Himmelsleuchten

User avatar
Candide
Posts: 96
Joined: Tue Nov 27, 2018 9:17 pm

Himmelsleuchten

Postby Candide » Tue Nov 27, 2018 9:20 pm

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
In den letzten Monaten ist mir immer mehr bewusst geworden, welches Leid durch mein gewachsenes "ich" in meinem Leben entstanden ist. Sich von diesem "Ich-System"immer mehr zu lösen, lässt eine große Sehnsucht nach tiefer Freiheit in mir wachsen.

Was führt dich zu Liberation Unleashed?

Im Mittelpunkt steht für mich der Wunsch nach innerer Freiheit. In den Sichtweisen von LU sehe ich eine große Übereinstimmung mit meinen eigenen Überzeugungen. Die Möglichkeit auf dem Weg zu einem möglichen Erwachen von einem Mentor begleitet zu werden, hat eine tiefe Freude und Zuversicht in mir ausgelöst.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Als ich vor einigen Jahren meinen Wunsch nach Spritualität wiederentdecken durfte, habe ich mich zunächst einige Zeit mit den mir eigenen Verhaltensmustern, also mit viel Disziplin, Strenge und Zielstrebigkeit, auf den Weg des tibetischen Buddhismus begeben. Bald wurde mir klar, dass der von mir in dieser Art und Weise begagngene Weg zu mehr Spannung führte. Durch einen spirituellen Freund und Mentor habe ich schließlich die Bewusstheitsarbeit von Christian Meier kennengelenrt und praktiziere diesen Weg in einer Gruppe seit einigen Monaten. Durch meine bisherigen Erfahrungen konnte ich erkennen, dass der Weg sich mit dem Hier und Jetzt, also mit meinen Empfindungen und Gefühlen, auseinanderzusetzen ein großes Potenzial für mich hat. Denn durch diese Bewusstheitsarbeit ist der Fokus wieder voll bei mir und niemanden anders, oder auch nicht bei Übungen und Praktiken, die mich in der Vergangenheit eher mehr ins Denken gebracht haben und somit wieder weiter von mir weg.

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
Vom Gespräch in diesem Forum erwarte ich mir Inspiration und Fokussierung auf meinem Weg zu Erwachen. Durch den Austausch wünsche ich mir immer wieder auf das Wesentliche gezeigt zu werden.

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
9

User avatar
Philo
Posts: 582
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: Himmelsleuchten

Postby Philo » Wed Nov 28, 2018 6:11 pm

Hi candide,

Wie kann ich dich hier nennen?

Wenn du möchtest, würde ich dich gerne ein Stück des Weges begleiten.ich bin Philo :)

Zu Beginn ein paar Erklärungen:

Dies ist kein "normaler Dialog". Im Wesentlichen geht es darum, dass ich dir Fragen stelle und Aufgaben gebe und du sie aus deiner direkten Erfahrung heraus beantwortest. Schau jeweils, was du mit deinen fünf Sinnen dazu findest und welche Gedanken du beobachten kannst. Schau dabei jeweils ganz frisch und berufe dich nicht auf Gelesenes oder Erfahrungen, die du irgendwann gemacht hast. Es ist wichtig, dass du versuchst hierbei in deinem eigenen Interesse zu 100% ehrlich zu sein...

Hier soll es einzig und allein um die Frage gehen, ob das "Ich" real ist oder nicht.
Deine Aufgabe in diesem Prozess ist unter anderem, dich nicht in Gedanken zu verlieren, sondern immer auf das direkte Erleben des Augenblicks zu schauen.
Nachdenken, um Antworten zu finden, ist am Ende nichts weiter als eine Ablenkung von der direkten Erfahrung :)

Für die Dauer dieser Untersuchung lass bitte alle Bücher, Videos, Satsangs oder was auch immer zu dem Thema links liegen, das könnte das direkte Schauen/die Wahrnehmung beeinflussen.

Damit dein Prozess hier im Fluss bleibt, wäre es gut, wenn du möglichst jeden Tag, zumindest jeden zweiten Tag antworten könntest. Wenn es mal nicht passen sollte oder du mehr Zeit zum Indichgehen brauchst, sag einfach Bescheid.

Falls du es noch nicht gemacht hast, dann lies dir bitte auch die einführenden Worte unter diesem Link durch viewtopic.php?f=18&t=6280

Und damit das Lesen einfacher wird, benutze bitte die Zitierfunktion. Wie diese funktioniert findest du hier: viewtopic.php?f=18&t=6275

Oder einfach auf der deutschen Startseite ganz oben. Könnte sein das der link nicht funkt. Hab den kopiert..

Hier meine erste frage:

Wie wird der moment der durchschauung sein? Was wird passieren? Was nicht? Was wird sich in deinem Leben verändern und was nicht? Wie fühlst du dich nach der durchschauung und währenddessen?

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
Candide
Posts: 96
Joined: Tue Nov 27, 2018 9:17 pm

Re: Himmelsleuchten

Postby Candide » Wed Nov 28, 2018 8:44 pm

Hi Philo!
Über deine Nachricht habe ich mich sehr gefreut! Dein Angebot mich auf meinem Weg hier bei LU zu begleiten, nehme ich gerne an! Ich bin sehr neugierig auf diesen Weg, und es ist schön zu wissen, einen Begleiter auf diesem Weg zu haben.

Hierfür ein herzliches Dankeschön!
Wie kann ich dich hier nennen?
Nenne mich gerne Candide

Und nun zu deinen Fragen...
Wie wird der moment der durchschauung sein? Was wird passieren? Was nicht? Was wird sich in deinem Leben verändern und was nicht? Wie fühlst du dich nach der durchschauung und währenddessen?
Den Begriff der Durchschauung kannte ich bisher noch nicht. Und irgendwie drückt er für mich sehr gut aus, um was es in meiner Vorstellung geht. In meinen Gedanken ist es ein Moment existenzieller Erkenntnis, in dem auf einer sehr tiefen Ebene und in einer sehr friedvollen Weise alles spürbar wird. Eben eine Erkenntnis, wie ich sie im Kleinen schon hin und wieder erleben durfte. Eine Erkenntnis, die sich einstellt und eben nicht durch Nachdenken entsteht. Und gleichzeittig stelle ich mir die Durchschauung als etwas vor, dass alle Ebenen in mir und um mich herum berührt und wahrscheinlich auch Ebenen, die ich bisher nicht kannte.

Ich gehe ehrlich gesagt nicht davon aus, dass durch die Durchschauung sich mein Leben adhoc verändert. Und gleichzeitig wünsche ich mir, dass ab dann ein neues, ein anderes Leben beginnt. Ein Leben, dass von mehr Klarheit geprägt ist, ein Leben in dem mir Muster schneller bewusst werden und es mir leichter gelingt, mich von diesen Mustern zu lösen. Ich wünsche mir eine Freiheit in meinem Handeln, dass bisher so oft von Gefühlen der Angst, der Wut und der Scham bestimmt wird. Und so denke ich, kann mein Leben lebendiger, liebevoller und bewusst werden. Eine Leichtigkeit kann sich einstellen, da all der "Mist" aus meiner Vergangenheit nicht mehr so prägend für meine Gegenwart ist. Oft hatte ich in der letzten Zeit den Eindruck gar nicht mehr so recht zu wissen, wer ich eigentlich bin, was ich eigentlich will und was mir besonders wichtig ist. Durch die Durchschauung entsteht eine Wahrheit, die mir die Antworten auf meine Fragen geben kann. Bisher habe ich sie mir stets versucht zu beantworten und so recht scheint das nicht mehr zu klappen...

Das sind meine Gedanken zu deinen Fragen.

Ich freue mich schon sehr wieder von dir zu lesen, Philo!

Liebe Grüße

Candide

User avatar
Philo
Posts: 582
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: Himmelsleuchten

Postby Philo » Thu Nov 29, 2018 7:31 pm

Hi candide,

Woher hast du all diese Vorstellungen?
Aus Büchern?

Was meinst du mit „Ebenen“ ?

Zitiere am besten die Fragen einzeln :)

Bin gespannt auf deine Antworten

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
Candide
Posts: 96
Joined: Tue Nov 27, 2018 9:17 pm

Re: Himmelsleuchten

Postby Candide » Thu Nov 29, 2018 8:57 pm

Hallo Philo!

Vielen Dank für deine Antwort.
Woher hast du all diese Vorstellungen?
Aus Büchern?
Natürlich habe ich in meinem Leben schon das ein oder andere Buch gelesen. Hinsichtlich der Durchschauung sind diese Vorstellungen mehr durch Gespräche mit Menschen entstanden, die ein Erwachenserlebnis hatten. Im Zuge der von mir schon kurz skizzierten Bewusstheitsarbeit ist das Durchschauungserlebnis auch Thema. Hieraus entstand wohl meine Vorstellung. Davor habe ich mich mit diesem Thema noch nicht befasst.

Was die Vorstellung einer sich offenbarenden Erkenntnis angeht, habe ich vor einiger Zeit eine für mich sehr wertvolle Erfahrung machen dürfen. Bisher habe ich all meine Entscheidungen in meinem Leben durch Nachdenken und Abwägen getroffen. In einer für mich sehr entscheidenen Situation in meinem Leben, die durch sehr große Angst geprägt war, hat sich plötzlich wie aus heiterem Himmel ohne Nachzudenken eine Erkenntnis oder der Lösungsweg eingestellt. Und genau so kam es dann auch. Und es war die beste Lösung.
Was meinst du mit „Ebenen“ ?
Mit Ebenen meine ich die Ebenen der Gedanken, der Körperempfindungen, die Ebene der Gefühle und die Ebene der tiefen Erfahrungen wie der Liebe. Dies ist ein Modell, dass mir geholfen hat, mir meiner Gefühle bewusster zu werden. In diesem Modell ist zudem auch die Ebene der transzendentalen Erfahrungen die Rede. Was dieses Modell für mich ganz konkret in meinem Leben bedeutet, ist die Erkenntnis, dass niemals Gedanken im hier und jetzt sind. Und seit meinen Gefühlen immer mehr Raum gebe und versuche diese in all ihren Facetten anzunehmen, hat sich schon der ein oder andere Wandel in meinem Leben eingestellt.

Das sind meine Gedanken zu deinen Fragen!

Ich bin schon auf deine nächsten Fragen gespannt.

LG

Candide

User avatar
Philo
Posts: 582
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: Himmelsleuchten

Postby Philo » Fri Nov 30, 2018 8:24 pm

HI candide,

Einiges ist garnicht so verkehrt.

Meditation fällt zb einfacher.

Und das hinterfragen von alten Gedanken ist auch einfacher :)

Es wird vielleicht mehr Frieden da sein.. vielleicht aber auch nicht.

Erwartungen sind allerdings nur Gedanken es wird nie so sein wie du dir das vorstellst.

Den Moment der durchschauung kann man sich so ähnlich vorstellen wie damals als man herausgefunden hat das der Weihnachtsmann eine Illusion ist... es kann sehr enttäuschend sein ;)

Wir können ja mal eine Übung machen..

Stuhl,Universität,spiderman

Was davon kann direkt wahrgenommen werden?

Was davon nur in teilen?

Was davon garnicht?

Bin gespannt auf deine Antworten.

Ps: weißt du noch wie es war als du erkanntest das es den Weihnachtsmann garnicht gibt?

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
Candide
Posts: 96
Joined: Tue Nov 27, 2018 9:17 pm

Re: Himmelsleuchten

Postby Candide » Sat Dec 01, 2018 5:37 pm

Hallo Philo!

Danke für deine Antwort und vielen Dank für deine Hinweise. Irgendwie möchte ich mir gar nicht so viele Gedanken zur Durchschuung machen und trotzdem sind Erwartungen da.

Heute fang ich mal hinten an...
Ps: weißt du noch wie es war als du erkanntest das es den Weihnachtsmann garnicht gibt?
An diesen Momemt kann ich mich nicht erinnern. Allerdings kann ich ich noch daran erinnern, wie ich auf dem Balkon meines Elternhauses stand und nach dem Osterhasen Ausschau gehalten habe. Da kamen erste Zweifel in mir auf, ob das denn alles so stimmt, wie mir gesagt wurde. Denn wie sollte der Osterhase denn all die Geschenke transportieren?! :-)
Stuhl,Universität,spiderman

Was davon kann direkt wahrgenommen werden?

Was davon nur in teilen?

Was davon garnicht?
Auch wenn ich heute Abend erst zurück schreibe, habe ich gestern schon deine Nachricht gelesen und mir den Tag über Gedanken gemacht. Auch im Hinterkopf, was ich auf eurer Homepage gelesen habe. Ich schreibe einfach mal nieder, was mir so als erstes durch den Kopf ging.

Den Stuhl kann ich aus meiner Sicht direkt wahrnehmen. Er steht mit allem was einen Stuhl so ausmacht vor mir, oder ich sitze drauf. Die Universität kann ich nur in Teilen wahrnehmen. Denn mit dem Begriff der Universität verbinde ich einerseits ein Gebäude mit Hörsälen, Professoren, einer Homepage usw. - alles Dinge die ich wahrnehmen kann. Gleichzeitig kann ich bestimmte Dinge einer Universität nicht wahrnehmen. Es ist ein komplexes Gebilde, dass nicht vollständig von mir, schon gar nicht gleichzeitig, erfasst werden kann. Möglicherweise macht eine Universität auch ein gewisser Wind, oder Geist aus, der weht. Auch diesen kann ich zumindest mal gegenständlich nicht wahrnehmen. Am schwierigsten fällt es mir mit Spiderman. Die Figur des Spiderman kann ich im Film oder Comic wahrnehmen. Mir ist bewusst, dass er von irgendwem erschaffen wurde. Ich nehmen ihn zumindest war, wenn ich ihn mir anschaue, dann nehme ich ihn direkt war. Wenn ich mir den Film nicht ansehe, oder mich nicht für Spiderman interssiere nehme ich ihn nicht war, weil er nicht in meiner Wahrnehmung ist. Auch nehme ich nur war, was die Figur für mich nach außen verkörpert, nicht vielleicht was sein Erschafffer alles ausdrücken wollte - oder vielleicht viel mehr. Also ist hier meine Antwort etwas diffus.

Zusammen gefasst: ich nehme nur das war, was im Bereich meiner Wahrnehmung liegt. Alle andere nehme ich nicht war. Da frage ich mich jetzt: Was ist mit der Rück- oder Unterseite des Stuhls. Dann nehme ich den Stuhl wohl auch nur in Teilen war.

Ich bin verwirrt... ;-)

Dabei lasse ich es für heute mal bewenden.

LG

Candide

User avatar
Philo
Posts: 582
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: Himmelsleuchten

Postby Philo » Sat Dec 01, 2018 7:04 pm

Hi candide,

Du kannst den Weihnachtsmann auch in Filmen sehen ;) spiderman auch oder?

Kannst du sie wirklich wahrnehmen so wie einen Stuhl? Läuft spiderman hier irgendwo in der Gegend rum? :D

Ich kenne spiderman nur als Fiktion sowie den Weihnachtsmann.

Ist das soweit klar? Gedanken können es kompliziert machen ;)

So jetzt Berichte mal was du gerade erlebst.

Was wird gehört?was wird geschmeckt?was wird gerochen?was für körperempfindungen werden wahrgenommen? Was wird ertastet? Gibt es Gedanken die du beobachten konntest?

Mache das ca 5 min lang und Berichte hier :)

Bin gespannt

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
Candide
Posts: 96
Joined: Tue Nov 27, 2018 9:17 pm

Re: Himmelsleuchten

Postby Candide » Mon Dec 03, 2018 8:27 pm

Lieber Philo,

werde morgen früh in aller Ruhe meine nächste Nachricht schreiben.

Viele Grüße

Candide

User avatar
Candide
Posts: 96
Joined: Tue Nov 27, 2018 9:17 pm

Re: Himmelsleuchten

Postby Candide » Tue Dec 04, 2018 11:18 am

Lieber Philo,

danke für deine Erläuterungen. Ja, Gedanken machen es viel komplizierter als es vielleicht ist. Der Unterschied zwischen dem Stuhl und dem Weihnachtsmann ist mir klar.
Was wird gehört?was wird geschmeckt?was wird gerochen?was für körperempfindungen werden wahrgenommen? Was wird ertastet? Gibt es Gedanken die du beobachten konntest?

Mache das ca 5 min lang und Berichte hier :)
Ich höre Geräusche von draußen: Verkehr und eine Baustelle. Ich höre meien Hund, wie er an einem Stück Holz nagt. Auf der Zunge habe ich den Geschmack von Kaffee und dem Brötchen, dass ich gerade gegessen habe. Ich rieche nicht all zu viel, da ich etwas erkältet bin. Stimmen von der Staße und ein Auto kann ich jetzt hören und wieder die Baustelle. Jetzt merke ich ein Gefühl im Bauch, eine Angst, die mich seit dem Aufstehen immer wieder begleitet. Die Angst wird größer. 'Ich spüre die Tastatur und meinen Fingern. Ich spüre meine Beine, wo sie auf dem Stuhl aufliegen und meine Füße, wie sie den Boden berühren. Ich habe gerade meine Atmung wahrgenommen, einen Seufzer. Und nochmals ein tiefes Einatmen. Und nun ein Gedanke, wozu wohl diese Übung. Und schon wieder ein leichtes Gefühl der Angst. Und Gedanken zu Terminen, die ich heute habe.

Freue mich schon, wieder von dir zu lesen.

Liebe Grüße

Tobias

User avatar
Philo
Posts: 582
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: Himmelsleuchten

Postby Philo » Tue Dec 04, 2018 4:41 pm

Hi candide,

Es geht hier darum das erleben und die Interpretation zu trennen. Wir Wollen hier herausfinden wie es wirklich ist :)

Zb.
Ich höre Geräusche von draußen: Verkehr und eine Baustelle.
Wie nimmst du ein innen und ein außen wahr? Kannst du soetwas wahrnehmen oder ist das nur eine Interpretation? Lausch mal. Und gucke neugierig ob es innen,außen oder weder innen noch außen wahrgenommen wird :)

Bin gespannt.

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
Candide
Posts: 96
Joined: Tue Nov 27, 2018 9:17 pm

Re: Himmelsleuchten

Postby Candide » Tue Dec 04, 2018 6:47 pm

Hallo Philo!

Ich glaube zu verstehen, um was es geht. Ich nehme ein Geräusch war - Aufgrund der Erfahrungen in meinem Leben ordne ich die Geräusche zu. Auch das innen und aussen ist eine Zuordnung. Und dabei höre ich einfach nur. Im Moment wäre dies ein Brummen - und die Zuordnung, dass es sich um die Lüftung in meinem Badezimmer handelt, die Interpretation. Also gibt es nur das hören oder das Geräusch. Es gibt hier weder ein innen oder ein außen. Das sind Gedanken und kein Lauschen.

Das werde ich noch weiter erforschen

Lg

Candide

User avatar
Philo
Posts: 582
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: Himmelsleuchten

Postby Philo » Tue Dec 04, 2018 8:00 pm

Lieber candide,

Hervorragend.
Richtig gut.

Ist das deine Erfahrung gewesen? :)

Hier eine weitere Frage zum forschen.

Gibt es einen Hörer,das gehörte und das hören?

Was findest du vor?

Macht Freude mit dir :)

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
Philo
Posts: 582
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: Himmelsleuchten

Postby Philo » Tue Dec 04, 2018 10:10 pm

Du hast es absolut richtig verstanden :)
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
Candide
Posts: 96
Joined: Tue Nov 27, 2018 9:17 pm

Re: Himmelsleuchten

Postby Candide » Wed Dec 05, 2018 4:55 pm

Lieber Philo,

auch mir macht es viel Freude mit dir :-), auch wenn mich deine Fragen ganz schön fordern.
Ist das deine Erfahrung gewesen? :)
Diese Frage kommt ja recht unscheinbar daher und hat es ganz schön in sich für mich. Es ist insofern mal meine Erfahrung, dass ich sie nicht erlesen habe oder mit erzählt wurde. Doch wer hat diese Antwort dann gedacht? Und dann bin ich wieder bei den Gedanken...wer denkt denn da? Hab noch nicht so recht eine Antwort auf diese Frage.
Gibt es einen Hörer,das gehörte und das hören?
Das Hören gibt es aus meiner Sicht. Das ist erlebbar und spürbar. Das Gehörte ist im Laufe meines Lebens in meinen Gedanken entstanden. Als Neugeborener habe ich nur gehört. Und dann habe ich nach und nach jedem Gehörten etwas zugeordnet. Zugegebenermaßen kommt mir das noch etwas theoretisch vor. Und dann bin ich wieder beim Hörer...wer hört denn da? Erst mal würde ich sagen, dass ich da höre. Nun ist dieses ich ja auch im Laufe meines Lebens entstanden. Das ist mir gedanklich irgendwie klar, nur bewusst ist es mmir glaube ich nicht.

Warte gespannt auf deine Antwort.

LG Tobias


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest