War ich durch?

User avatar
Barb
Posts: 607
Joined: Wed Jul 26, 2017 2:05 pm

Re: War ich durch?

Postby Barb » Fri Jul 19, 2019 12:09 pm

Würdest du sagen, dass du die Ich-Illusion durchschaut hast?@
# Ja, mir fällt jedenfalls kein weiterer Zweifel dazu ein#
Wunderbar... :)
# nein, keine Kontrolle, es passierte einfach. Knall peng puff.#
:)
# der Schmerz durch das Angeschnauzt werden war körperliche Spannung. Reue waren Gedanken hinterher, als die Szene innerlich noch mal vor mir ablief. #
Gut erkannt! Das was wir als Gefühl bezeichnen ist oft eine körperliche Empfindung+gedankliches Label. Manchmal bekommt die gleiche körperliche Empfindung eine ganz andere Gedankengeschichte aufgedrückt. Und manchmal sind gar keine Empfindungen spürbar und es haben sich Gedanken einfach verkleidet und sagen, dass sie Emotionen sind. Schau einfach mal ganz spielerisch und neugierig wie das bei dir so ist und ob du das auch so auf die Art beobachten kannst....
@Ist es wahr, dass es besser gewesen wäre, wenn du anders oder gar nicht reagiert hättest? @
# kann ich gar nicht wissen. Andererseits wäre dann nicht dieses Scham-Schuld-Reuegedöns hochgekommen, aber das kommt eh immer einfach so, das kann ich gar nicht kontrollieren. #
Ja, oder du wärst vielleicht noch mehr angeschnauzt oder vielleicht angegriffen worden? Haha, alles nur Phantastereien... Genau, es ist immer einfach so wie es ist... :))
Haha Barb, könnte dich grad umarmen.
Dicke Umarmung zurück <3

Es wäre jetzt eine gute Gelegenheit einfach mal ganz unbeschwert zu beobachten wie alles, also wirklich ALLES einfach so geschieht.

Mach heute mal einen Spaziergang in der Natur. Beobachte dabei alles was dir so begegnet. Menschen, Tiere, Bäume, Gräser, usw. Schau dich um und benutze dabei deine Sinne und lasse die Gedanken über das Geschehen ruhig ruhen. Beobachte und staune!
Du kannst dich auch in ein Café setzen und dort das Treiben beobachten, oder du schaust einfach aus dem Fenster, auf den Verkehr oder so... Was auch immer für dich möglich ist..

Dann frage dich:

Woher kommt all das Steuern in der Natur?
Das Steuern der Körperfunktionen?
Woher weiß der Vogel, das er jetzt weg fliegen muss?
Woher weiß der Atem dass er ein- und ausströmt?
Wo hört der Wind auf und wo fängt wehen an?

Schau dir das alles mit den Augen eines Kindes an!

Sei ganz im Moment, wenn du bemerkst, dass du in Gedanken bist, dann freue dich, dass du es gemerkt hast und komme wieder zum Beobachten zurück.

Dann schau: Ist da ein Beobachter? Oder ist da einfach “beobachten”? Fehlt hier irgendetwas? Ist hier irgendetwas unvollständig? Könnte jemals etwas unvollständig sein? Sollte irgendetwas geschehen, damit dieser Moment "vollständiger" wäre? Gibt es irgendetwas anderes als Wahrnehmung/Erfahrung?

Lass dir gerne ein wenig Zeit, lass alles ein bisschen sacken. Und wenn du meinst dass du bereit bist, kann ich dir dann gerne die Abschlussfragen geben... :)
Looking —> Seeing....Seeing —> Freedom

User avatar
glaubnix
Posts: 19
Joined: Fri Jun 28, 2019 5:26 pm

Re: War ich durch?

Postby glaubnix » Sat Jul 20, 2019 7:54 am

Danke Barb!
Ich brauch ein paar Tage und meld mich dann... :-)

User avatar
Barb
Posts: 607
Joined: Wed Jul 26, 2017 2:05 pm

Re: War ich durch?

Postby Barb » Sat Jul 20, 2019 11:33 am

Hi Jutta :)

Vielen Dank fürs Mitteilen...

Bis dann und alles Liebe <3
Looking —> Seeing....Seeing —> Freedom

User avatar
glaubnix
Posts: 19
Joined: Fri Jun 28, 2019 5:26 pm

Re: War ich durch?

Postby glaubnix » Mon Jul 22, 2019 11:59 am

Hi Barb,
ich bitte um die Abschlussfragen. :-)

User avatar
Barb
Posts: 607
Joined: Wed Jul 26, 2017 2:05 pm

Re: War ich durch?

Postby Barb » Mon Jul 22, 2019 12:04 pm

Hi Jutta :)

Sehr gerne, hier sind sie:

1) Gibt es irgendwo in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "Mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert, was die Ich-Illusion ist. Wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an, die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Bitte berichte aus den letzten Tagen.

4) Was hat den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wofür bist du verantwortlich? Bitte gib auch ein paar Beispiele aus direkter Erfahrung. Hätte je irgendetwas irgendwie anders entschieden worden oder geschehen können?

6) Gibt es noch etwas zu ergänzen?


Lass dir dafür natürlich wieder alle Zeit die du möchtest :)

Alles Liebe
Barb
Looking —> Seeing....Seeing —> Freedom

User avatar
glaubnix
Posts: 19
Joined: Fri Jun 28, 2019 5:26 pm

Re: War ich durch?

Postby glaubnix » Tue Jul 23, 2019 10:20 am

Hi Barb,

Und hier die Abschlussfragen.....

1) Gibt es irgendwo in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "Mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?
#irgendwo und jemals sind Fragen nach Ort und Zeit. Beides sind nicht reale, erdachte Konzepte. Ein eigenständiges Ich, Mich, Selbst gibt es nicht, es ist eine selbst erdachte und aufrecht erhaltende Illusion. #


2) Erkläre detailliert, was die Ich-Illusion ist. Wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie du es jetzt gerade erlebst.

# Sehen, Hören, Spüren, Denken sind direkte Erfahrungen, die passieren. Wenn sie dann konditionierterweise mit Ich-Gedanken in Verbindung gebracht werden und sich daran Erinnerungen an weitere Ichgedanken hängen, werden daraus ganze Ich-Geschichten und verfestigen sich zu einer Ich-Illusion.
Aber in Wirklichkeit ist da niemand, der dies tut. Gedanken kommen und gehen, ohne dass sie jemand erzeugen, kontrollieren, festhalten oder verschwinden lassen kann. Es ist einfach das pure Leben. So werden wir geboren – ohne Ich-Bewusstsein. Das entsteht erst im Laufe der ersten Jahre durch Erziehung, Sprache und Konditionierung, Identifikation mit dem Körper und dem Verstand. Wir glauben dann, wir sind eine eigenständige Person und die Macher unseres Lebens und getrennt vom Rest der Welt. #


3) Wie fühlt es sich an, die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Bitte berichte aus den letzten Tagen.

# Es ist als ob ich die „Erklärung“ dafür bestätigt bekommen hab, was ich schon immer irgendwie gespürt hab. Ich hatte immer schon ein komisches Gefühl, dass da was nicht stimmt: Wie kann „mein Körper“ rumlaufen und Dinge tun, und gleichzeitig denk „ich“ an was ganz anderes. Wieso kommen und gehen intensive Gefühle und Gedanken einfach so, obwohl sich an einer best. Situation gar nichts geändert hat. Und wieso treffen „mich“ manche Sätze und manche gar nicht.
Da ist eine große Erleichterung. Die Gedanken sind leiser als vorher und die zugeschriebenen „Bedeutungen“ fallen zum Teil einfach weg. Ich nehme meine Gedanken grad gar nicht ernst und halte sie nicht mehr für wahr.
Wenn Ich-Gedanken aufkommen, können sie durchschaut werden.
Die Übung, die Reize wahrzunehmen und zu benennen, ohne drüber nachzudenken, mache ich weiterhin regelmäßig und sie tut gut und macht Spaß.#


4) Was hat den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

# da gab es einen Tag, an dem ich die Fragen trotzig und ärgerlich beantwortet hatte. Bei genauem Hinschauen (dauerte etwas) lösten sich plötzlich die Widerstände und Klarheit trat ein. Die darauf folgenden Fragen waren dann klar zu beantworten.#


5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wofür bist du verantwortlich? Bitte gib auch ein paar Beispiele aus direkter Erfahrung. Hätte je irgendetwas irgendwie anders entschieden worden oder geschehen können?

# Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle sind alles Konzepte, Ideen, Gedanken. Sie kommen und gehen und stehen außerhalb jeglicher Kontrolle und deshalb kann auch niemand dafür verantwortlich sein. Wenn man das erstmal wirklich verinnerlicht hat, lebt es sich freier, friedvoller, gelassener (na, und?) #.


6) Möchtest du noch etwas zu ergänzen?

# Vielen Dank, liebe Barb, allein hätte ich das nicht geschafft. Das ständige Nachhaken hat mir zum Durchbruch verholfen!!! Wunderschön war auch Dein „Na, und?“
LG, Jutta #

User avatar
Barb
Posts: 607
Joined: Wed Jul 26, 2017 2:05 pm

Re: War ich durch?

Postby Barb » Tue Jul 23, 2019 12:35 pm

Hi Jutta!

Vielen Dank für die Antworten...

Willkommen auf der anderen Seite... :) Wunderschön wie sich das bei dir entwickelt hat, es gibt keine weiteren Fragen mehr. Du wirst demnächst vom Admin Einladungen zu diversen FB-Gruppen und zu weiteren Bereichen des Forums bekommen.

Herzlichen Dank für dein Vertrauen und deine Ehrlichkeit, es war ein großes Vergnügen dich zu begleiten! Du kannst mir gerne jederzeit über den PM-Channel (in der rechten oberen Ecke) oder auch über FB schreiben, wenn dir mal danach ist... :)

Alles Liebe
Barb ❤
Looking —> Seeing....Seeing —> Freedom


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests