Lachen im Wind

User avatar
grasimwind
Posts: 62
Joined: Fri Aug 03, 2018 6:48 pm

Re: Lachen im Wind

Postby grasimwind » Sun Oct 28, 2018 8:06 pm

Ist da in jeglicher Form oder Hinsicht ein Ich im Spiel das getrennt von diesen Dingen ist?
nein, in keinem Fall.
Es gibt kein getrenntes Ich
Selbst wenn du dich noch im Lösungsprozess von einigen Anhaftungen und Sichtweisen befindest, kannst du mir sagen ob du die Ich-Illusion fundamental durchschaut hast?
Ja, ich durchschaue sie .. wie fundamental ich sie durchschaue, vermag ich nicht zu sagen ..
es ist wohl wie Du sagst, einfach noch der Lösungsprozess.
Ich bin dann plötzlich sehr nervös ..
mein Herz hüpft ..
so eine große Freude und Erleichterung in mir ..
Unglauben und endloses Staunen,
es ist so einfach

Liebe Grüße zurück und Danke und einen wunderschönen Abend



Gesendet von meinem ZTE BLADE V7 LITE mit Tapatalk


User avatar
PatrickJonsn
Posts: 102
Joined: Tue May 08, 2018 6:45 pm

Re: Lachen im Wind

Postby PatrickJonsn » Mon Oct 29, 2018 5:02 pm

nein, in keinem Fall.
Es gibt kein getrenntes Ich

Und wie wird das Leben, durch diese Erkenntins nun wahrgenommen?

Ja, ich durchschaue sie .. wie fundamental ich sie durchschaue, vermag ich nicht zu sagen ..
es ist wohl wie Du sagst, einfach noch der Lösungsprozess.
Ich bin dann plötzlich sehr nervös ..
mein Herz hüpft ..
so eine große Freude und Erleichterung in mir ..
Unglauben und endloses Staunen,
es ist so einfach

War vielleicht ein bischen kompliziert formuliert.
Also ist dir durch und durch bewusst, dass es kein ich gibt und dass es auch nie eins gegeben hat und somit auch niemals geben wird, weder in "dir" noch in "anderen"?


Sehr gerne ich danke dir für deine schönen Worte, Liebe Grüße :)
Sei mit dem was ist, genau so wie es ist, sieh was geschieht.

User avatar
grasimwind
Posts: 62
Joined: Fri Aug 03, 2018 6:48 pm

Re: Lachen im Wind

Postby grasimwind » Tue Oct 30, 2018 10:55 am

Und wie wird das Leben, durch diese Erkenntins nun wahrgenommen?
die Perspektive ist anders.
Ich bin voller Staunen,
aber auch voller Erschütterung.
Altes scheint sich aufzulösen,
dann bin ich nervös und mir ist zum Weinen.
Die Handlungsmotivation ist in Frage gestellt und ich staune, was Mensch hier so macht, und besonders, was ihn treibt.
Das bezieht sich natürlich auch auf mich.
Da ist sehr viel Mitgefühl für unsere Gattung, so viel Verwirrung .. resultierend aus der Fehlidentifikation.
War vielleicht ein bischen kompliziert formuliert.
Also ist dir durch und durch bewusst, dass es kein ich gibt und dass es auch nie eins gegeben hat und somit auch niemals geben wird, weder in "dir" noch in "anderen"?
Ja, das ist mir bewusst.
Diese Erkenntnis wirft alles durcheinander.
Alles ist plötzlich anders, der Blick kommt von einem anderen Ort.
Alles ist noch ein wenig instabil und unterliegt Schenkungen.
Es verwirrt mich und macht unsicher,
aber das wird sich finden.

Liebe Grüße

Gesendet von meinem ZTE BLADE V7 LITE mit Tapatalk


User avatar
PatrickJonsn
Posts: 102
Joined: Tue May 08, 2018 6:45 pm

Re: Lachen im Wind

Postby PatrickJonsn » Fri Nov 02, 2018 3:27 pm

So tut mir leid, dass ich ein bisschen gebraucht habe zum antworten, es ist viel los in letzter Zeit.

Ja, das ist mir bewusst.
Diese Erkenntnis wirft alles durcheinander.
Alles ist plötzlich anders, der Blick kommt von einem anderen Ort.
Alles ist noch ein wenig instabil und unterliegt Schenkungen.
Es verwirrt mich und macht unsicher,
aber das wird sich finden.

Auch die Verwirrung und Unsicherheit sind Teil davon und nicht weniger wertig, besser oder schlechter, als das Gefühl von Frieden, Sicherheit usw.

So, fühlst du dich denn bereit, die Abschlussfragen zu beantworten und möchtest du das machen?

Liebe Grüße :)
Sei mit dem was ist, genau so wie es ist, sieh was geschieht.

User avatar
grasimwind
Posts: 62
Joined: Fri Aug 03, 2018 6:48 pm

Re: Lachen im Wind

Postby grasimwind » Sat Nov 03, 2018 1:50 pm

Auch die Verwirrung und Unsicherheit sind Teil davon und nicht weniger wertig, besser oder schlechter, als das Gefühl von Frieden, Sicherheit usw.

So, fühlst du dich denn bereit, die Abschlussfragen zu beantworten und möchtest du das machen?
Lieber Patrick,
danke für Deine Antwort.

Ja, gerne möchte ich die Abschlussfragen
beantworteten

Liebe Grüße



Gesendet von meinem ZTE BLADE V7 LITE mit Tapatalk


User avatar
PatrickJonsn
Posts: 102
Joined: Tue May 08, 2018 6:45 pm

Re: Lachen im Wind

Postby PatrickJonsn » Mon Nov 05, 2018 12:41 pm

So liebes grasimwind,

hier habe ich die Abschlussfragen für dich, lass dir so viel Zeit wie du brauchst :)


1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.

4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Wofür bist du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus deiner direkten Erfahrung.

6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?



Viel spaß dabei und liebe Grüße,
Patrick
Sei mit dem was ist, genau so wie es ist, sieh was geschieht.

User avatar
grasimwind
Posts: 62
Joined: Fri Aug 03, 2018 6:48 pm

Re: Lachen im Wind

Postby grasimwind » Wed Nov 07, 2018 1:13 pm

1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?
Nein, das gibt es nicht und es gab es auch niemals.
2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie du es jetzt gerade erlebst.
Die wahrgenommene Illusion eines getrennten bzw eigenständigen Ichs ist Ausdruck einer Verwechslung bzw einer Täuschung, der kollektiv Glauben geschenkt wird.

Sie entsteht durch die Identifizierung mit dem Wahrgenommenen, seien es Gedanken, Gefühle oder Körperwahrnehmungen.
Mensch meint, er sei seine Gedanken, seine Gefühle und sein Körper.
Er übersieht, das er der weite Raum ist, in dem alle Phänomene kommen und gehen ..
inklusive seiner eigenen Existenz.
Alles zu fühlen, zu denken und zu
spüren ist das Feld der Erfahrung von Phänomenen, die kommen und gehen.
Sich damit zu identifizieren führt ins Reich der Illusion.
Da Mensch es über Urzeiten so macht, lernt er es nicht anders .. so schenkt er dem Schein Glauben.
Bleiben tut die Sehnsucht, die Sehnsucht
nach Durchschauen der Täuschung.
Diese führt uns dann in die direkte Erfahrung und damit in das Durchschauen des illusionären Charakters der Phänomene im Außen.

3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.
Momentan erlebe ich besonders deutlich meinen Umgang bzw die Wahrnehmung meiner Gefühle. Mit ihnen war meine Identifikation stark. Nach wie vor kommen und gehen sie .. ich bin berührt und spüre, dass sie so gar nichts persönliches haben.
Einfach Gefühle .. ich kann sie fühlen .. wie Gäste, denen ich offen und neugierig begegne .. und die natürlich auch wieder gehen. Da die Identifikation weg ist, fühle ich mich nicht mehr bedroht .. es sind einfach nur Erfahrungswelten, nichts Substanzielles.
4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?
das Erkennen, dass auch Gefühle substanzlos sind
5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Wofür bist du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus deiner direkten Erfahrung.

Die Phänomene "Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle" entstehen aus der Identifikation mit dem konditionierten Verstand.
Dadurch, dass Mensch gewöhnlich an sie glaubt, führen sie eine Art Schein-Dasein, das jeglicher Substanz entbehrt.
Sie funktionieren nie.
Das zu erkennen, wird meist so gut wie möglich verdrängt, denn es würde ihren illusionären Charakter sofort sichtbar machen.
Verantwortlich bin ich für gar nichts von dem, was sich im Außen abspielt.
Dort darf ich zuschauen und staunen.

Beispiele alltäglicher Natur sind, dass ich weniger um Dinge "ringe" oder gar kämpfe.
Ich muss niemanden mehr von irgendetwas überzeugen oder ihn gar retten, noch nicht einmal mich selbst.
Das ist wirklich wunderbar.
6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?
Ergänzen möchte ich meinen herzlichen Dank an LU und besonders an Dich, Patrick. Danke für die wunderbare, einfühlsame und kluge Begleitung.





Gesendet von meinem ZTE BLADE V7 LITE mit Tapatalk

User avatar
grasimwind
Posts: 62
Joined: Fri Aug 03, 2018 6:48 pm

Re: Lachen im Wind

Postby grasimwind » Wed Nov 07, 2018 6:20 pm

1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?
Nein, das gibt es nicht und es gab es auch niemals.
2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie du es jetzt gerade erlebst.
Die wahrgenommene Illusion eines getrennten bzw eigenständigen Ichs ist Ausdruck einer Verwechslung bzw einer Täuschung, der kollektiv Glauben geschenkt wird.

Sie entsteht durch die Identifizierung mit dem Wahrgenommenen, seien es Gedanken, Gefühle oder Körperwahrnehmungen.
Mensch meint, er sei seine Gedanken, seine Gefühle und sein Körper.
Er übersieht, das er der weite Raum ist, in dem alle Phänomene kommen und gehen ..
inklusive seiner eigenen Existenz.
Alles zu fühlen, zu denken und zu
spüren ist das Feld der Erfahrung von Phänomenen, die kommen und gehen.
Sich damit zu identifizieren führt ins Reich der Illusion.
Da Mensch es über Urzeiten so macht, lernt er es nicht anders .. so schenkt er dem Schein Glauben.
Bleiben tut die Sehnsucht, die Sehnsucht
nach Durchschauen der Täuschung.
Diese führt uns dann in die direkte Erfahrung und damit in das Durchschauen des illusionären Charakters der Phänomene im Außen.

3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.
Momentan erlebe ich besonders deutlich meinen Umgang bzw die Wahrnehmung meiner Gefühle. Mit ihnen war meine Identifikation stark. Nach wie vor kommen und gehen sie .. ich bin berührt und spüre, dass sie so gar nichts persönliches haben.
Einfach Gefühle .. ich kann sie fühlen .. wie Gäste, denen ich offen und neugierig begegne .. und die natürlich auch wieder gehen. Da die Identifikation weg ist, fühle ich mich nicht mehr bedroht .. es sind einfach nur Erfahrungswelten, nichts Substanzielles.
4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?
das Erkennen, dass auch Gefühle substanzlos sind
5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Wofür bist du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus deiner direkten Erfahrung.

Die Phänomene "Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle" entstehen aus der Identifikation mit dem konditionierten Verstand.
Dadurch, dass Mensch gewöhnlich an sie glaubt, führen sie eine Art Schein-Dasein, das jeglicher Substanz entbehrt.
Sie funktionieren nie.
Das zu erkennen, wird meist so gut wie möglich verdrängt, denn es würde ihren illusionären Charakter sofort sichtbar machen.
Verantwortlich bin ich für gar nichts von dem, was sich im Außen abspielt.
Dort darf ich zuschauen und staunen.

Beispiele alltäglicher Natur sind, dass ich weniger um Dinge "ringe" oder gar kämpfe.
Ich muss niemanden mehr von irgendetwas überzeugen oder ihn gar retten, noch nicht einmal mich selbst.
Das ist wirklich wunderbar.
Ergänzen möchte ich meinen herzlichen Dank an LU und besonders an Dich, Patrick. Danke für die wunderbare, einfühlsame und kluge Begleitung.





Gesendet von meinem ZTE BLADE V7 LITE mit Tapatalk
Eines bewegt mich noch .. die Dinge im Außen .. sie kommen und gehen .. der Blick auf das Thema Schuld und Scham, auf den Verlauf der Geschichte, von Täter- und Opferstruktur .. all dies wird weicher .. Widerstände lösen sich auf .. es darf geschehen, was geschieht, tut es sowieso .. und das Mitgefühl wächst und das Mitleiden löst sich auf .. der Wunsch hilfreich zu sein, gerade in meiner Arbeit, bekommt noch einmal eine andere Basis. Ich muss weder mich noch andere retten oder an mich binden, noch wegstoßen .. ich darf einfach da sein und mich zeigen wie ich bin .. eine große Freiheit und eine aus dem Sein entstehende Motivation mich einzugeben in das Ganze. Das löst große Dankbarkeit aus .. und erlöst mich von meiner persönlichen (illusionären) Geschichte.

Gesendet von meinem ZTE BLADE V7 LITE mit Tapatalk

User avatar
PatrickJonsn
Posts: 102
Joined: Tue May 08, 2018 6:45 pm

Re: Lachen im Wind

Postby PatrickJonsn » Thu Nov 08, 2018 3:02 pm

Sehr schön, vielen Dank liebes grasimwind,
deine Begleitung hat auch mir noch einiges gezeigt und ich hatte eine sehr große freude dabei :)

Ein paar weitere Guides werden sich deine Abschlussfragen noch anschauen und ich gebe dir dann Bescheid sobald das geschehen ist.

Liebe Grüße,
patrick
Sei mit dem was ist, genau so wie es ist, sieh was geschieht.

User avatar
grasimwind
Posts: 62
Joined: Fri Aug 03, 2018 6:48 pm

Re: Lachen im Wind

Postby grasimwind » Thu Nov 08, 2018 5:37 pm


Sehr schön, vielen Dank liebes grasimwind,
deine Begleitung hat auch mir noch einiges gezeigt und ich hatte eine sehr große freude dabei :)

Ein paar weitere Guides werden sich deine Abschlussfragen noch anschauen und ich gebe dir dann Bescheid sobald das geschehen ist.

Liebe Grüße,
patrick
Lieber Patrick,
ja, das klingt gut, danke.

Viele liebe Grüße

Gesendet von meinem ZTE BLADE V7 LITE mit Tapatalk


User avatar
grasimwind
Posts: 62
Joined: Fri Aug 03, 2018 6:48 pm

Re: Lachen im Wind

Postby grasimwind » Thu Nov 08, 2018 5:38 pm

Sehr schön, vielen Dank liebes grasimwind,
deine Begleitung hat auch mir noch einiges gezeigt und ich hatte eine sehr große freude dabei :)

Ein paar weitere Guides werden sich deine Abschlussfragen noch anschauen und ich gebe dir dann Bescheid sobald das geschehen ist.

Liebe Grüße,
patrick
Lieber Patrick,
ja, das klingt gut, danke.

Viele liebe Grüße

Gesendet von meinem ZTE BLADE V7 LITE mit Tapatalk
und bis bald :)

Gesendet von meinem ZTE BLADE V7 LITE mit Tapatalk


User avatar
PatrickJonsn
Posts: 102
Joined: Tue May 08, 2018 6:45 pm

Re: Lachen im Wind

Postby PatrickJonsn » Thu Nov 08, 2018 7:20 pm

So liebes grasimwind, also ich habe jetzt von mehreren Guides eine Bestätigung erhalten, dass dein nicht vorhandenes ich das torlose Tor passiert hat ;)

Es war schön dich begleiten zu dürfen, es hat mich sehr gefreut :)

Unser Administrator wird dich noch aufklären wie es jetzt weitergeht.


Liebe Grüße,
Patrick
Sei mit dem was ist, genau so wie es ist, sieh was geschieht.


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests