Wiederholung

User avatar
Petra
Posts: 23
Joined: Tue Mar 12, 2019 6:20 pm

Wiederholung

Postby Petra » Tue Mar 12, 2019 6:23 pm

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
Es bedeutet ein Frei sein von all den inneren Geschichten, Bewertungen, Programmen, Glauben, Referenzpunkten, Bezugspunkten und dadurch eine innere Ruhe, da das dauernde bewusste und unbewusste innere zerren ein Ende hat. Ohne ich bedeutet für mich friedlich.

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Ich war schon mal hier und hatte jetzt nach Jahren den Impuls noch mal um Führung zu Bitten. Ich spüre förmlich, dass all das Tun und machen im Leben mich vom hier sein abhält. Ich habe das Gefühl scheinbar stark zu sein, aber dennoch bin ich geschwächt, weil verwirrt.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Ich bin schon mehrfach durch irgend welche "Tore" (auch wenn ich es als Tor nicht erkennen konnte) hindurch. Auch das letzte mal bei LU. Es dauert dann so zwischen 1 Woche und 2 Monaten und dann ist es wieder vorbei. Es war jedes Mal anders, es hatte jedes Mal eine andere Qualität. Das letzte Mal (Ich glaube es ist 2 Jahre her, Erinnerungsvermögen und Zeitgefühl ist seit dem etwas abhanden gekommen) bin ich durch irgend EIN Tor und ich war in einem friedlichen Zustand, dennoch hat mich die Form der Gleichgültigkeit und Lieblosigkeit und auch Unverbundenheit nach einiger Zeit sogar geängstigt.
Im täglichen: Für Momente bei der Arbeit mit meinen Klienten (Coaching und Psychotherapie), wenn meine Klienten ins Licht gehen und selber in einen "Ich-losen" Moment eintauchen, dann erlebe ich auch die Ich-Losigkeit, aber es hält nicht an.

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?

Ich denke, ich erwarte nichts.
Ich hoffe, dass ich durch Euch zu einer "Bewusstseinserweiterung" (blödes Wort, finde kein passendes) gelangen kann. Ich hoffe, dass ich meine Ängste, die ich nach dem letzten Mal aufgebaut habe, wieder lösen kann. Wenn ich alleine nur die Ängste wieder lösen kann, dann bin ich schon sehr happy. Ich spüre einen leisen inneren Kampf in mir zwischen Hingabe und meiner Persönlichkeitsgeschichtensammlung und es lässt mich nicht zur "Ruhe" (so ein innerer Anstifter) kommen.

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
9

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wiederholung

Postby Joram » Wed Mar 13, 2019 7:41 am

Ich bin schon mehrfach durch irgend welche "Tore" (auch wenn ich es als Tor nicht erkennen konnte) hindurch. Auch das letzte mal bei LU. Es dauert dann so zwischen 1 Woche und 2 Monaten und dann ist es wieder vorbei.
wenn meine Klienten ins Licht gehen und selber in einen "Ich-losen" Moment eintauchen, dann erlebe ich auch die Ich-Losigkeit, aber es hält nicht an.
Ich hoffe, dass ich meine Ängste, die ich nach dem letzten Mal aufgebaut habe, wieder lösen kann. Wenn ich alleine nur die Ängste wieder lösen kann, dann bin ich schon sehr happy.
Hi :-)
Willst du also im dauernden „Ichlosen und Angstlosen Zustand“ verweilen? Verstehe ich es richtig?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Petra
Posts: 23
Joined: Tue Mar 12, 2019 6:20 pm

Re: Wiederholung

Postby Petra » Wed Mar 13, 2019 9:19 am

Hey :-),
Willst du also im dauernden „Ichlosen und Angstlosen Zustand“ verweilen? Verstehe ich es richtig?
im ersten Moment erschien es mir wie eine einfache Ja oder Nein Frage. Jetzt musste ich doch mal reinspüren.
Ja, ich will und es kommt gleichzeitig ein aber, eine Bedingung, eine Bremse. Nicht im Austausch für die Liebe, denn meistens empfinde ich Liebe zu fast allem. Bei dem letzten Mal war die Liebe halt auch weg.

*unsicher*

Danke für Deine Guidance,
Petra

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wiederholung

Postby Joram » Wed Mar 13, 2019 10:42 am

Dauernden „Ichlosen und angstlosen Zustand“ zu verweilen,
bedeutet die Momente wo es nicht so ist zu 100% annehmen und nichts ablehnen.
Dann ist der angstlose Zustand sofort da…

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Petra
Posts: 23
Joined: Tue Mar 12, 2019 6:20 pm

Re: Wiederholung

Postby Petra » Wed Mar 13, 2019 11:37 am

Oh, danke, ich vergesse, wie einfach es ist.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wiederholung

Postby Joram » Wed Mar 13, 2019 12:29 pm

Hast du noch Fragen?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Petra
Posts: 23
Joined: Tue Mar 12, 2019 6:20 pm

Re: Wiederholung

Postby Petra » Wed Mar 13, 2019 12:41 pm

Dieses Annehmen funktioniert, dennoch muss ich es bewusst tun.
Das heißt, ich muss mich immer wieder erinnern ins Annehmen zu gehen oder für das Annehmen zu entscheiden.
Ich wünschte es wäre einfach Annehmen da ohne Tun.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wiederholung

Postby Joram » Wed Mar 13, 2019 2:58 pm

Wenn „Annehmen“ nicht da ist, wenn Anhaften und Leid da sind – ändert sich dann was an der Wahrheit, an das was wirklich ist?
Ändert das „Vergessen“ irgendetwas an „dem was ist“?

Vielleicht ist die romantische Vorstellung der „Erleuchtung“,
dass dann alles nur leicht und erfreulich wird, „dem was ist“ nicht ganz gerecht?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Petra
Posts: 23
Joined: Tue Mar 12, 2019 6:20 pm

Re: Wiederholung

Postby Petra » Wed Mar 13, 2019 7:00 pm

Hey, danke,
unsere Unterhaltung, Deine Worte, tun gut und bringen Ruhe ins System.
Wenn „Annehmen“ nicht da ist, wenn Anhaften und Leid da sind – ändert sich dann was an der Wahrheit, an das was wirklich ist?
Ändert das „Vergessen“ irgendetwas an „dem was ist“?
Nein, es ändert sich nichts.
Vielleicht ist die romantische Vorstellung der „Erleuchtung“,
dass dann alles nur leicht und erfreulich wird, „dem was ist“ nicht ganz gerecht?
Ca. 1997, 1999, 2003, 2006 waren es wohl keine romantischen Vorstellungen, es geschah einfach.
Zwischen 2007 und 2015, war es eine Strategie, um vom Leid zu entfliehen.
Heute ist es eine Erinnerung die sagt, es war jedesmal eine unerklärliche Form von Veränderung auf einer "physisch-mentalen Ebene" (neues Wort), dass einfach war, von alleine. Anfangs in diesen Erlebnissen konnte ich immer noch mal die alten gewohnheitlichen Prozesse in mir spüren, die aber auf die natürlichste Art ins Leere liefen. Ich gebe zu das war irgendwie toll, weil so einfach. Ja, daran hänge ich wohl. *augenverdreh*

Habe nichts gegen leicht und erfreulich, ha, ha, ha, bin ja für einfach. ha, ha, ha

Daaanke Dir.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wiederholung

Postby Joram » Wed Mar 13, 2019 9:05 pm

Was ist wichtig? Was ist dir von Bedeutung?
Nicht was sein sollte, sondern was wirklich von Bedeutung ist.

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Petra
Posts: 23
Joined: Tue Mar 12, 2019 6:20 pm

Re: Wiederholung

Postby Petra » Thu Mar 14, 2019 12:11 pm

Liebe.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wiederholung

Postby Joram » Thu Mar 14, 2019 12:40 pm

Liebe.
Und diese Liebe erhoffst du dir vom Draußen?

Diese Hoffnung macht schwach und verletzbar…
Es ist wie die Hoffnung Wasser in einer Fata Morgane zu finden, obwohl man es besser weiß.

Sorry wenn es bitter ist dies zu lesen...

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
Petra
Posts: 23
Joined: Tue Mar 12, 2019 6:20 pm

Re: Wiederholung

Postby Petra » Thu Mar 14, 2019 12:46 pm

Nö, gar nichts Bitteres dabei.

Nein, Liebe erhoffe ich mir nicht von Außen.

Die Liebe von der ich spreche ist eher ein Basis-Grundgefühl zu allem.
Es ist irgendwie meine Verbindung. Finde die Worte nicht.

User avatar
Petra
Posts: 23
Joined: Tue Mar 12, 2019 6:20 pm

Re: Wiederholung

Postby Petra » Thu Mar 14, 2019 12:52 pm

Wenn ich ein Gefühl von grundloser Liebe in mir wahrnehme, dann ist es ruhig, friedlich, offen, angstfrei.

Ein Gefühl von ergeben sein und zugleich unkapputtbar.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Wiederholung

Postby Joram » Thu Mar 14, 2019 12:59 pm

Okay, super.

Ich habe es missverstanden :-)

Bin gerade Impulslos.
Wenn du weiter machen willst, musst du was fragen/sagen ;-)


_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest