Ich bin soweit

User avatar
Stillness
Posts: 312
Joined: Sat Jul 01, 2017 5:32 am

Re: Ich bin soweit

Postby Stillness » Thu Jul 26, 2018 6:30 pm

Liebe Astrid, danke dir...
Zeig mir die Instanz, die tiefer schaut? Wo ist sie?
Es gibt sie nicht. Sie ist nirgendwo zu finden...
Was gibt es zu vertiefen? Gibt es das überhaupt - im Vergleich wozu? Gibt es weniger tief und tiefer tiefer - in der direkten Erfahrung?
Es ist tatsächlich ein Gedanke, ein Konzept. In der direkten Erfahrung gibt es kein 'tiefer', DAS hier ist ALLES. Es gibt nichts zu vertiefen. 'Tiefergehen' war Teil der Traumes/der Geschichte.
Das 'Tiefergehen' kam als Gedanke zu dem Gedanken, dass sich etwas 'festigen' muss. Auch hier: Es ist so lustig, denn es gibt nichts zu festigen :-) es ist alles genau da, wo es ist und SO wie es ist.

Ja, dass das Denken nicht nachkommt, habe ich nur so wahrgenommen. Da sind einfach Gedanken zu 'all dem'. Es gibt im Denken nichts zu beantworten oder zu lösen. Auch hier wieder: Es ist so einfach...
Einfach ruhig atmen und sich alles ausspielen lassen.
DANKE! Ja, das scheint mir auch gerade das Beste...und durch den Körper gehen immer wieder auch Wellen von "Wohlbefinden, Freude". Selbst wenn Verspannungen da sind, er "gehört" niemandem, niemand will ihn anders haben...
Es hört sich für mich so an, als wenn da eine "Angst" wäre, etwas gewonnenes verlieren zu können.
Ja, ein subtiles Gefühl von Unruhe im Körper, ausgelöst durch Gedanken. Doch da gibt es nichts zu verlieren, es ist alles DA! Es war schon immer alles da! :-))
Illusion bedeutet ILLUSION. Das Wort in sich ist bereits eine ILLUSION. Es gibt sie nicht. Und was es nicht gibt, hat nie existiert, also was sollte wieder kommen. Vielleicht Gedanken, aber eine Illusion. Das ist unmöglich. Nichts ist Nichts. Leer ist leer.
Oh mein Gott, ja! Ich schrieb zuletzt "Die Illusion ist noch da" - aber sie ist NICHT DA! Sie war nie da und sie ist auch jetzt nicht da! Das ist einfach absolut unglaublich...ich kann es gar nicht mehr in Worte fassen...Ich kann sie eben NICHT sehen!

Erstmal tief atmen...danke, danke für den Hinweis...
Welche Schuhgröße hat Batman? ;-)
Batman hat keine Schuhgröße, denn es gibt ihn nicht. Er hat auch keine Schuhe...
This Here Now

User avatar
Stillness
Posts: 312
Joined: Sat Jul 01, 2017 5:32 am

Re: Ich bin soweit

Postby Stillness » Thu Jul 26, 2018 6:42 pm

Wie könnte etwas wiederkommen, das nie DA war und nie da sein wird...?!
This Here Now

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: Ich bin soweit

Postby Ichbin01 » Fri Jul 27, 2018 9:22 am

Liebe Stillness,
Danke für Deine Beschreibungen. Es ist wunderbar :-) Da ist so viel Freude hier, wenn ich das alles lese.
Wie könnte etwas wiederkommen, das nie DA war und nie da sein wird...?!
Genauso ist es :-)

Meiner Erfahrung nach wird sich in der nächsten Zeit viel im Körper "abspielen" evtl. auch diese Unruhe, die Du beschreibst. Das ist eine wichtige Phase, in der ich Dich gerne auch weiter begleiten werde. Aber das kommt alles später.

Für jetzt frage ich Dich.
Würdest Du jetzt sagen, dass die Ich-Illusion durchschaut wurde?
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Stillness
Posts: 312
Joined: Sat Jul 01, 2017 5:32 am

Re: Ich bin soweit

Postby Stillness » Fri Jul 27, 2018 10:53 am

Liebe Astrid,
ich danke dir, Freude auch hier :-)
Im Körper geschieht viel, ja und da ist generell viel Tumult...Herzklopfen, Aufregung, Hitze, viele Gedanken, Emotionen. Atmen und sich alles ausspielen lassen...danke für den Hinweis.
Würdest Du jetzt sagen, dass die Ich-Illusion durchschaut wurde?
Ja, sie wurde durchschaut.

Sie 'flackert' hier und da auf:
- (Traum-)Bilder von "Ich und mein Leben", "Ich und meine Vergangenheit", "Ich und meine Zukunft". Nichts davon ist real oder hatte jemals etwas mit der Realität zu tun. Gesehen wurde heute außerdem: es gibt weder ein Ich, das "diese Vergangenheit" hat. Noch gibt es "diese Vergangenheit" - sie ist ebenso ein Traum. All das war niemals real.
- Einzelne Gedanken wie "Bist du sicher?" oder auch "Ich spüle jetzt mal das Geschirr". Kein einziger Gedanke hat einen Bezug zu etwas Realem - nicht mal die 'praktischen' Gedanken. Sie sind 'in sich' leer und dahinter steht kein "Ich".
- Emotionen/Gefühle. Sind keine Emotionen/Gefühle VON jemandem, sie gehen einfach durch den Organismus.

Die Ich-Illusion 'flackert auf'...aber sie ist nicht real, damit meine ich: sie bezieht sich nicht auf ein wirklich existierenden Ich, sondern immer AUF NICHTS. Alles ist einfach hier - das "Ich" ist das, was nicht hier ist.
This Here Now

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: Ich bin soweit

Postby Ichbin01 » Fri Jul 27, 2018 11:12 am

Liebe Stillness,
du beschreibst das ziemlich gut. Genauso ist es :-)))
Es bedarf jetzt einer gewissen "Gewöhnungsphase". Herzklopfen, Hitze, Gedanken etc. Das ist normal :-) Einfach "Ruhe" bewahren! Vertraue darauf, dass sich alles einfach nur weiter ausspielt. Mooji hat dafür eine schöne Analogie:
Es ist wie bei einem Ventilator, bei dem man im laufenden Betrieb einfach den Stecker aus der Dose zieht. Der wird nicht gleich mit dem Drehen aufhören, sondern wird sich ausdrehen.
Ich werde ich in dieser Phase gerne auch weiter begleiten!

Ich würde Dir heute gerne noch mal die Abschlußfragen stellen.
Deine Antworten und der Thread würde dann noch mal von anderen Guides gelesen. Und danach würden wir auf anderen Wegen weiter machen.

Ist das ok so für Dich?
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Stillness
Posts: 312
Joined: Sat Jul 01, 2017 5:32 am

Re: Ich bin soweit

Postby Stillness » Fri Jul 27, 2018 11:29 am

Liebe Astrid,
ja, das ist mein Eindruck, dass "das Ganze" einfach noch einen gewissen 'Schwung' hat, danke für die Analogie von Mooji!
Stelle mir gern später die Abschlussfragen.
Da ist sehr große DANKBARKEIT für deine bisherige Begleitung...und die weitere Begleitung beim "Ausdrehen", danke, danke, danke, danke, danke...
Bis später
This Here Now

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: Ich bin soweit

Postby Ichbin01 » Fri Jul 27, 2018 1:07 pm

Liebe Stillness,

ja prima :-) Ich freue mich echt so arg :-)

Hier kommen die Fragen. Du kannst Dir gerne soviel Zeit nehmen, wie Du brauchst. Ich freue mich auf Deine Antworten :-)

1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur Deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie Du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.

4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Für was davon bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.

6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Stillness
Posts: 312
Joined: Sat Jul 01, 2017 5:32 am

Re: Ich bin soweit

Postby Stillness » Fri Jul 27, 2018 3:52 pm

Liebe Astrid,

hier sind meine Antworten:
1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?
Es gibt in der Realität kein eigenständiges "Ich". Alles ist DA, aber ein "Ich" ist nicht da. In keiner Handlung, keiner Erfahrung, keinem Gefühl, keinem Gedanken. Es hat nie ein eigenständiges "Ich" gegeben - das "Ich" sowie "Ich und mein Leben" ist eine Art Traum, eine Illusion, die keinerlei Bezug zur Realität hat. Es gibt diese Person oder Rolle nicht, es hat sie in der Realität nie gegeben.
2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur Deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie Du es jetzt gerade erlebst.
Ich würde die Ich-Illusion im Moment und aus meiner Erfahrung heraus so beschreiben, dass sie sich scheinbar aus mehreren 'Komponenten' zusammensetzt. Da ist zum Einen "Ich und mein Leben" als eine Art mitlaufender Dauer-Traum. Das scheinbare "Ich" wird dabei ständig 'gesehen' und für real gehalten, obwohl es keinerlei Realität hat und auch keinerlei Realitäts-Bezug. Es wird eventuell durchaus erkannt, dass die "Ich-Geschichte" nicht real ist bzw. aus Gedanken/Bildern besteht - aber auch dann wird noch angenommen, dass sie sich auf eine reale Person BEZIEHT. Das ist jedoch nicht so. Die 'Person' in der Ich-Illusion bezieht sich auf NICHTS. Sie hat wirklich keinerlei Realität. Auch jede 'andere Person' im Traum bezieht sich auf nichts und hat keine Realität. Die Ich-Illusion wird weiter 'genährt' durch scheinbar "ich-hafte" Gedanken. Innerhalb der Illusion sind das im Grunde alle Gedanken, denn sie nehmen alle direkt oder indirekt einen scheinbaren Bezug auf ein "Ich". Es wird nun so erlebt, als stünde hinter diesen ich-haften Gedanken tatsächlich ein "Ich". Oder sogar, dass ein "Ich" diese Gedanken denkt. Selbst wenn das aber durchschaut wurde - selbst wenn gesehen wird, dass die Gedanken nicht von einem "Ich" gedacht werden, sondern einfach erscheinen - wird es auch hier so erlebt, als ob die ich-haften Gedanken auf ein "Ich" HINDEUTEN. Das ist aber überhaupt nicht der Fall. Sie deuten auf NICHTS hin, sie sind leer. Eine weitere 'Komponente', die ich sehe, sind Gefühle und Emotionen. Auch sie werden häufig als "meine Gefühle/Emotionen" erlebt - was ein gedankliches Label ist und keine Realität hat. Gefühle sind ebenso 'ich-leer' wie Gedanken, auch wenn sie durch scheinbare Ich-Gedanken und scheinbare Ich-Geschichten offenbar 'getriggert' werden. Eine weitere Komponente ist der Körper. Es wird angenommen, dass im Körper ein "Ich" ist oder aber, dass "ich der der Körper bin".
3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.
Es fühlt sich sehr anders an. Zwar tauchen Komponenten der Ich-Illusion (wie oben beschrieben) auf und 'wirken' so vor sich hin, wie auf Autopilot...aber es wirkt alles eher blass und schwach. Es scheint keine Identifikation damit da zu sein, selbst wenn sie sich ausleben. Es kann auch niemand gefunden werden, der sich damit 'identifizieren' könnte...diese Ideen wirken gerade sehr abstrakt. Das Gefühl von Zeit hat sich verändert, "Vergangenheit" und "Zukunft" wirken nicht mehr 'bezugsfähig'. Bei einem Versuch, sich darauf zu beziehen, werden nur Bilder aus dem "Ich-Traum" gesehen. Im Körper ist eine dauernde 'Aufregung', außerdem manchmal Hitze, Unruhe. Ein deutliches Gefühl ist das von 'Losgelöstheit' so nenne ich es jetzt mal. Immer wieder Freude oder freudige Erregung. Ein wenig der Eindruck, wie in einer anderen Realität zu sein, obwohl die Realität genau dieselbe ist. Oder wie "nicht da" zu sein und gleichzeitig ist alles vollkommen DA.
Andere Menschen werden irgendwie anders erlebt, da ist eine Empathie/Liebe und "Gleichheitsgefühl". Teils werden andere als 'leer' gesehen.Trennung wird viel schwächer und eher als Gedanke erlebt oder als eine Art "automatischer Reaktion". Im Kontakt mit anderen Menschen erlebe ich "mich" nicht wirklich, es ist ein bisschen als ob ich gar nicht da bin, obwohl ich mich reden höre, ganz normal interagiere etc. So ist es im Moment.
Es wird deutlich gesehen, dass alles einfach IST. Dass das ALLES ist. Und dass alles ohne "Ich" ist, in jedem Moment. Dass nichts fehlt auch. Dass es keine Suche gibt, dass es niemanden gibt, der sucht. Dass das alles nur im Traum der Fall war/ist.
Die Realität hat sich nicht verändert, sie wird nur jetzt nicht mehr vom Traum aus gesehen oder überwiegend "ohne Traum". Ich kann teils schwer beschreiben, was der Unterschied ist...vielleicht genügt das Gesagte. Es hat eine deutliche Veränderung im Erleben stattgefunden, obwohl gleichzeitig alles ist wie vorher.
4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?
Ich glaube es waren innerhalb einer sehr kurzen Zeit mehrere Dinge:
- Zum einen WIRKLICH zu schauen. Alle Konzepte etc. zu vergessen und wirklich zu schauen. Was ist HIER? Was ist NICHT HIER? Wo ist das "Ich"? Wo, in der unmittelbaren Erfahrung ist es?
- Die Frage, ob es in der Realität etwas gibt, das 'switcht'. Ich schrieb Astrid, dass es 'mal gesehen wird und mal nicht', 'mal im Hintergrund ist, mal nicht' etc. Und zu SEHEN, dass es sowas in der Realität gar nicht gibt.
- Das schlagartige Erkennen, dass die Ich-Rolle im Traum von niemandem jemals gespielt wurde! Dass sie niemals real war, zu keinem einzigen Zeitpunkt. Dass die gesamte Ich-Geschichte eine komplette Fiktion war OHNE JEGLICHEN BEZUG ZUR REALITÄT. Das war einfach unglaublich...ich glaube, dass war der wirklich letzte 'Schubs'.
- Zu erkennen, dass alles LEER ist. Dass hinter nichts ein "Ich" ist. Dass es NUR Hören, NUR Sehen etc. gibt. Dass alles auf NICHTS hindeutet.
- Schließlich auch zu sehen, dass jeder Gedanke, auch jeder eindeutig "ich-bezogene" Gedanke, leer ist. Dass hinter keinem Gedanken ein Ich oder eine Realität steckt.
- Zu sehen, dass eine Illusion nicht Etwas ist sondern NICHTS. Dass sie NICHT DA ist. Während alles andere DA ist.
5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Für was davon bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.
Mir scheint, all das gibt es als 'Konzept' im Traum "Ich und mein Leben". In der Realität gibt es Entscheidung-Gedanken, Absicht-Gedanken, Wille-Gedanken, Wahl-Gedanken und Kontrolle-Gedanken. Sie haben wie alle Gedanken selbst keine Realität "in sich". Oder wie bislang ausgedrückt, sie sind leer. Gedanken erscheinen in meiner Erfahrung einfach, sie werden von niemandem gemacht. Daher sind Absicht, Wille, etc. so wie sie im Traum ("meine Absicht, meine Entscheidung" etc.) erlebt werden, eine Illusion. Es ist im Moment noch etwas zu frisch, um von einer eigenen Erfahrung zu berichten. Im Moment gibt es derartige Gedanken nicht. Es gibt ab und zu Gedanken wie "Jetzt mache ich das..." - sie sind leer von einem "Ich". Und es kommen vermutlich irgendwann solche Gedanken, denen dann gefolgt wird oder nicht.
6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?
Danke an dieses wundervolle Forum. DANKE ganz besonders an dich, liebe Astrid, dass du mich immer wieder so liebe-voll und bis hierhin bereits begleitet hast.
This Here Now

User avatar
Stillness
Posts: 312
Joined: Sat Jul 01, 2017 5:32 am

Re: Ich bin soweit

Postby Stillness » Fri Jul 27, 2018 5:36 pm

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Für was davon bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.
Was eben noch zur Frage 5 gesehen wurde: "Meine Entscheidung", "meine Absicht", "meine Kontrolle" etc. erscheinen nicht nur im Traum, in der Illusion als Konzepte, sondern sie erscheinen ALS Traum, ALS Illusion.
This Here Now

User avatar
Ichbin01
Posts: 875
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:39 pm

Re: Ich bin soweit

Postby Ichbin01 » Fri Jul 27, 2018 5:43 pm

Liebe Stillness,
es war und ist mir eine grosse Freude, dass ich Dich guiden dufte.

Die anderen Guides bestätigen Deine Klarheit im Durchschauen der Ich-Illusion.

Du wirst eine PM erhalten, in der Du erfährst wie es weiter geht.

Wir sehen uns!!!
Alles Liebe,
Astrid
Herzliche Grüße - Ichbin

User avatar
Stillness
Posts: 312
Joined: Sat Jul 01, 2017 5:32 am

Re: Ich bin soweit

Postby Stillness » Fri Jul 27, 2018 5:55 pm

♡ Bis bald!
This Here Now


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest