Hilfe beim hinschauen

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby Joram » Fri Jun 01, 2018 12:49 pm

Das ist so, als würde sich aus dem Sein, aus dem Meer heraus ständig alle möglichen Formationen bilden können. Alle erdacht und nur scheinbar da. Der Geist/Mind oder wie man es nennen will kann schaffen was er will und so sieht die Welt dann auch scheinbar aus.

Was ist von dem was der „Geist/Mind oder wie man es nennen will“ schafft, wahr?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
blanca24
Posts: 138
Joined: Wed Jan 17, 2018 6:56 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby blanca24 » Fri Jun 01, 2018 1:36 pm

Nichts davon ist wirklich wahr.

Nur auf seltsame Weise ist alles aus "wahrem" "Material" gemacht.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby Joram » Fri Jun 01, 2018 1:52 pm

Ist die Ichillusion durchschaut worden?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
blanca24
Posts: 138
Joined: Wed Jan 17, 2018 6:56 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby blanca24 » Fri Jun 01, 2018 2:21 pm

Die Frage ist die ganze Zeit da. Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht.

Da war kein Klick.
Alles ist einfacher, Emotionen kommen und sind schneller wieder vorbei, da ist eine Erleichterung.
Als Maschine ist das Leben nicht so bedeutungsschwer.
Aber so ein totaler Klick war nicht da.
Ein paar kleine Klicks schon.


https://www.youtube.com/watch?v=WNiZiCwcBZU

So z.b. wie sie das beschreibt, so große Shifts sind hier nicht passiert.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby Joram » Fri Jun 01, 2018 2:31 pm

Was für ein „Klick“?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
blanca24
Posts: 138
Joined: Wed Jan 17, 2018 6:56 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby blanca24 » Fri Jun 01, 2018 2:51 pm

Ein Klick, so dass die Welt danach ganz anders aussieht. Das war nicht der Fall. Nein.

Vielleicht auch, weil mir ein paar Aspekte schon vorher klar waren, zb dass der Mind nur eine Ansammlung verschiedenster Gedanken ist, die keinem Organisator unterworfen sind.
Vorher hatte trotzdem aber alles eine "kosmische Bedeutung". Und da war so ein Glaube an ein "höheres Ich". Ich glaube das ist eine Veränderung, dass das jetzt total weg ist. Und die Gedanken wurden noch viel mehr geglaubt, das ist besser, aber ich ertappe mich trotzdem ab und zu dabei. Zb wenn ich unzufrieden mit meinen Bildern bin, das hat zwar keine "Bedeutung" aber nagt dann trotzdem irgendwie. Ist ja auch ok.

Es ist schon erleichternd. Ja.

Ich glaube nicht dass alles geklärt ist. Eine Frage habe ich zb noch:

Zweifel: wenn das Gehirn nicht mehr läuft, könnte Da-Sein dann vielleicht weg sein?
Meine Antwort: In diesem Moment ist das nur ein Gedanke. In diesem Moment ist nur der Moment. Mehr lässt sich nicht sagen.
Aber irgendwie noch nicht so erleichternd. Gibt es da vielleicht noch eine bessere Antwort?

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby Joram » Fri Jun 01, 2018 3:59 pm

Ein Klick, so dass die Welt danach ganz anders aussieht. Das war nicht der Fall. Nein.
wenn das Gehirn nicht mehr läuft, könnte Da-Sein dann vielleicht weg sein?
Meine Antwort: In diesem Moment ist das nur ein Gedanke. In diesem Moment ist nur der Moment. Mehr lässt sich nicht sagen.
Die Suche nach einem „Klick“ und die Suche nach Antworten, das „Brennen“ also, vielleicht auch die Suche nach Bestätigung, dass „Ich es richtig gemacht habe“, sind das was von dem was man sucht abhält.

Hör auf zu suchen. Schau immer wieder was hier IST. Ohne was zu wollen. – wie fühlt es sich an?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
blanca24
Posts: 138
Joined: Wed Jan 17, 2018 6:56 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby blanca24 » Fri Jun 01, 2018 9:42 pm

Ich wollte ehrlich sein. Gar nicht so sehr, dass ich suche.
Aber du hast Recht: einfach nur hinschauen was ist. Selbst wenn andere einen Klick erleben zu scheinen, ist auch egal.
Hör auf zu suchen.
Ich glaube die Suche ist nicht mehr so stark. Ob ganz vorbei, weiß ich nicht sicher. Das heißt, jedes mal wenn ich hinschaue: ja. Nichts mehr zu suchen, weil da nichts ist. Manchmal muss ich lachen. Manche Male mitten am Tag auch dieses Bewusstsein.
Dann aber auch ab und zu nagende Gefühle, so wie früher – und dann muss ich erst wieder hinschauen um zu merken dass es egal ist.
Schau immer wieder was hier IST. Ohne was zu wollen. – wie fühlt es sich an?
Weniger Sehnsucht als früher. Im Moment traurig, weil immer noch Unfrieden und ungeklärt hier zu Hause alles. Gedanken: „alles stagniert... vielleicht auch nicht, etwas passiert. Aber geht langsam vorwärts.“ Andererseits weniger Erwartungen, wie es sein sollte, „dann ist es jetzt halt so, so lange wie es halt so ist.....“ etwas mutlos und traurig.
Aber auch Freude, Lebensfreude, einfach so.
Wenn ich schaue wem die Gefühle gehören, ist keiner da. Die Gedanken, das ist ab und zu klar, schaffen die Realität. Das ist nicht ultimativ wahr.
Dann ist einfach Da-Sein. Simpel. Leicht. Erleichtert. Nicht himmelhochjauchzend.
Eher einfach nur leicht und nüchtern. Befreiend.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby Joram » Sat Jun 02, 2018 5:59 am

Dann ist einfach Da-Sein. Simpel. Leicht. Erleichtert. Nicht himmelhochjauchzend.
Eher einfach nur leicht und nüchtern. Befreiend.
Deine Übung:
Immer wieder dorthin :-)

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
blanca24
Posts: 138
Joined: Wed Jan 17, 2018 6:56 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby blanca24 » Tue Jun 05, 2018 1:58 pm

Dann ist einfach Da-Sein. Simpel. Leicht. Erleichtert. Nicht himmelhochjauchzend.
Eher einfach nur leicht und nüchtern. Befreiend.
Deine Übung:
Immer wieder dorthin :-)
Ja, mache ich. Und das hier:
Schau immer wieder was hier IST. Ohne was zu wollen. – wie fühlt es sich an?
Gerade wieder Melancholie. Ist wohl einfach so in diesem System.

Beim Hinschauen ist klar, sie gehört niemand und ganz ohne Gedanken die Weite, die Geräusche, Fühlen, Leichtigkeit, „ich“ bin das alles, wie durchsichtig, leicht fühlt sich das an. Simpel.

Gleich 5 min später wieder Melancholie. Das Wetter stößt die Chemie in diesem Körper so an, dass Melancholie entsteht.

.........

Der Gedanke: "ich müsste weiter kommen." Nur ein Gedanke, niemand dem er gehört, welches Ich soll da überhaupt sein? - trotzdem ist er resistent. Ist einfach da.

Ist gerade alles total stagnant.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby Joram » Tue Jun 05, 2018 2:27 pm

Ist trotz allem, die Ichillusion durchschaut worden?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
blanca24
Posts: 138
Joined: Wed Jan 17, 2018 6:56 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby blanca24 » Tue Jun 05, 2018 2:29 pm

ja nee, wahrscheinlich nicht. oder?

User avatar
blanca24
Posts: 138
Joined: Wed Jan 17, 2018 6:56 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby blanca24 » Tue Jun 05, 2018 2:31 pm

zu intellektuell. das ist nicht tief genug durchgedrungen, sonst würde es ja nicht dauernd vergessen.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby Joram » Tue Jun 05, 2018 2:40 pm

zu intellektuell. das ist nicht tief genug durchgedrungen, sonst würde es ja nicht dauernd vergessen.
Nicht unbedingt.


Beim Hinschauen ist klar, sie gehört niemand und ganz ohne Gedanken die Weite, die Geräusche, Fühlen, Leichtigkeit, „ich“ bin das alles, wie durchsichtig, leicht fühlt sich das an. Simpel.
Das ist doch "fühlen". Oder nicht?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
blanca24
Posts: 138
Joined: Wed Jan 17, 2018 6:56 pm

Re: Hilfe beim hinschauen

Postby blanca24 » Tue Jun 05, 2018 3:03 pm

Ja, fühlen ist auch viel.
Aber was ist es dann?

Mind-Blockade. .....


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest