Neti Neti

User avatar
Crissybaer
Posts: 96
Joined: Thu Mar 08, 2018 7:08 am

Re: Neti Neti

Postby Crissybaer » Tue Jul 03, 2018 7:22 am

Hi Jadzia,

ja, alles wieder gut mit Mama.
Welches ‚Ich‘ kann etwas wollen oder nicht? Kann ein Gedanke in dem ein ‚Ich‘ auftaucht etwas wollen oder nicht? Nicht wirklich, oder?
DE: nein, ein Gedanke kann nichts wollen und ein Ich ist nicht zu finden.
Du siehst (und ich bemerke)an der Aussage,
ob ein Ich das will oder nicht
, dass das "Schauen in DE" noch nicht "normal" ist.
Die Fragen sind in erster Linie dazu da, dass wir zwei sehen ob wir alle Themen besprochen haben oder ob es noch Unklarheiten gibt.
Es gibt noch Unklarheiten, wie es aussieht. Ja, stell mal die Fragen, damit ich schauen kann,was noch unklar ist- freu mich darauf!

Liebe Grüße
Crissy
Liebe Grüße
Crissy

User avatar
Jadzia
Posts: 1693
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Neti Neti

Postby Jadzia » Tue Jul 03, 2018 7:48 am

Das sind die Fragen. Lass dir Zeit, du kannst sie auch eine nach der anderen beantworten.

1) Gibt es irgendwo in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "Mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert, was die Ich-Illusion ist. Wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an, die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Bitte berichte aus den letzten Tagen.

4) Was hat den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wofür bist du verantwortlich? Bitte gib auch ein paar Beispiele aus direkter Erfahrung. Hätte je irgendetwas irgendwie anders entschieden und geschehen sein können?

6) Gibt es noch etwas zu ergänzen?

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Crissybaer
Posts: 96
Joined: Thu Mar 08, 2018 7:08 am

Re: Neti Neti

Postby Crissybaer » Tue Jul 03, 2018 8:40 am

Danke! Ich werde mir Zeit lassen.

Bis Bald
Crissy
Liebe Grüße
Crissy

User avatar
Crissybaer
Posts: 96
Joined: Thu Mar 08, 2018 7:08 am

Re: Neti Neti

Postby Crissybaer » Fri Jul 06, 2018 7:51 pm

1) Gibt es irgendwo in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "Mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?
NEIN, ein eigenständiges "Ich/mich/selbst" ist nirgendwo zu finden,es existiert keines in irgendeiner Form und es ist auch keines in irgendeiner Art und Weise wahrnehmbar. Es gibt keines und gab niemals eines.
2) Erkläre detailliert, was die Ich-Illusion ist. Wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie du es jetzt gerade erlebst.
Die Ich-Illusion ist, wenn geglaubt wird, ein Gedanke zu sein, der das Wort "ich" beinhaltet. Da diese Annahme nicht in Frage gestellt wird, wird sie für die Wahrheit gehalten. Das Wort "ich" ist ein Etikett, das an alles was ist angeheftet wird (ich höre, ich tue, ich bin mein Körper etc.).
In der Illusion bin ich auch davon überzeugt, ich sei der Denker "meiner" Gedanken. Ich bilde mir ein, Einfluss darauf zu haben, das ändern zu können, was existiert und sich ereignet, Entscheidungen treffen zu können, Kontrolle zu haben über "mein" Leben. Diese irrtümlich vermutete Kontrollmöglichkeit, die sich nie erfüllt hat noch jemals erfüllen kann, wird wie zu einer Endlosschleife. Es ist sehr anstrengend, die Kontrolle am Laufen und die Illusion aufrecht zu halten.
Es tauchen weitere Gedanken auf, die Wahrgenommenes mit Etiketten versehen. Ein Gefühl entsteht, als gäbe es Anderes-im-Außen und Ich-im-Körper, was beschützt und verteidigt werden müsse. Die Etikettiergedanken werden für Realität gehalten, sodass alles interpretiert und verfälscht wahrgenommen und nicht so erlebt wird, wie es tatsächlich ist. Es entsteht der Eindruck, getrennt vom Leben zu sein und Mangel, Traurigkeit, Schmerz und Kummer werden empfunden. Das Verlangen, den Augenblick so zu beeinflussen, in der Hoffnung, dass er anders, die Zukunft besser, erfüllter sein müsste, ist so groß, dass übersehen wird, dass das, was hier und jetzt ist, perfekter nicht sein kann und die Wahrheit ist.
Liebe Grüße
Crissy

User avatar
Jadzia
Posts: 1693
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Neti Neti

Postby Jadzia » Sat Jul 07, 2018 6:06 am

Die Illusion hat eine große Auswirkung und dazu kommt die Suche nach dem Heimweg.
Was würdest du sagen: Bist du noch auf der Suche? Oder ist sie beendet?

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Crissybaer
Posts: 96
Joined: Thu Mar 08, 2018 7:08 am

Re: Neti Neti

Postby Crissybaer » Sun Jul 08, 2018 10:15 pm

Hallo Jadzia,
unser Bekannter ist gestorben. Ich werde mich erst wieder in den nächsten Tagen melden und ausführlicher antworten.
Heute war ein Tag mit Ich-Identifikation, nachdem mein Vater sehr verletzende Worte gesagt hat. Obwohl ich sehe, dass es Gedankeninhalte sind und geschaut habe, wer denn überhaupt verletzt wurde, habe ich mich nicht beruhigen können. Die Tage zuvor war absoluter Frieden und die Ich-Illusion schien endgültig durchschaut worden zu sein. Jetzt kullern Tränen...

Liebe Grüße
Crissy
Liebe Grüße
Crissy

User avatar
Jadzia
Posts: 1693
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Neti Neti

Postby Jadzia » Mon Jul 09, 2018 6:43 am

Du hast alle Zeit der Welt.

Wenn man die Illusion durchschaut hat, hat man sie durchschaut.

Heißt das, dass man ab da nur noch in Frieden lebt? Die Geschichte einen nicht noch mal hineinziehen kann? Man keine Zweifel mehr hat? Das Gedankentheater keine Überstunden mehr macht?
Nein, das heißt es nicht.

Wo finden sich die stärksten Identifikationen und Muster? Für die meisten von uns in der Familie, oder?
Bei dem Thema hats großes Potential und da kann sich für die meisten von uns auch nach dem Gaten noch einiges auflösen.

Anscheinend stehst du grad mittendrin, der Gedankensturm tobt. Schau dem Spiel zu, erfahre die Intensität.
Lass zu. Nichts muss verschwinden - alles darf da sein. Alles ist Gut!

Setz dich hin und lade die Emotionen, die wilden Gedanken ein - sehe sie als Kinder, die einfach nur geliebt werden wollen.
Begrüße sie liebevoll und erlaube ihnen Raum einzunehmen.
Sei zu ihnen wie eine liebende Mutter, die ihre 'Kinder' einfach in dem Arm nimmt, sanft summt und sie hält.
Es gibt nichts was repariert oder ausgelöscht werden müsste. Nichts was geheilt oder verändert werden müsste.
Es darf sich auflösen, muss aber nicht.
Da wo du stehst, bist du genau richtig, das was läuft ist das was geschieht.

Ganz doll liebe Grüße,

Jadzia

User avatar
Crissybaer
Posts: 96
Joined: Thu Mar 08, 2018 7:08 am

Re: Neti Neti

Postby Crissybaer » Mon Jul 09, 2018 8:09 am

Danke!
Und ja, einfach immer mal wieder Erwartungen, es müsste jetzt anders sein!
Ich spürte nach dem Durchschauen der Illusion, im Sein darf alles sein, sonst wäre es nicht. Das wollte gestern wieder gefühlt werden, fühlte sich jedoch eher nach "Verstandsberuhigung" an.
Das Gefühl der vorangegangenen Tage war so stark, als ob da einfach kein Zweifel mehr auftauchen könne. Daher fühlt sichs grad so traurig an. Deine Worte erinnern mich immer wieder anzuschauen, was jetzt ist und einzuladen.

Bis bald
Crissy
Liebe Grüße
Crissy

User avatar
Jadzia
Posts: 1693
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Neti Neti

Postby Jadzia » Mon Jul 09, 2018 1:36 pm

Oh ja, die Erwartungen, die sind immer wieder für Spaß gut. ;-)

Das was IST kann von Gedanken mit Sprache nicht beschrieben und es kann auch nicht verstanden werden. Wenn der Glauben an das Selbst schwindet kann es geschehen das ein Glauben an anderes die Lücke füllt. So taucht die Identifikation mit dem in Frieden lebenden Gater auf, der fröhlich vor sich hinsummt und an dem nichts mehr kleben bleibt. Auch wenn das irgendwann mal so sein kann, für viele von uns ist erst mal Aufräumen angesagt.
Wenn man doch noch mal reinrauscht und enttäuscht und ungeduldig wird (wir wissen wer labelt!) dann wird klar: mit der Identifikation haut es leider nicht hin.

Aufstehen, Krönchen richten und weitermachen.

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Crissybaer
Posts: 96
Joined: Thu Mar 08, 2018 7:08 am

Re: Neti Neti

Postby Crissybaer » Tue Jul 10, 2018 9:56 am

Die Illusion hat eine große Auswirkung
das ist gut so. So war ein Impuls da, sie genau anzuschauen (und die Auswirkungen).
dazu kommt die Suche nach dem Heimweg
was meinst Du damit? Bei mir löst es die Frage aus "was bin ich"? Darauf gibt es keine Antwort. Vielleicht, weil ich nichts mit den Sinnen greifbares und kein Wort/Gedanke bin.
Durch DE "nehme ich wahr", was "ich" nicht bin: ein getrenntes Ich (Wort,Gedanke), eine Geschichte (Erinnerungen=Gedanken),ein begrenzter Körper (Annahme=Gedanken)und "beobachte", was nicht "beeinflussbar" ist: Gedanken, Gefühle(die ich aufgrund deines Hinweises eingeladen habe). Die kommen, bleiben evtl. eine Weile und gehen wieder. Sie erscheinen in der Wahrnehmung. Ich bin nicht die Wahrnehmende(Person), noch das Wahrgenommene. Wahrnehmung hat auch keinen "on/off- Schalter", schon keinen der gedrückt werden könnte. Bin ich Wahrnehmung? Wahrnehmung ist ja auch nur ein Etikett wie Nichts, Alles, Sein usw.Ist das Suche nach dem Heimweg?
Was würdest du sagen: Bist du noch auf der Suche? Oder ist sie beendet?
Da ist noch Suche ab und zu. Das ist o.k. Dann taucht man kurz ab in eine Identifikation und taucht wieder auf in die Wirklichkeit und hat "Erfahrungen" gemacht. Obwohl, Suche ist es nicht mehr, momentan eher "Unklarheiten aufdecken".

Eine Frage zu Gedanken: warum erscheinen sie so wahr,warum haben sie Wirkung? Hättest Du dazu vielleicht noch eine "Übung"? Oder einen Hinweis? Liegt es an der Identifikation, am Fühlen von Körperempfindungen? Viell. ist es auch nur ein" noch irgendetwas begreifen wollen ( mit dem Verstand)"?

Liebe Grüße
Crissy
Liebe Grüße
Crissy

User avatar
Jadzia
Posts: 1693
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Neti Neti

Postby Jadzia » Tue Jul 10, 2018 10:45 am

Die Illusion hat eine große Auswirkung und dazu kommt die Suche nach dem Heimweg.
Was würdest du sagen: Bist du noch auf der Suche? Oder ist sie beendet?
Der erste Teil der Frage hat sich auf die Zeit vor dem Gaten bezogen.
Obwohl, Suche ist es nicht mehr, momentan eher "Unklarheiten aufdecken".
Das beantwortet die Frage sehr gut. An den Glauben an das Selbst ist vieles verknüpft und nach dem Gaten löst sich ein Knoten nach dem anderen. Das große Aufräumen.
Eine Frage zu Gedanken: warum erscheinen sie so wahr,warum haben sie Wirkung?
Gedanken sind auf ihre Art wahr, real.
Schau dir den Gedanken ‚Ich hab ein Problem‘ an.
Der Gedanke kann wahrgenommen werden. Den Gedanken kannst du beobachten.
Der Gedanke taucht einfach im Bewußtsein auf, ganz simpel.

Du hast erfahren, dass du dieses ‚ich‘ nicht bist. Also hat dieses ‚ich‘ auch kein Problem.
Die Gedanken sind da, werden wahrgenommen, dürfen da sein und gehen wieder.
Körperliche Empfindungen sind da, werden wahrgenommen, dürfen da sein und gehen wieder.
Das ist schon alles. Das was ist geschieht einfach unabhängig von beiden.
Es ist ganz einfach: Nichts widerstehen, nichts ablehnen, nichts zurückweisen. Es ist alles im Sein und es darf sein. ;-)
Ich bin nicht die Wahrnehmende(Person), noch das Wahrgenommene. Wahrnehmung hat auch keinen "on/off- Schalter", schon keinen der gedrückt werden könnte. Bin ich Wahrnehmung? Wahrnehmung ist ja auch nur ein Etikett wie Nichts, Alles, Sein usw.
Das ist jetzt mehr etwas für Aftercare und nicht mehr für dieses Forum.
Genau es gibt viele Etiketten, alles sind richtig, alles sind falsch. Richtig, weil es ist nett Worte benutzen zu können um etwas zu erklären, falsch sobald man sich aus einem Etikett ein neues Konzept bastelt.

Wahrnehmung/Erfahrung findet immer statt, genau, das ist gleich dem Sein, Leben, Alles, Alles-Nichts usw.
Bist du Wahrnehmung? Auch.
Man kann sagen der Bildschirm und der Film, der gespielt wird, sind eins. Zwischen Wahrnehmung/Erfahrung und Wahrgenomnen/dem zu Erfahrendem gibt es keine Trennung.

Gibt es einen Unterschied zwischen ‚dir‘ und ‚mir‘, zwischen Crissie und Jadzia?

Alles Liebe,
Jadzia

User avatar
Crissybaer
Posts: 96
Joined: Thu Mar 08, 2018 7:08 am

Re: Neti Neti

Postby Crissybaer » Tue Jul 10, 2018 1:05 pm

Zwischen Wahrnehmung/Erfahrung und Wahrgenomnen/dem zu Erfahrendem gibt es keine Trennung
hihi, der Verstand sucht verzweifelt nach einer Erklärung, um das zu kapieren.
In DE gibts nur Wahrnehmung, Sehen,Hören etc.und Licht/Schatten, Geräusche usw. sind im Prinzip auch nur Worte zur Verständigung.
Gibt es einen Unterschied zwischen ‚dir‘ und ‚mir‘, zwischen Crissie und Jadzia
Dazu gibt es keine sinnliche Wahrnehmung. Es sind unterschiedliche Namen/Worte/Etikette. Alles andere wären Annahmen/Gedanken.

Bis bald!
Crissy
Liebe Grüße
Crissy

User avatar
Jadzia
Posts: 1693
Joined: Mon Oct 30, 2017 8:04 pm

Re: Neti Neti

Postby Jadzia » Tue Jul 10, 2018 5:23 pm

Hehehe, das war ein kleiner Hinweis auf das was es weiterhin zu entdecken gibt. Wobei, erinnerst du dich an die Übung aus der Rückenlage mit der Konzentration auf den Raum zwischen Körper und Decke und was du da geschrieben hast?

Ok, da waren doch noch ein paar Fragen zu beantworten….. ;-)

Alles Liebe,

Jadzia

User avatar
Crissybaer
Posts: 96
Joined: Thu Mar 08, 2018 7:08 am

Re: Neti Neti

Postby Crissybaer » Tue Jul 10, 2018 9:12 pm

Wobei, erinnerst du dich an die Übung aus der Rückenlage mit der Konzentration auf den Raum zwischen Körper und Decke und was du da geschrieben hast?
Natürlich erinnere ich mich, es ist immer noch so-vorallem bei geschlossenen Augen. Da gibt es keinen Körper, keine Begrenzung, kein Innen oder Aussen, keinen Abstand und es fühlt sich so an, als wäre alles in mir und ich wie ein Raum. O.k.- da kann auch kein Unterschied zwischen "dir" und "mir" sein.
Ok, da waren doch noch ein paar Fragen zu beantworten
ja, morgen gehts weiter mit den Abschlussfragen!

Liebe Grüße
Crissy
Liebe Grüße
Crissy

User avatar
Crissybaer
Posts: 96
Joined: Thu Mar 08, 2018 7:08 am

Re: Neti Neti

Postby Crissybaer » Wed Jul 11, 2018 9:04 am

Wie fühlt es sich an, die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Bitte berichte aus den letzten Tagen.
Nach dem Erkennen, dass nichts geändert werden kann oder getan werden muss,fühlt es sich entspannt und befreit an und es ist ein Gefühl von Frieden da. Es gab zwar noch kurz eine Identifikation mit Frieden, doch die löste sich durch Hinweise des Guides auf.
Im direkten Erleben wird jetzt leicht und schneller wahrgenommen, was wahr ist und was unreale Gedankeninhalte sind. Und das DE selbst wird mehr und mehr Normalität. Gefühle werden nicht mehr weggedrückt, sondern eingeladen. Sie werden gefühlt und Integration ist und kann geschehen. Gedanken werden weniger als störend und nicht mehr als etwas, was nicht sein soll, empfunden. Sie sind wie Freunde willkommen und verlieren immer mehr an "Klebekraft". Der ganze Organismus ist nicht mehr gestresst, da eine schwere Bürde weggefallen ist.
Was hat den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?
Während des Guidens wurde immer klarer, was nie hinterfragt wurde und was alles Illusion ist. Die Beantwortung der 2. Frage hat dann den letzten Schubs gegeben.
Liebe Grüße
Crissy


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest