Wieder zuhause

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Thu Jan 03, 2019 8:03 am

Guten Morgen,

nachdem du ja die Fragen beantwortet hast.....gibt es nun ein ICH? Wie würdest du ICH und Freier Wille definieren?

Ich hatte ruhige Weihnachten. Ich hoffe es geht dir gut.
Liebe Grüße
Daniela
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 23
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Thu Jan 03, 2019 11:01 am

Guten Morgen,

nachdem du ja die Fragen beantwortet hast.....gibt es nun ein ICH? Wie würdest du ICH und Freier Wille definieren?

Ich hatte ruhige Weihnachten. Ich hoffe es geht dir gut.
Liebe Grüße
Daniela
Nein. Es gibt kein wirliches ich, es gibt nur einen ünnötigen gedanklichen Zusatz der Ich genannt wird der alles unnötig erschwert und probleme bereitet:)

Freier Wille ist nur eine Illusion die ebenfalls durch den Ich Gedanken erzeugt wird.. freier Wille existiert nicht, da es niemanden gibt der wählt. Nur selbstregulierende Denkmuster aus denen dann andere Prozesse entstehen.

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Tue Jan 08, 2019 2:18 pm

Ich hab ne tolle Übung für dich gefunden:

Stell dich vor einen größeren Spiegel.

1. Schließe zuerst die Augen und fühle die Empfindungen, die als "Körper" bezeichnet werden.
2. Dann öffne die Augen und schaue in den Spiegel, während du immer noch auf die Empfindungen achtest.

Gibt es eine Verbindung zwischen den gefühlten Empfindungen und dem Bild im Spiegel? Oder nur Gedanken (und/oder mentale Bilder) die das vorschlagen?

3. Während du immer noch auf die Empfindungen achtest, bewege eine Hand und beobachte die Bewegungen im Spiegel.

Gibt es eine Verbindung zwischen der gefühlten Empfindung ( als "Hand" bezeichnet) und dem Bild der Bewegung im Spiegel?

4. Nun mach die gleiche Bewegung mit der Hand, aber diesmal schaue direkt auf die Hand, nicht in den Spiegel.


Gibt es eine Verbindung zwischen den gefühlten Empfindungen (als "Hand" bezeichnet) und dem Bild der "Bewegung"? Oder nur Gedanken deuten darauf hin?

5. Nun achte nur auf das Bild im Spiegel.

Sagt das Bild für sich allein aus, dass es "Du" oder "dein Körper" ist?

Sagt das Bild selbst in irgendeiner Weise, dass es überhaupt ein "Körper" ist?

Oder gibt es nur Farben und Formen?

6. Wo der Spiegel endet, können einige Teile des Körpers (wahrscheinlich Beine oder Füße) nicht gesehen werden.

Nur durch das Bild im Spiegel, gibt es irgendein "Wissen" , dass es Beine/Füße geben muss oder nur Gedanken und mentale Bilder, die das vorschlagen?


7. Nun dreh dich weg vom Spiegel und schau nach vorn (schau nicht direkt auf Körperteile).

Gibt es irgendwo einen "Körper" wenn alle Gedanken und Bilder ignoriert werden oder gibt es nur Empfindungen?


8. Beginne langsam zu gehen
.
Gibt es einen " Körper" der läuft oder gibt es nur Empfindungen?

Gibt es überhaupt eine Erfahrung des "Gehens" ? Oder nur GEDANKEN über "Gehen"?

Kann sowas wie "Körper" gefunden werden oder nur Gedanken über einen "Körper"?

Kann so etwas wie "Gehen" gefunden werden?

9. Sind die Empfindungen im Raum lokalisiert , (wie durch den Raum gehen) , ODER gibt es nur ein Bild, das mit "Raum" beschriftet ist und aufsteigende Empfindungen ohne eine Location?

Bin gespannt auf die Erfahrung
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 23
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Mon Jan 14, 2019 2:47 pm

Sorry für die späte Antwort
1. Schließe zuerst die Augen und fühle die Empfindungen, die als "Körper" bezeichnet werden.
2. Dann öffne die Augen und schaue in den Spiegel, während du immer noch auf die Empfindungen achtest.

Gibt es eine Verbindung zwischen den gefühlten Empfindungen und dem Bild im Spiegel? Oder nur Gedanken (und/oder mentale Bilder) die das vorschlagen?
Es gibt nur mentale Zuordnung, es gibt keine wahrnehmbare Verbindung zwischen einer Empfindung und einem visuellen Sinneseindruck, er muss immer durch Gedanken zugeordnet werden.


3. Während du immer noch auf die Empfindungen achtest, bewege eine Hand und beobachte die Bewegungen im Spiegel.

Gibt es eine Verbindung zwischen der gefühlten Empfindung ( als "Hand" bezeichnet) und dem Bild der Bewegung im Spiegel?
Wenn die Augen zu sind und man sich auf die Empfindung konzentriert, ist die einzige Verbindung erst dann da wenn eine Vorstellung der Hand entsteht wie sie sich bewegt, also ein Gedanke.

4. Nun mach die gleiche Bewegung mit der Hand, aber diesmal schaue direkt auf die Hand, nicht in den Spiegel.


Gibt es eine Verbindung zwischen den gefühlten Empfindungen (als "Hand" bezeichnet) und dem Bild der "Bewegung"? Oder nur Gedanken deuten darauf hin?
Auch hier nur Gedanken.
5. Nun achte nur auf das Bild im Spiegel.

Sagt das Bild für sich allein aus, dass es "Du" oder "dein Körper" ist?

Sagt das Bild selbst in irgendeiner Weise, dass es überhaupt ein "Körper" ist?

Oder gibt es nur Farben und Formen?
Nein, auch hier ist es nur eine gedankliche Zuschreibung!!

Was ich hier in letzter Zeit bemerkt habe (bzw. was bemerkt wurde), es wird einfach vergessen wie "ich" aussehe, also "ich" schaue in den Spiegel und dann sehe ich etwas aber es fühlt sich sozusagen etwas fremd an- auch denn kommt die Identifikation erst durch den Gedanken, dass das "Ich" bin... Identifikation wird weniger wie es scheint :)

6. Wo der Spiegel endet, können einige Teile des Körpers (wahrscheinlich Beine oder Füße) nicht gesehen werden.

Nur durch das Bild im Spiegel, gibt es irgendein "Wissen" , dass es Beine/Füße geben muss oder nur Gedanken und mentale Bilder, die das vorschlagen?
Nein, nur eine Vorstellung dass da etwas ist ( die auf dder Vorstellung des gesamten Körperbildes basiert) oder nur ein Gefühl, dass dann auch nur durch Gedanken interpretiert wird.

7. Nun dreh dich weg vom Spiegel und schau nach vorn (schau nicht direkt auf Körperteile).

Gibt es irgendwo einen "Körper" wenn alle Gedanken und Bilder ignoriert werden oder gibt es nur Empfindungen?
Es gibt nur Empfindungen.

8. Beginne langsam zu gehen
.
Gibt es einen " Körper" der läuft oder gibt es nur Empfindungen?

Gibt es überhaupt eine Erfahrung des "Gehens" ? Oder nur GEDANKEN über "Gehen"?

Kann sowas wie "Körper" gefunden werden oder nur Gedanken über einen "Körper"?

Kann so etwas wie "Gehen" gefunden werden?

Es gibt Empfindungen aus denen und den visuellen Reizen wird dann das Konstrukt "Gehen" erzeugt.. nur die vsiuelle Wahrnehmung von etwas ist da und dieses etwas wird als "Körpers" kategorisiert - durch Gedanken. Also nur Gedanken:)
9. Sind die Empfindungen im Raum lokalisiert , (wie durch den Raum gehen) , ODER gibt es nur ein Bild, das mit "Raum" beschriftet ist und aufsteigende Empfindungen ohne eine Location?

Es ist nur ein Bild (3D) vorhanden in das die Empfindungen durch Gedanken eingebettet werden.. die eigentlich keine Location haben!



Werde ab jetzt wieder jeden Tag oder jeden zweiten antworten, war grade etwas stressig!!

Liebe Grüße Zeroo

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Tue Jan 15, 2019 8:39 am

Alles gut...

Gibt es Fragen deinerseits?
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 23
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Tue Jan 15, 2019 9:08 am

Nicht wirklich, nur evtl was du zu den Antworten sagst.. war es bei dir ähnlich?:)

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Wed Jan 16, 2019 2:27 pm

Ja, war es
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 23
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Wed Jan 16, 2019 2:31 pm

Ja, war es
Ok nice dann bitte weiter <3

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Mon Jan 21, 2019 9:57 am

Ich würde dir gern unsere Abschlussfragen stellen. Bitte sei so präzise wie möglich da diese noch 3 weitere Guides mitlesen werden.

1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur Deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie Du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.

4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Wofür bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.

6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 23
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Sat Jan 26, 2019 8:15 pm

Ich würde dir gern unsere Abschlussfragen stellen. Bitte sei so präzise wie möglich da diese noch 3 weitere Guides mitlesen werden.

1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur Deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie Du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.

4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Wofür bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.

6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?

Hi, die Email ist dieses Mal irgendwie im Spam Ordner gelandet:(

1. Nein, es gibt nur ein Gefühl von selbst, dass aber durch Gedanken entsteht.. aber kein wirklicjes Selbdt.

2. Bestimmte Gedanken wie zb "ich" "mein" habe einen ganz bestimmten Charakter und lösen durch diesen ein Gefühl von Selbst aus. An die Wahrnehmung von Handlungen oder Gedanken oder Gefühlen wird gewohnheitsmäßig immer der Ich-Gedanke angehängt. Durch dessen ganz speziellen charakter und die Wirkung die er dadurch hat haben wir immer das Gefühl, dass wir "selbst" derjenige sind der etwas wahrnimmt oder tut bzw. Dass es überhaupt jemanden gibt der wahrnimmt oder tut.

3. Alles ist viel freier, Gedanken haben viel weniger Kraft, weil sie nicht mehr einem Ich zugeordnet werden sondern einfach kommen und gehen.. obwohl sie teilweise noch einem ich zugeordnet werden, wird meistens der gewohnte Fehler erkannt .. momentan ist es aber auch so dass es oft wieder vergessen wird..

4. Der letzte Schubs ist schwer zusagen.. es ist teilweise noch so dass wieder vergessen wird, dass das ich nicht existiert und deshalb sind teilweise auch zweifel da ob die Illusion wirklich in diesem Sinne wie hier darauf angezielt wird durchschaut wurde..

5. Entscheidung ist nur Aneinanderreihung von Gedanken auf die dann der Ich-habe-entschieden-Hedanke folgt. Also Entscheidung im Sinne von jemand entscheidet hat es nie gegeben. Absicht ist eine ankonditionierte Einstellung, die in einer bestimmten Situation getriggert wird, aber nur ein Denkmuster das automatisch abläuft. Freier Wille ist genau wie die Entscheidung eine Illusion, da alles, was in einer bestimmten Situation zu einem Gedanke oder einer Handlung führt die Umstände in die dadurch getriggerten Gedanken sind welche wiederum auf den ankonditionierten Denkmustern basieren. Es gibt niemanden der fpr irgendetwas verantwortlich ist, da niemand da ist. Wenn durch eine Situation ein Gedanke getriggert wird wie z.b. dass man an einer bestimmten Bahstation aussteigen muss, dann wird dieser durch einen anderen bewertet und aufgrund der Bewertung ausgeführt oder nicht.

6. Ich würde gerne noch weiter machen. Bzw deine Meinung zu dem Ganzen hören.

Liebe Grüße

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Sun Jan 27, 2019 8:11 am

Folgende Frage wurde durch einen Guide gestellt:

Ich hätte eine Frage zu 2.:" Durch dessen ganz speziellen charakter und die Wirkung die er dadurch hat haben wir immer das Gefühl, dass wir "selbst" derjenige sind der etwas wahrnimmt oder tut bzw. Dass es überhaupt jemanden gibt der wahrnimmt oder tut."
Hat das Wort Ich einen speziellen Charakter oder ein Ich-Gedanke?
Schau mal einen Ich-Gedanken an und einen ohne Ich. Gibt es da einen Unterschied?

3:"obwohl sie teilweise noch einem ich zugeordnet werden, wird meistens der gewohnte Fehler erkannt .. momentan ist es aber auch so dass es oft wieder vergessen wird.."
Gibt es ein falsch oder ein richtig?
Wer ordnet Gedanken ein Ich zu?
Ist das Ich Denken nicht genauso Teil dessen was ist, wie das Nicht-ich -Denken?
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 23
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Tue Jan 29, 2019 7:43 pm

Folgende Frage wurde durch einen Guide gestellt:

Ich hätte eine Frage zu 2.:" Durch dessen ganz speziellen charakter und die Wirkung die er dadurch hat haben wir immer das Gefühl, dass wir "selbst" derjenige sind der etwas wahrnimmt oder tut bzw. Dass es überhaupt jemanden gibt der wahrnimmt oder tut."
Hat das Wort Ich einen speziellen Charakter oder ein Ich-Gedanke?
Schau mal einen Ich-Gedanken an und einen ohne Ich. Gibt es da einen Unterschied?
?


Das Wort ich hat in meiner Erfahrung meistens automatisch eine geistige Repräsentation also ist mit einem Ich Gedanken verbunden dadurch hat beides eigentlich einen speziellen Charakter nur ist es so, dass das Wort ich meistens mit Ich Gedanke auftaucht aber der Ich-Gedanke auch ohne das Wort auftreten kann.

Ein Ich-Gedanke hat immer diesen wie schon beschrieben persöhnlichen Charakter, fühlt sich iwie vertraut an sozusagen, "selbstig".. ein Gedanke ohne ich hat viel mehr Distanz und fühlt sich auch dementsprechend unpersöhnlich an..


3:"obwohl sie teilweise noch einem ich zugeordnet werden, wird meistens der gewohnte Fehler erkannt .. momentan ist es aber auch so dass es oft wieder vergessen wird.."
Gibt es ein falsch oder ein richtig?
Wer ordnet Gedanken ein Ich zu?
Ist das Ich Denken nicht genauso Teil dessen was ist, wie das Nicht-ich -Denken
Ja falsch kann man hier ja nicht direkt sagen aber in bezug darauf, dass die Illusion ein Selbst zu haben in diesem Moment wieder da ist...

Falsch und richtig gibt ja echt nicht aber hier ist die vorstellung, dass in der illusion zu leben iwie falsch ist..

Niemand ordnet Gedanken ein Ich zu, die Ich-Zuordnung ist nur ein gewohntes Denkmuster, dass automatisch abläuft. .

Ja es ist genauso Teil dessen was ist, aber geht hier nicht darum dieses Ich-denken durch schauen an den richtigen Stellen zu entlarven?
Beides ist Teil dessen was ist, aber das Ich ist doch die Blockade die es aufzulösen gilt?

Oder vielleicht verstehe ich nicht genau auf was du hinaus willst?

Kannst du bitte noch weitere Fragen dieser Art stellen die in diese Richtung gehen bzw. die direkt auf meine Antworten eingehen es fühlt sich so an als kommen wir in die richtige Richtung :)))

Zerooo

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Wed Feb 13, 2019 3:40 pm

Kannst du bitte noch weitere Fragen dieser Art stellen die in diese Richtung gehen bzw. die direkt auf meine Antworten eingehen es fühlt sich so an als kommen wir in die richtige Richtung :)))
Können wir gern tun. Aber welche Instanz ist denn hier der Meinung das es nun endlich in die richtige Richtung geht? :-))
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 23
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Tue Apr 09, 2019 6:02 pm

Kannst du bitte noch weitere Fragen dieser Art stellen die in diese Richtung gehen bzw. die direkt auf meine Antworten eingehen es fühlt sich so an als kommen wir in die richtige Richtung :)))
Können wir gern tun. Aber welche Instanz ist denn hier der Meinung das es nun endlich in die richtige Richtung geht? :-))
Niemand. :)

Wie geht es weiter?

Liebe Grüße

User avatar
Danylela
Posts: 239
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Fri Apr 19, 2019 8:19 am

Anscheinenda hat es mit den Benachrichtigungen nicht geklappt und ich wurde gestern darauf Aufmerksam gemacht das du gern fortfahren würdest. Ich melde mich nach den Feiertagen.

Frohes Osterfest

Liebe Grüsse
Daniela
Just one second can change your life


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests