Hallo!

User avatar
Hagener1
Posts: 25
Joined: Thu Jun 06, 2019 7:15 am

Hallo!

Postby Hagener1 » Thu Jun 06, 2019 7:18 am

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
Was es für mich bedeutet, ist mir nicht wirklich klar. Ich kann mir nur Vorstellungen davon machen, was es bedeuten könnte, zu erkennen, dass es kein wirklich innewohnendes Ich gibt. Jedenfalls hoffe ich, einen Blick hinter die Illusion eines Ichs werfen zu dürfen.

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Über eine Diskussion in einem Facebook Forum zum Thema Buddhismus habe ich von LU erfahren. Ich meditiere seit etwa 1,5 Jahren - und ich glaube, die Ichlosigkeit kurz erfahren zu haben. Deshalb suche ich Menschen, mit denen ich mich austauschen und mit deren Hilfe ich das Durchschreiten des Tors realisieren kann.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Ich bin ausgebildet in Buddhistischer Psychotherapie und studiere zur Zeit Buddhistische Philosophie am Tibetzentrum Hannover. In meiner Praxis und im Krankenhaus leite ich Achtsamkeitsgruppen. Ich würde mich als Buddhist bezeichnen.

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
Ich würde mir wünschen, für mich ungeklärte Fragen klären zu können und neue Perspektiven kennen zu lernen. Und ich würde mich über praktische Anleitung sehr freuen!

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
10
Viele herzliche Grüße aus Hagen
Dirk

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1005
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Hallo!

Postby Glueckseligkeit » Fri Jun 07, 2019 2:37 pm

Lieber Hagener1,

schön, dass Du da bist. Wie darf ich Dich ansprechen? Hagener1?

Kurz eine technische Info: Wenn Du einen Text hervorheben möchtest, dann einfach diesen markieren und auf das Feld "Quote" oberhalb des Texteingabe-Fensters klicken.

Wenn Du magst, starten wir gleich. Normalerweise findet der Dialog im täglichen Rhythmus statt. Manchmal ist es aber auch sinnvoll, inne zu halten und etwas auch mal "wirken" zu lassen, ohne dass gleich der erste "Gedankenreflex" antwortet.

Wichtig sind auch folgende Punkte: Es geht hier nicht um "Glaubensfragen". Und wir sind nicht in einer Schule, deshalb bin ich auch kein Lehrer. Und Du auch kein Schüler. Würdest Du nämlich glauben, dass Du ein Schüler bist, würde Dich das vom Wesentlichen ablenken: Der direkten Wahrnehmung. Es gibt also kein "richtig" oder "falsch". Du kannst also vollkommen authentisch aus der direkten Wahrnehmung heraus antworten. Direkte Wahrnehmung bedeutet, direkt aus der Sinneswahrnehmung heraus wahrzunehmen.

Ich kann mir nur Vorstellungen davon machen, was es bedeuten könnte, zu erkennen, dass es kein wirklich innewohnendes Ich gibt. Jedenfalls hoffe ich, einen Blick hinter die Illusion eines Ichs werfen zu dürfen.
Hofft ein "Ich" darauf, einen Blick hinter die Illusion seiner selbst werfen zu können?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
Hagener1
Posts: 25
Joined: Thu Jun 06, 2019 7:15 am

Re: Hallo!

Postby Hagener1 » Fri Jun 07, 2019 3:42 pm

Hallo Andreas,

Dirk hier!

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Ja, ein "Ich" hofft, einen Blick hinter die Ich-Illusion werfen zu können.

Deshalb frage ich Dich, was mir dabei helfen könnte?! Ich meditiere regelmäßig und kontempliere mehrfach am Tag über die Daseinsmerkmale, insbesondere über die Leerheit von einem Selbst...

Ganz herzliche Grüße
Dirk
Viele herzliche Grüße aus Hagen
Dirk

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1005
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Hallo!

Postby Glueckseligkeit » Fri Jun 07, 2019 11:24 pm

Hallo Dirk,
Deshalb frage ich Dich, was mir dabei helfen könnte?! Ich meditiere regelmäßig und kontempliere mehrfach am Tag über die Daseinsmerkmale, insbesondere über die Leerheit von einem Selbst...

Und ich frage Dich: Wie würde es sich anfühlen, wenn Dir die Leerheit von einem Selbst und die Daseinsmerkmale vollkommen egal wären?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
Hagener1
Posts: 25
Joined: Thu Jun 06, 2019 7:15 am

Re: Hallo!

Postby Hagener1 » Sat Jun 08, 2019 7:06 am

Guten Morgen Andreas,

es würde sicher keinen Unterschied machen!

Allerdings bin ich mir auch sehr bewusst darüber, dass sich durch das Wissen von den Daseinsmerkmalen (und anderen Inhalten) und meine Praxis mein Leben sehr positiv verändert hat - weil ich meine eigene Haltung dadurch verändert habe.

Klar, hinter die Illusion schauen zu wollen, ist ein Wunsch, mein Gefühl, wenn es mir vollkommen egal wäre, wäre wohl kein sehr anderes....
Viele herzliche Grüße aus Hagen
Dirk

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1005
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Hallo!

Postby Glueckseligkeit » Sat Jun 08, 2019 7:38 am

Guten Morgen Dirk,

es würde sicher keinen Unterschied machen!

Entstammt diese Aussage einer rein gedanklichen Aktion oder resultiert sie aus dem direkten Erleben/Wahrnehmen?

Beschreibe einmal, was Du genau in diesem Moment wahrnimmst.
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
Hagener1
Posts: 25
Joined: Thu Jun 06, 2019 7:15 am

Re: Hallo!

Postby Hagener1 » Sat Jun 08, 2019 8:02 am

Hi!
Beschreibe einmal, was Du genau in diesem Moment wahrnimmst.
Wenn ich über Deine Frage reflektiere?
Entstammt diese Aussage einer rein gedanklichen Aktion oder resultiert sie aus dem direkten Erleben/Wahrnehmen?
Ich habe versucht, mich in die Situation zu versetzen, dass es mir egal ist. In dem Moment habe ich sowas wie Verlust wahrgenommen, weil es ja auch schon ein Teil meines Lebens ist - sozusagen. Dann habe ich die Perspektive eingenommen, wie es wäre, ich hätte das ganze "Thema" erst gar nicht kennen gelernt. Das hat mit meinem Gefühl nichts gemacht....

LG Dirk
Viele herzliche Grüße aus Hagen
Dirk

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1005
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Hallo!

Postby Glueckseligkeit » Sat Jun 08, 2019 8:24 am

Beschreibe einmal, was Du genau in diesem Moment wahrnimmst.
Wenn ich über Deine Frage reflektiere?

Das, was Du nur über die Sinne wahrnimmst....


In dem Moment habe ich sowas wie Verlust wahrgenommen, weil es ja auch schon ein Teil meines Lebens ist - sozusagen.

Ist das mehr als ein Gedanke? Entsteht auch ein Verlustgefühl, wenn plötzlich kein Ich-Gedanke mehr da ist?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
Hagener1
Posts: 25
Joined: Thu Jun 06, 2019 7:15 am

Re: Hallo!

Postby Hagener1 » Sat Jun 08, 2019 9:30 am

Dann nehme ich meinen Körper, Geräusche, das Sofa, aber auch meine Gedanken und innere Bilder wahr...

Ja, es war mehr als ein Gedanke. Es war sofort ein Inneres Bild und ein Gefühl im Körper da. Nein, wenn da kein Ich-Gedanke da ist, ist der Wunsch danach auch nicht mehr vorhanden...
Viele herzliche Grüße aus Hagen
Dirk

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1005
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Hallo!

Postby Glueckseligkeit » Sat Jun 08, 2019 10:56 am

Dann nehme ich meinen Körper, Geräusche, das Sofa, aber auch meine Gedanken und innere Bilder wahr...

Kleiner Check:

Lies mal Deinen vorgenannten Text und achte Mal auf das Gefühl dabei. Ist da ein schweres oder leichtes Gefühl? Ist da Betroffenheit? Wichtigkeit?

Jetzt lies mal: "dann sind da Körperwahrnehmung, Geräusche, das Sofa, aber auch Wahrnehmung von Gedanken und inneren Bildern."

Wie fühlt sich das an: Leicht? Betroffen? Wichtig? Schwer? Was ist anders?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
Hagener1
Posts: 25
Joined: Thu Jun 06, 2019 7:15 am

Re: Hallo!

Postby Hagener1 » Sun Jun 09, 2019 7:03 am

Guten Morgen Andreas,

jetzt verstehe ich!

Wenn mir die Ichlosigkeit oder Ich-Illusion egal wäre und ich jetzt darüber nachdenke, ist da ein leicht bedrückendes Gefühl, schwer zu beschreiben, weil es recht diffus ist....

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und schöne Feiertage!

LG Dirk
Viele herzliche Grüße aus Hagen
Dirk

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1005
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Hallo!

Postby Glueckseligkeit » Sun Jun 09, 2019 10:15 am

Guten Morgen,

Wenn mir die Ichlosigkeit oder Ich-Illusion egal wäre und ich jetzt darüber nachdenke, ist da ein leicht bedrückendes Gefühl, schwer zu beschreiben, weil es recht diffus ist....

Was bedrückt? Das Egal sein des "Ich" als solches oder das Nachdenken darüber?

Dir auch einen schönen Sonntag! Danke!
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
Hagener1
Posts: 25
Joined: Thu Jun 06, 2019 7:15 am

Re: Hallo!

Postby Hagener1 » Sun Jun 09, 2019 11:03 am

Huhu!

Es isr mehr das Egalsein des Ichs als solches. Aber andererseits ist es ja eben genau das, was ich erfahren möchte. Wie sieht die Realität tatsächlich aus?! Dazu muss ich natürlich loslassen... Wahrscheinlich ist es das, was mir schwer fällt?!

Ganz viele liebe Grüße
Dirk
Viele herzliche Grüße aus Hagen
Dirk

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1005
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Hallo!

Postby Glueckseligkeit » Sun Jun 09, 2019 12:18 pm

Huhu :)

Wie sieht die Realität tatsächlich aus?! Dazu muss ich natürlich loslassen... Wahrscheinlich ist es das, was mir schwer fällt?!

Wie die Realität aussieht? Schau Dich um, höre hin, fühle,... beobachte. Was passiert? Können die auftauchenden Gedanken im Strom des Moments "dabei" bleiben? Oder säuft die Wahrnehmung plötzlich wieder im Gedankenstrom ab?
Was glaubst Du loslassen zu müssen? Oder überhaupt loslassen zu können?
Wenn Du statt den Gedanken folgen bei der sinnlichen Wahrnehmung bleibst. Wie fühlt sich das an?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
Hagener1
Posts: 25
Joined: Thu Jun 06, 2019 7:15 am

Re: Hallo!

Postby Hagener1 » Mon Jun 10, 2019 8:20 am

Guten Morgen Andreas!

Das fühlt sich sehr gut an, ganz ruhig und friedlich. Manchmal halten für einen kurzen Moment die Gedanken an. Und auch die Konzepte und Vorstellungen von der Welt sind dann nicht da...

Viele liebe Grüße Dirk
Viele herzliche Grüße aus Hagen
Dirk


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 2 guests