Guten Morgen Madeleine

Immer wieder die Gedanken! ;-)
Teilweise in Lichtgeschwindigkeit oder schneller. So schnell, dass die Lücken grad so zu erkennen sind und man sehen kann, dass die Geschichte nicht kongruent ist und dazu auch noch permanent umgeschrieben, sprich angepasst wird.

Keine Denkerin, keine Entscheiderin oder eine die wählt.
Sehr schön.

Hier eine kleine Übung:
Finde einen ruhigen Ort und eine ruhige Zeit.
Lege dich hin, schließe die Augen und atme ein paar mal tief ein und tief aus.

Gedanken mögen die Situation vielleicht beschreiben als "Ich liege hier" oder "Mein Körper liegt hier" oder "Ein Körper liegt hier auf einem Sofa".
Aber kannst du diese beschreibenden Gedanken für die Dauer der Übung ausblenden und in einer entspannten Art und Weise nur Empfindung betrachten?

Gedanken mögen vielleicht sagen, dass da ein angenehmer Druck ist am Rücken.
Aber nur auf direkte Wahrnehmung achtend, woher wüsstest du etwas von "Druck" oder "Rücken"?

Wenn du dort angekommen bist, betrachte bitte folgende Fragen:

Kann gewusst werden, wie groß der Körper ist?

Hat der Körper eine Größe, eine besondere Form?

Wie viele Zehen hast du? Sind da überhaupt Zehen?

Gibt es ein Innen und Außen?

Sagt irgendeine direkte Erfahrung etwas über "Ich" oder "Mein Körper" oder überhaupt "Körper"?

Ist da ein "Ich" in der reinen Empfindung/ direkten Erfahrung?

Ich freue mich schon auf deinen Bericht.

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Madeleine
Posts: 51
Joined: Mon Nov 05, 2018 3:11 pm

Re: Go

Postby Madeleine » Fri Nov 16, 2018 1:31 pm

Liebe Jadzia,
Habe die Übung gerade beendet, so wie jeden Tag um diese Zeit :-)) Dämmerstunde im Liegestuhl.
Gedanken mögen die Situation vielleicht beschreiben als "Ich liege hier" oder "Mein Körper liegt hier" oder "Ein Körper liegt hier auf einem Sofa".
Aber kannst du diese beschreibenden Gedanken für die Dauer der Übung ausblenden und in einer entspannten Art und Weise nur Empfindung betrachten?
Das blendet sich alles selber aus. Kurz nach dem ablegen nehme ICH alles war wie gehabt, da ist ein Körper der liegt, 2 Beine, 10 Zehen und der ganze Rest. Dann(wie auch immer das geschieht) tritt der Verstand den Rückzug an und alles wird zu einem Pudding. Selbst Nachbars Kettensäge. Der Körper ist weg, innen und außen sind eins, jedes Geräusch wird gleichwertig wahrgenommen (alle Sinne sind Hellwach, doch irgendwie ist keiner da der sich drum schert) . Die Grenzen haben sich völlig aufgelöst. Ein Highlight des Tages.
Dann kommt von irgendwoher ein Gedanke..das Phantom springt auf... und so weiter.

User avatar
Madeleine
Posts: 51
Joined: Mon Nov 05, 2018 3:11 pm

Re: Go

Postby Madeleine » Fri Nov 16, 2018 1:44 pm

Ich muss noch ergänzen, das diese Ichlosigkeit, auch wenn sie nur eine halbe oder Stunde dauert einen völlig ausgeruhten Körper hinterlässt. Das lässt ahnen was für Energien das Phantom für seine Exzesse verbrät :-)
Sonnige Grüße, M

User avatar
Jadzia
Posts: 1702
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Go

Postby Jadzia » Fri Nov 16, 2018 5:25 pm

Kurz nach dem ablegen nehme ICH alles war wie gehabt, da ist ein Körper der liegt, 2 Beine, 10 Zehen und der ganze Rest.
Nur zum ganz klar machen:
Was genau wurde wahrgenommen? Physische Empfindungen und benennende Gedanken, oder?
Kannst du einen Verstand wahrnehmen?
Woher wird gewußt, dass da Zehen sind? Konntest du alle 10 wahrnehmen? Oder kam das auch wieder aus Gedanken….?
Dann(wie auch immer das geschieht) tritt der Verstand den Rückzug an und alles wird zu einem Pudding. Selbst Nachbars Kettensäge. Der Körper ist weg, innen und außen sind eins, jedes Geräusch wird gleichwertig wahrgenommen (alle Sinne sind Hellwach, doch irgendwie ist keiner da der sich drum schert) . Die Grenzen haben sich völlig aufgelöst. Ein Highlight des Tages.
Wie schön!

Bei der Kettensäge – gab es eine Hörende oder nur Hören?
Ich muss noch ergänzen, das diese Ichlosigkeit, auch wenn sie nur eine halbe oder Stunde dauert einen völlig ausgeruhten Körper hinterlässt. Das lässt ahnen was für Energien das Phantom für seine Exzesse verbrät :-)
Oh ja.
Ist sonst keine Ichlosigkeit? Ist wenn die Gedanken im Vordergrund sind ein echtes/reales Ich vorhanden oder nur als Charakter in einer Gedankenstory?
Gibt es die Ichlosigkeit nur manchmal oder immer?

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Madeleine
Posts: 51
Joined: Mon Nov 05, 2018 3:11 pm

Re: Go

Postby Madeleine » Sat Nov 17, 2018 4:11 am

Guten Morgen liebe Jadzia,
Was genau wurde wahrgenommen? Physische Empfindungen und benennende Gedanken, oder?
Ja
Kannst du einen Verstand wahrnehmen?
Nein, mit Verstand meine ich den Gedankenstrom, der dann im 'Dämmerzustand' ebenso gleichwertig wahrgenommen wird wie alles andere.
Woher wird gewußt, dass da Zehen sind? Konntest du alle 10 wahrnehmen? Oder kam das auch wieder aus Gedanken….?
Da die Augen geschlossen waren, waren da nur Gedanken an Zehen und physisch Empfindungen
Bei der Kettensäge – gab es eine Hörende oder nur Hören?
Da gab es nur Hören.
Ist sonst keine Ichlosigkeit? Ist wenn die Gedanken im Vordergrund sind ein echtes/reales Ich vorhanden oder nur als Charakter in einer Gedankenstory?
Es ist sonst auch kein echtes Ich vorhanden, da sind Gedanken zu M, die allerdings als sehr weit im Vordergrund wahrgenommen werden und daher real wirken. Im' Dämmerzustand 'scheint es als würden diese Gedanken' leiser'.
Momentan bellt draußen in der Ferne unablässig ein Hund... Die Gedanken schlagen dazu sofort einiges vor, was den Puls in die Höhe fahren lässt. Das war gestern mit der Kettensäge überhaupt nicht vorstellbar, weil keine Vorschläge kamen...hm wo ist denn da der Schalter frag ich mich gerade... Und überhaupt hab ich mal wieder das Gefühl komplett auf dem Schlauch zu stehen :-)
Gibt es die Ichlosigkeit nur manchmal oder immer?
Immer, doch dieses Wissen fühlt sich mehr intellektuell an als wirklich 'sichtbar'. Wenn ich im 'Alltag' nach einem Ich suche, findet sich keins,doch wird an eins geglaubt. Im Dämmerzustand stellt sich die Frage garnicht Ob da ein ich wäre... Wer würde die auch stellen wollen?
Verwirrung!
Alles Liebe, M

User avatar
Jadzia
Posts: 1702
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Go

Postby Jadzia » Sat Nov 17, 2018 6:39 am

Und überhaupt hab ich mal wieder das Gefühl komplett auf dem Schlauch zu stehen :-)
Verwirrung!
Das dauert ein bissel, für eine ganze Weile wird es dieses Yo yo-ing geben. Mal sind mehr Gedanken da, mal weniger. Da ist auch nichts Verkehrtes dran. Wenn die Natur der Gedanken bewusst ist, können sie doch laufen, mal ist Leben direkter mal sind mehr die Gedanken im Vordergrund.
Immer, doch dieses Wissen fühlt sich mehr intellektuell an als wirklich 'sichtbar'.
Wie wäre es denn sichtbar?
Versteckt sich da vielleicht eine Erwartung?
Da gab es nur Hören.
Ja, auch interessant, oder?

Schau dir mal einen anderen Sinn an, das Fühlen.
Schließ deine Augen und spüre den verschiedenen körperlichen Empfindungen nach, die du grade in diesem Moment wahrnimmst. Beachte besonders die direkte Erfahrung von Fühlen, dann erlaub dir bei einer zu bleiben. Das kann das Gefühl von Körper in Kontakt mit dem Stuhl sein, die Füße, die den Boden berühren, irgendeine Anspannung im Körper – was auch immer präsent ist.

Während du dem Erfahren des Fühlens, der Empfindung, erlaubst immer mehr Raum einzunehmen schau mal ganz genau ob sich innerhalb des direkten Erfahren irgendwelche getrennten Elemente wahrnehmen lassen – gibt es irgendeinen Hinweis darauf, dass es eine extra Fühlende gibt, die die körperliche Empfindung fühlt?
Gibt die Fühlendee in DE? Oder gibt es nur die direkte Erfahrung eines Gefühls?
Kann es sein, dass Fühlen, das körperliche Empfinden/Gefühl eins sind?

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Madeleine
Posts: 51
Joined: Mon Nov 05, 2018 3:11 pm

Re: Go

Postby Madeleine » Sat Nov 17, 2018 9:29 pm

Liebe Jadzia,
Wie wäre es denn sichtbar?
Versteckt sich da vielleicht eine Erwartung?
Hm, da kommen vermutlich all die Berichte ins Spiel die ich hier (Forum, Buch) mal gelesen habe. Dieser Moment in dem etwas erkannt/gesehen wird. Und ja da ist eine Erwartung entstanden.
Mir ist noch etwas anderes aufgefallen. Bevor ich LU gefunden habe stand die Suche an oberster Stelle, es war geradezu ein Zwang.Seitdem wir hier schreiben wird das immer weniger...ich weiß nicht ob das dem 'Tordurchbruch' zuträglich ist wenn dieser Drang fehlt oder ob es dieser Drang war der mich daran hinderte zu sehen was ist. Momentan erscheint leben jedenfalls einfacher denn je... Obwohl sich nichts geändert hat. Gerade geht die stressigste Zeit im Jahr los und keine Panik deswegen weit und breit.
Die Übung werde ich vermutlich erst am Montag machen können... berichte dann was wahrzunehmen war.
Alles Liebe und danke für deine Geduld!
M

User avatar
Jadzia
Posts: 1702
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Go

Postby Jadzia » Sun Nov 18, 2018 10:13 am

Bevor ich LU gefunden habe stand die Suche an oberster Stelle, es war geradezu ein Zwang.Seitdem wir hier schreiben wird das immer weniger...ich weiß nicht ob das dem 'Tordurchbruch' zuträglich ist wenn dieser Drang fehlt oder ob es dieser Drang war der mich daran hinderte zu sehen was ist.
Das Suchen läßt nach und trocknet so zusagen aus.
Weißt du, bei manchen wird es kein Tordurchbruch, sondern ein sanftes da einfach hinkommen. Ganz still und leise.
…danke für deine Geduld!
Geduld, wird grad gar nicht benötigt. ;-)

Ich freu mich schon auf das, was du zur Übung berichtest.

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Madeleine
Posts: 51
Joined: Mon Nov 05, 2018 3:11 pm

Re: Go

Postby Madeleine » Tue Nov 20, 2018 12:30 am

Liebe Jadzia
gibt es irgendeinen Hinweis darauf, dass es eine extra Fühlende gibt, die die körperliche Empfindung fühlt?
Da ist absolut keine Fühlende zu finden... Nur Fühlen findet statt.
Gibt die Fühlendee in DE? Oder gibt es nur die direkte Erfahrung eines Gefühls?
Kann es sein, dass Fühlen, das körperliche Empfinden/Gefühl eins sind?
Ja da ist nur das direkt erfahrene Gefühl ohne das jemand 'beteiligt' ist. Damit wird wieder alles, wie beim Hören auch, gleichwertig wahrgenommen /gefühlt. Es ist keine Grenze zw. Zb Hand und Tisch auf der sie ruht festzustellen.
Also ja... Alles ist eins.. Mal wieder.
Liebe Grüße, M

User avatar
Jadzia
Posts: 1702
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Go

Postby Jadzia » Tue Nov 20, 2018 8:29 am

Guten Morgen,

wunderbar. Schau auch mal bei den anderen Sinnen. Wie ist es mit Sehen, körperlichen Empfindungen, Schmecken?
Es ist keine Grenze zw. Zb Hand und Tisch auf der sie ruht festzustellen.
Ist es Hand und Tisch oder Hand/Tisch?
Wenn du die Augen schließt, gibt es die Hand oder den Tisch?

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Madeleine
Posts: 51
Joined: Mon Nov 05, 2018 3:11 pm

Re: Go

Postby Madeleine » Wed Nov 21, 2018 5:10 am

Guten Morgen liebe Jadzia,
Ist es Hand und Tisch oder Hand/Tisch?
Wenn du die Augen schließt, gibt es die Hand oder den Tisch?
Es ist Hand/Tisch... Unscharf und ohne Grenze dazwischen. Wenn ich die Augen schließe gibt es weder noch.
Wie ist es mit Sehen, körperlichen Empfindungen, Schmecken?
Schmecken geschieht ganz von allein, da ist niemand der das tut. Wenn etwas gegessen /getrunken wird ist Geschmack da.
Sehen geschieht sobald ich die Augen öffne, obwohl es hier schon schwerer zu erkennen ist das da niemand ist der durch 2 Löcher im Kopf schaut und auchnoch entscheidet was angeschaut wird.
Körperliche Empfindungen :Hunger und Durst sind auch keinem ich zuzuordnen. Wenn der Magen leer ist, ist früher oder später Hunger da. Schmerzen, mhh da ist die Identifikationsgegahr groß, warum auch immer?
Liebe Grüße, M

User avatar
Jadzia
Posts: 1702
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Go

Postby Jadzia » Wed Nov 21, 2018 7:09 am

Guten Morgen,
Es ist Hand/Tisch... Unscharf und ohne Grenze dazwischen. Wenn ich die Augen schließe gibt es weder noch.
Ja, und alles was 'gewußt' werden kann kommt aus der Erinnerung=Gedanke.
Sehen geschieht sobald ich die Augen öffne, obwohl es hier schon schwerer zu erkennen ist das da niemand ist der durch 2 Löcher im Kopf schaut und auchnoch entscheidet was angeschaut wird.
Ok, schau geradeaus auf das was vor dir ist. Ist das aus der Perspektive von zwei Fenstern oder ist das wie ein Panoramablick?
Kann gewählt werden was gesehen wird, was da ist? Guck auch mal nach rechts und links, kannst du irgendwas an dem Gesehenem ändern/wählen?
Dann zoom zurück und guck mal nach dem wasauchimmer was sieht. Ist Sehen getrennt von dem Gesehenem, oder gibt es nur das Gesehene?
Gibt es ein Bewusstsein, das von der Erfahrung getrennt ist oder gibt es nur Erfahrung?
Wenn der Magen leer ist, ist früher oder später Hunger da.
Ein körperliches Empfinden was Hunger genannt wird, ja.
Schmerzen, mhh da ist die Identifikationsgegahr groß, warum auch immer?
Schmerzen = körperliches Empfinden + labelnder Gedanke + noch viel viel mehr Gedanken, oder?
Wer oder was hat die Schmerzen? Ist das nicht auch einfach eine Erfahrung? Wieviel macht hier die Wertung?

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Madeleine
Posts: 51
Joined: Mon Nov 05, 2018 3:11 pm

Re: Go

Postby Madeleine » Thu Nov 22, 2018 4:46 am

Guten Morgen,
, schau geradeaus auf das was vor dir ist. Ist das aus der Perspektive von zwei Fenstern oder ist das wie ein Panoramablick?
Kann gewählt werden was gesehen wird, was da ist? Guck auch mal nach rechts und links, kannst du irgendwas an dem Gesehenem ändern/wählen?
:-) wohl eher ein Panoramablick.
Nein ich kann nichts ändern an dem was da ist/gesehen wird. Doch war ich mir nicht sicher wer/was die Blickrichtung/Focus bestimmt. Es ist jedoch offensichtlich das da niemand ist der dies bestimmt. Es sind wieder nur Impulse, Erinnerungen, Erfahrungen die den Blick wandern/etwas fokussieren lassen.
Ist Sehen getrennt von dem Gesehenem, oder gibt es nur das Gesehene?
Gibt es ein Bewusstsein, das von der Erfahrung getrennt ist oder gibt es nur Erfahrung?
Somit gibt es also nur Sehen.... Kein getrenntes Bewusstsein
Schmerzen = körperliches Empfinden + labelnder Gedanke + noch viel viel mehr Gedanken, oder?
Wer oder was hat die Schmerzen? Ist das nicht auch einfach eine Erfahrung? Wieviel macht hier die Wertung?
Das beobachte ich heut mal (hier rollt passenderweise gerade eine Migräne an)und berichte später.
Alles Liebe, M


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests