Stille und Frieden in der Unendlichkeit

User avatar
Befreiung999
Posts: 18
Joined: Sat Jun 09, 2018 6:18 pm

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Befreiung999 » Sun Jun 24, 2018 10:49 pm

Lieber Matthias,
Kannst du sagen, ob / wer oder was da schaut? Kannst du den Prozess des Schauens anhand eines einfachen Beispiels erläutern?
Da ist niemand der schaut, sondern das Schauen geschieht. Da ist Gewahrsein.
Man könnte vielleicht sagen, das Bewusstsein schaut oder das Leben schaut.

Beispiel: Wenn das Körpersystem morgens aufsteht und die Augen öffnet, geschieht das, was wir ein Schauen nennen. Aber das Gewahrsein ist immer da, ob der Körper nun die Augen öffnet oder nicht.

Beste Grüße
Befreiung 999

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Matthias » Mon Jun 25, 2018 10:04 am

Sehr schön :)
Aber das Gewahrsein ist immer da, ob der Körper nun die Augen öffnet oder nicht.
Wie ist es im Tiefschlaf? Keine Gedanken, keine Emotionen, kein Traum, keine Wahrnehmung?
Wo ist das Gewahrsein/Geist hin?
LG Matthias

User avatar
Befreiung999
Posts: 18
Joined: Sat Jun 09, 2018 6:18 pm

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Befreiung999 » Wed Jun 27, 2018 10:28 pm

Hallo Matthias,
Wie ist es im Tiefschlaf? Keine Gedanken, keine Emotionen, kein Traum, keine Wahrnehmung?
Wo ist das Gewahrsein/Geist hin?
Im Tiefschlaf sind die Sinne des Körpersystems abgeschaltet und über den Körper werden auch keine Gedankenformen und keine Gefühlsformen wahrgenommen. Aber es gibt viel tiefere Erfahrungen als dies über die Sinne des Körpers möglich wäre.

Bei der spirituellen Aufwacherfahrung war da eine tiefe Erfahrung von Unendlichkeit, Bewusstsein und Gewahrsein, die alles umfasst und dabei unveränderlich bleibt. Es hat sich durch die tiefe Erfahrung die spirituelle Einsicht eingebrannt, dass dieses Bewusstsein unabhängig von diesem Theaterstück/Spiel auf dieser Welt ist, d.h. auch unabhängig davon ist, ob sich der Körper im Tiefschlaf befindet oder ob dieser Körper vorhanden ist oder ob überhaupt eine Schöpfung mit Formen, Farben und Energien existiert.

Daraus ergibt sich folgende Erkenntnis: Übrig bleibt auf alle Fälle immer das Bewusstsein, die Unendlichkeit, d.h. der Raum, das Feld, in dem alles stattfindet. Es ist tatsächlich so, dass das Bewusstsein mit einer Leinwand verglichen werden kann, auf welcher ein Film (Spiel der Schöpfung) abgespielt wird. Das Bewusstsein bleibt dabei vom Inhalt des Films unberührt. Letztlich verbleibt daher im Tiefschlaf die Essenz, die ich wirklich bin, auch wenn am nächsten Tag keine Erinnerung von diesem Zustand im Tiefschlaf vorhanden ist.

Beste Grüße
Befreiung999

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Matthias » Thu Jun 28, 2018 8:27 am

Im Tiefschlaf sind die Sinne des Körpersystems abgeschaltet und über den Körper werden auch keine Gedankenformen und keine Gefühlsformen wahrgenommen. Aber es gibt viel tiefere Erfahrungen als dies über die Sinne des Körpers möglich wäre.

Bei der spirituellen Aufwacherfahrung war da eine tiefe Erfahrung von Unendlichkeit, Bewusstsein und Gewahrsein, die alles umfasst und dabei unveränderlich bleibt. Es hat sich durch die tiefe Erfahrung die spirituelle Einsicht eingebrannt, dass dieses Bewusstsein unabhängig von diesem Theaterstück/Spiel auf dieser Welt ist, d.h. auch unabhängig davon ist, ob sich der Körper im Tiefschlaf befindet oder ob dieser Körper vorhanden ist oder ob überhaupt eine Schöpfung mit Formen, Farben und Energien existiert.

Daraus ergibt sich folgende Erkenntnis: Übrig bleibt auf alle Fälle immer das Bewusstsein, die Unendlichkeit, d.h. der Raum, das Feld, in dem alles stattfindet. Es ist tatsächlich so, dass das Bewusstsein mit einer Leinwand verglichen werden kann, auf welcher ein Film (Spiel der Schöpfung) abgespielt wird. Das Bewusstsein bleibt dabei vom Inhalt des Films unberührt. Letztlich verbleibt daher im Tiefschlaf die Essenz, die ich wirklich bin, auch wenn am nächsten Tag keine Erinnerung von diesem Zustand im Tiefschlaf vorhanden ist.
- Welche Auswirkungen hat diese Erfahrungen für dein heutiges Leben / im hier und jetzt?
- Ist da noch eine Suche? (... nach was?)
- Ist eine Identifikation mit einem Ich vorhanden?
LG Matthias

User avatar
Befreiung999
Posts: 18
Joined: Sat Jun 09, 2018 6:18 pm

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Befreiung999 » Mon Jul 02, 2018 12:52 pm

Lieber Matthias,
- Welche Auswirkungen hat diese Erfahrungen für dein heutiges Leben / im hier und jetzt?
- Ist da noch eine Suche? (... nach was?)
- Ist eine Identifikation mit einem Ich vorhanden?
Insgesamt ist mein Leben viel leichter geworden, weil grundsätzlich das Spiel als Illusion durchschaut ist.
Eine wirkliche Suche ist nicht mehr da, weil die tiefe Einsicht da ist, dass es nur das Bewusstsein gibt.
Eine Identifikation mit dem "Ich" ist grundsätzlich nicht vorhanden.

Allerdings kommt in schwierigeren Situationen die Ich-Illusion scheinbar wieder zurückzukehren, so dass das wahre Sein (Bewusstsein) in den Hintergrund tritt.

Daher ist da noch eine Sehnsucht, dass der wahre Seinszustand (Bewusstsein) immer im Vordergrund steht, das heißt, dass die Ich-Illusion schneller erkannt wird und keine Schatten mehr auf den wahren Seinszustand wirft.

Eine Hilfestellung von Dir könnte hier vielleicht nützlich sein.

Beste Grüße
Befreiung999

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Matthias » Tue Jul 03, 2018 8:29 am

Allerdings kommt in schwierigeren Situationen die Ich-Illusion scheinbar wieder zurückzukehren, so dass das wahre Sein (Bewusstsein) in den Hintergrund tritt.
Hast du ein beispiel für eine schwierige Situation?
Daher ist da noch eine Sehnsucht, dass der wahre Seinszustand (Bewusstsein) immer im Vordergrund steht, das heißt, dass die Ich-Illusion schneller erkannt wird und keine Schatten mehr auf den wahren Seinszustand wirft.
In Bezug auf Vordergrund / Hintergrund. Wer erkennt, dass etwas im Vorder- bzw. Hintergrund ist? Untersuche diese Trennung, wie entsteht das?
LG Matthias

User avatar
Befreiung999
Posts: 18
Joined: Sat Jun 09, 2018 6:18 pm

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Befreiung999 » Wed Jul 04, 2018 10:21 pm

Lieber Matthias,
Hast du ein Beispiel für eine schwierige Situation?
Heute hatte ich beim Kieferchirurgen eine Operation (Implantate) mit Vollnarkose. Nach der Operation war der Körper noch längere Zeit benommen und dieser statt im Vordergrund mit seinen Gefühls- und Denkmustern. Da war eine scheinbare Identifikation mit dem Körper und der wahre Seinszustand war scheinbar im Hintergrund.
In Bezug auf Vordergrund / Hintergrund. Wer erkennt, dass etwas im Vorder- bzw. Hintergrund ist? Untersuche diese Trennung, wie entsteht das?
Wenn da nicht mehr nur reine Wahrnehmung ist, sondern eine Identifikation mehr oder weniger mit dem Körper und den Gefühls- und Denkmustern stattfindet, entstehen das Subjekt "Ich" und die Objekte, die in Relation zu diesen "Ich" stehen. Die scheinbare Identifikation mit der Ich-Illusion schafft eine scheinbare Trennung. Dann scheint die Trennung im Vordergrund und die Einheit im Hintergrund zu stehen.
Es bleibt aber in Wirklichkeit immer die Einheit bestehen, weil sie unveränderlich ist und bleibt.

Beste Grüße
Befreiung999

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Matthias » Thu Jul 05, 2018 8:29 am

Da war eine scheinbare Identifikation mit dem Körper und der wahre Seinszustand war scheinbar im Hintergrund.
Scheinbar eben :)

Bist du bereit für die Abschlussfragen?
Ist dir noch etwas unklar?
Suchst du noch etwas?
LG Matthias

User avatar
Befreiung999
Posts: 18
Joined: Sat Jun 09, 2018 6:18 pm

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Befreiung999 » Thu Jul 05, 2018 9:17 am

Lieber Matthias,

Du kannst mir die Abschluss-Fragen stellen.

Beste Grüße
Befreiung999

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Matthias » Thu Jul 05, 2018 11:01 am

1) Gibt es irgendwo in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "Mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert, was die Ich-Illusion ist. Wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an, die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Bitte berichte aus den letzten Tagen.

4) Was hat den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wofür bist du verantwortlich? Bitte gib auch ein paar Beispiele aus direkter Erfahrung. Hätte je irgendetwas irgendwie anders entschieden und geschehen sein können?

6) Gibt es noch etwas zu ergänzen?
LG Matthias

User avatar
Befreiung999
Posts: 18
Joined: Sat Jun 09, 2018 6:18 pm

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Befreiung999 » Sun Jul 08, 2018 6:27 pm

Lieber Matthias,
1) Gibt es irgendwo in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "Mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?
Es hatte früher eine scheinbare Identifikation mit dem "Ich" stattgefunden, aber es handelte sich um eine Ich-Illusion. Es gab niemals dieses "Ich".
Erkläre detailliert, was die Ich-Illusion ist. Wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie du es jetzt gerade erlebst.
Die Ich-Illusion entsteht durch die scheinbare Identifikation mit den Gedanken- und Gefühlsformen in Bezug auf eine Person, indem geglaubt wird: meine Gedanken, meine Gefühle, meine Vergangenheit, meine Geschichte.
Wie fühlt es sich an, die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Bitte berichte aus den letzten Tagen.
Da ist reine Wahrnehmung, was auch als reines Bewusstsein oder Gewahrsein bezeichnet werden kann. Auch wenn manchmal vorübergehend eine scheinbare Ich-Illusion auftaucht, so bleibt trotzdem diese reine Wahrnehmung immer bestehen, weil die reine Wahrnehmung einfach ist. Frühere Zweifel, die vor unserem Dialog dann noch auftauchten, sind nun völlig verschwunden.
Alles wird gefühlt. Wenn Schmerz gefühlt wird, ist da niemand mehr, der leidet. Da ist einfach Hingabe und Liebe. Das Leben lebt sich selbst.
Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wofür bist du verantwortlich? Bitte gib auch ein paar Beispiele aus direkter Erfahrung. Hätte je irgendetwas irgendwie anders entschieden und geschehen sein können?
Da sind Entscheidungen aber niemand, der entscheidet. Da ist eine Wahl aber niemand, der wählt. Auch wenn die scheinbare Identifikation mit dem "Ich" (die Ich-Illusion) glauben machen möchte, dass es einen Entscheider gäbe, zeigt sich im Nachhinein, dass sich die Entscheidungen durch Ereignisse und einer Verkettung von Energieformen (Gedanken- und Gefühlsformen) so ergeben haben. Dies findet eigentlich ständig statt. Das Leben macht, was es will.
Da es keinen Entscheider gibt, ist auch die Ich-Illusion nicht für die Entscheidungen verantwortlich.
6) Gibt es noch etwas zu ergänzen?
Vielen Dank für die Begleitung.

Beste Grüße
Befreiung999

User avatar
Befreiung999
Posts: 18
Joined: Sat Jun 09, 2018 6:18 pm

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Befreiung999 » Sun Jul 08, 2018 6:55 pm

Lieber Matthias,

Nachtrag:
4) Was hat den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?
Der Prozess hat vor ca. 2 Wochen zu der tiefen Einsicht geführt, dass die Unendlichkeit, die auch als reine Wahrnehmung oder als reines Bewusstsein bezeichnet werden kann, immer da ist und immer bleibt, d.h. dass die reine Wahrnehmung auch nicht in den Hintergrund tritt. Diese Einsicht hat sich verfestigt, so dass auch bei einer vorübergehenden scheinbaren Identifikation mit dem "Ich", diese rasch als Ich-Illusion erkannt wird und keinerlei Zweifel mehr auftreten.
Reines Bewusstsein ist. Unermessliche Liebe ist.

Beste Grüße
Befreiung999

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Matthias » Mon Jul 09, 2018 1:12 pm

- gibt/braucht es einen Unterscheider zwischen Unendlichkeit und der Illusion eines Ichs?
- Gibt es jemand, der sich mit irgendetwas identifizieren könnte - sei es mit einem Ich oder mit Unendlickeit?
- Gibt es überhaupt Unendlichkeit, was ist tatsächlich real?
LG Matthias

User avatar
Befreiung999
Posts: 18
Joined: Sat Jun 09, 2018 6:18 pm

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Befreiung999 » Mon Jul 09, 2018 4:28 pm

Lieber Matthias,
- gibt/braucht es einen Unterscheider zwischen Unendlichkeit und der Illusion eines Ichs?
- Gibt es jemand, der sich mit irgendetwas identifizieren könnte - sei es mit einem Ich oder mit Unendlichkeit?
- Gibt es überhaupt Unendlichkeit, was ist tatsächlich real?
Dieser scheinbare Unterscheider ist Teil der Ich-Illusion und nicht real. Dies gehört zur Illusion.
Da ist niemand, der sich identifizieren könnte.
Real ist nur das reine Bewusstsein und der Begriff "Unendlichkeit" beschreibt nur, dass dieses Bewusstsein "unendlich weit" ist und alles umfasst. Auch der Begriff "unermessliche Liebe" ist nur eine Art Beschreibung des Bewusstseins.
Bewusstsein ist alles und Bewusstsein ist auch Leere, wobei nichts fehlt.
Bewusstsein ist.

Beste Grüße
Befreiung999

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Stille und Frieden in der Unendlichkeit

Postby Matthias » Tue Jul 10, 2018 11:05 am

Herzlich willkommen :) Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :)
LG Matthias


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests