himmelslicht

User avatar
saraswati70
Posts: 128
Joined: Sat Nov 10, 2018 7:20 pm

Re: himmelslicht

Postby saraswati70 » Sat May 04, 2019 9:47 am

Guten Morgen lb. Barbarossa,

…was irritiert mich???....

[*] Weil ich die Anfragen usw. gerade strapaziös finde, treibt es mich in einen Widerstand hinein...

Mal bin ich dichter, mal bin ich klarer in der LU-Arbeit verwoben - jetzt aber, drehe ich mich im Kreis...
Empfinde alles wie ein Verwirrspiel...

Trotz deiner wertvollen Antworten, dauert mir z.Zt. alles zu lange...
Mag sein, dass ich z.B. um eine neue äußere und innere Perspektive gewinnen zu können, einen Schritt zur Seite oder zurück gehen sollte.

Lb. Gruß und ein schönes Wo-Ende

User avatar
Barbarossa
Posts: 669
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: himmelslicht

Postby Barbarossa » Sat May 04, 2019 11:14 am

Ich glaube, dass die Strapazen und Verwirrung von einem Missverständnis her rühren.
Wenn Fragen nach Sinneseindrücken mit: "Mir ist nichts anderes eingefallen." beantwortet werden, dann liegt hier anscheinend ein grobes Missverständnis vor.
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
saraswati70
Posts: 128
Joined: Sat Nov 10, 2018 7:20 pm

Re: himmelslicht

Postby saraswati70 » Sat May 04, 2019 3:56 pm

Hallo,

ja - ich war nicht mehr im Fluss!!!
Keine Ahnung, was geschehen ist!!!
Äußere Einflüsse, oder einfach nur Stillstand???


[*] Mit deiner Aussage " grobes Missverständnis, " weiß ich nichts anzufangen -
möchtest für mich etwas offener und präziser werden??? Gerne auch als Private Nachricht...

[*] Wie geht es weiter???
[*] Hast du Lust, mich weiterhin zu begleiten???

Lb. Gruß

User avatar
Barbarossa
Posts: 669
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: himmelslicht

Postby Barbarossa » Sat May 04, 2019 8:22 pm

Natürlich hab' ich Lust dich zu begleiten, nur keine Sorge.

Mit deiner Aussage " grobes Missverständnis, " weiß ich nichts anzufangen -
möchtest für mich etwas offener und präziser werden???
Du hast ein zwei Mal "was mir einfällt" geschrieben, das deutet auf Gedanken/ Nachdenken hin.
Meine Fragen aber beziehen sich immer nur direkt auf die Erfahrung (Sinneseindrücke, Empfindungen, das Erfahren der Gedanken), also das was wirklich erfahren wird, und nicht auf das was Gedanken über Erfahrung erzählen.
Direkt - das ist das Schlüsselwort.
Was Gedanken über Erfahrung erzählen ist für diese Untersuchung hier absolut irrelevant.

Hier z.B. hast du es sehr schön hingekriegt:
[*] Frei von Gedanken - " sagt die Empfindung nichts."

[*] Die Empfindung, kann sich zu alledem was sich als " Druck, stechend, angenehm" usw. - nicht äußern...
Eine Empfindung, bleibt eine Empfindung- alles andere, wäre eine Bewertung, der Gedankenströme
voraus geeilt waren...

Bildlich gesprochen:
Wenn du wissen willst, was noch alles zu essen im Kühlschrank ist hast du zwei Möglichkeiten:
Entweder denkst du darüber nach, was zu Letzt gekauft wurde, und was alles verbraucht wurde,
oder aber du gehst zum Kühlschrank, machst ihn auf und siehst nach.
Wirklich sicher kannst du dir nur sein, wenn du wirklich nachschaust.

Und für unsere Untersuchung hier ist es gar nicht nötig "im Fluss" zu sein oder dergleichen.
Es gilt nur zu erkennen was Erfahrung ist, und was Gedanken über Erfahrung sind.

Es kann gut sein, dass ich mich schlecht oder unverständlich ausdrücke.
Sollte dieser Punkt also unklar sein frag bitte einfach nach, so lange bis es klar ist.
Es ist äußerst wichtig, dass dieser Punkt klar ist.
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
saraswati70
Posts: 128
Joined: Sat Nov 10, 2018 7:20 pm

Re: himmelslicht

Postby saraswati70 » Sun May 05, 2019 10:55 am

Danke für deine zuletzt geschriebenen Worte- bzw. deiner Bereitschaft, dich
mit meinen Sichtweisen zu beschäftigen...
Vielen Dank auch , für deine schnelle Rückmeldungen...
Dein Kühlschrankbeispiel hat mir gut gefallen...

[*] Zur Aussage " grobe Missverständnisse," fühlte ich ein spontan auftauchendes Unbehagen...Ein Gefühl von Enge
mit anschließendem Davonlaufen holte mich ein...Es erinnerte mich ein wenig an meine Schulzeit- bzw. einem plötzlich
auftauchenden Schamgefühl, wenn ich etwas auf Anhieb nicht verstanden habe...Hinterher, hing ich dir - ähnlich einem
Schullehrer - mehr Wissen an, als erforderlich war...

[*] Deine nächste Frage bezieht sich auf das " Nachdenken/o. Gedanken. "
Ich gestehe, dass ich eine Denkerin bin...Das Wort an sich, und in seiner Verwendung, macht mir gr. Freude...Meine Gefühlswelten, sind mir nicht weniger, als das Denken bewusst...Mit beidem, Gefühle und Worte, habe ich wie jeder andere Mensch, vielseitige Lebenserfahrungen gemacht...

[*] Die Moment-Erfahrung einer LU- Mitteilung ist besonders interessant...Sobald ich dein Posting lese, fühle ich eine Antwort, und bin überzeugt, dass sie prinzipiell " die Richtige " ist...Erst die erlaubten, hinzukommenden Gedanken, verwischen gerne was da war...
Oder ich träume mich tiefer in das hinein, was mich als Gefühl aufsuchte...

Lb. Gruß

User avatar
Barbarossa
Posts: 669
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: himmelslicht

Postby Barbarossa » Sun May 05, 2019 12:12 pm

Sobald ich dein Posting lese, fühle ich eine Antwort, und bin überzeugt, dass sie prinzipiell " die Richtige " ist...Erst die erlaubten, hinzukommenden Gedanken, verwischen gerne was da war...
Oder ich träume mich tiefer in das hinein, was mich als Gefühl aufsuchte...
Und hilft dir das alles, wenn du wissen willst, was noch alles im Kühlschrank ist?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
saraswati70
Posts: 128
Joined: Sat Nov 10, 2018 7:20 pm

Re: himmelslicht

Postby saraswati70 » Sun May 05, 2019 1:05 pm

Danke,

natürlich hilft das nicht...
Stattdessen, darf es mir als Gedankengut im Wege stehen, so dass ein Gedanke in den nächsten Gedanken greifen kann...

Spontan, ergänzte sich der bekannte Satz aus einer Märchenerinnerung hinzu: " Ei wie gut das niemand weiß, dass ich....heiß.....usw...." Vielleicht betreibe ich ein Versteckspiel???

Lb. Gruß

User avatar
Barbarossa
Posts: 669
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: himmelslicht

Postby Barbarossa » Sun May 05, 2019 1:51 pm

natürlich hilft das nicht...
Gut. Dann las uns mal anfangen.
Hör dir mal folgendes Video an, lass dich ganz auf das Hören ein, und sag mir was du hörst:
https://youtu.be/nkYbLmbmsBc
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
saraswati70
Posts: 128
Joined: Sat Nov 10, 2018 7:20 pm

Re: himmelslicht

Postby saraswati70 » Mon May 06, 2019 12:41 pm

Hallo - und
vielen Dank für das entspannende Wellengeräusch...

Was wurde gehört:

[*] Erstmal war es für mich eine Gratwanderung...Immer wieder ließ ich mich von Feriengedanken einholen...

[*] Sobald ich konzentrierter war, hörte ich nur " Wellengeräusche "

[*] Parallel, spielten die Wellen mit dem Strandkies...

Lb. Gruß

User avatar
Barbarossa
Posts: 669
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: himmelslicht

Postby Barbarossa » Mon May 06, 2019 2:32 pm

Sehr schön.

Immer wieder ließ ich mich von Feriengedanken einholen...
Aber sobald solche ablenkenden Gedanken erkannt werden, können sie ja losgelassen werden. :-)


Versuche mal über den Tag dich immer mal wieder, sowie bei diesem Video, dem Hören hinzugeben.
Kurz innehalten und einfach nur hören.
Notiere dir dazu kurz, was gehört wird.
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
saraswati70
Posts: 128
Joined: Sat Nov 10, 2018 7:20 pm

Re: himmelslicht

Postby saraswati70 » Tue May 07, 2019 1:50 pm

Guten Tag!

Das bewusste Hören, habe ich bisher als sehr spannend und wirkungsvoll empfunden... Heute Abend, werde ich mich den Wellengeräuschen zuwenden...

Hier eine kl. Rückmeldung:

[*] Dem Gesang unterschiedlicher und lieblich klingender Vogelstimmen zugehört...

[*] Der Nachmittagstee: Sehr interessant, war das Geräusch, wie das Aufgießen von heissem Wasser im Kontakt des Tee-Filterpapiers ...

[*] Das An- und abstellen einer Edelporzellantasse auf der Untertasse, mit dem unterschiedlichen Klang, der sich leerenden -Teetasse...

[*] Die tickenden Geräusche verschiedener Uhren - bzw. der auffallende Unterschied zwischen einer manuell aufgezogenen , einer digitalisierten und Batterie betriebenen Uhr...(Nicht bei mir zu Hause gewesen) War sehr unangenehm...

[*] Draußen weilend: Das Windspiel, der unterschiedlichster Blattgrössen in den Bäumen...

[*] Das Rauschen eines Computers...

[*] Die Stille selbst!!!

User avatar
Barbarossa
Posts: 669
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: himmelslicht

Postby Barbarossa » Tue May 07, 2019 2:47 pm

Sehr schön.

Heute Abend, werde ich mich den Wellengeräuschen zuwenden...
Tu das.
Wenn du dich ganz auf die Wellengeräusche einlässt hab' ich hier Fragen für dich (nimm dir für jede Frage die nötige Zeit, und beantworte sie bitte aus der direkten Erfahrung):

- sind das Hören der Wellengeräusche 2 Dinge (1. das Hören und 2. die Wellengeräusche)?

- kannst du dabei irgendwo ein Ich wahrnehmen?

- ist das Hören etwas, was von einem Ich gemacht wird?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
saraswati70
Posts: 128
Joined: Sat Nov 10, 2018 7:20 pm

Re: himmelslicht

Postby saraswati70 » Thu May 09, 2019 6:17 pm

Guten Abend,

sorry, mein mobiles Gerät war defekt!!!
Morgen werde ich über meine neuen Erfahrungen berichten...

Danke, für ALLES -
Saraswati

User avatar
saraswati70
Posts: 128
Joined: Sat Nov 10, 2018 7:20 pm

Re: himmelslicht

Postby saraswati70 » Sat May 11, 2019 8:41 am

Guten Morgen!!!

Das Wissen, und die Vielfalt meiner Meer-Erinnerungen , ließen mehr als mir angenehm war, den Verstand aufblühen...


- sind das Hören der Wellengeräusche 2 Dinge usw. -
[*] Eine erinnernde Verschmelzung, wie an schöne Ferienerlebnisse u.ä. laden zum Träumen ein...Fühlte mich wie in Trance...

- kannst du irgendwo ein ICH wahrnehmen? -
[*] Die Identifikation mit dem Wellengeräusch, ist trügerisch...Über die Wellen-Identifikation, fühlte sich diese ICH-Existenz
präsenter an...Zeitgleich, oder danach, konnte ich schemenhaft die Spielchen des Verstandes erkennen... Am Ende, fehlte mir die Herleitung dieser Erkenntnis ...War es nun vom Gefühl oder über meinen Verstand gesteuert gewesen!!!

Bedauerlicherweise, ist mir die Erkenntnis, wie sich zeitgleich der Verstand in den Vordergrund hinein mogelt " nicht klar. "
Fühle eine leise Ahnung dessen, was hinter der Erkenntnis verborgen liegen kann, und sobald ich mehr in Erfahrung bringen möchte, entfernt sich das, was dachte erkannt zu haben, " in ein NICHTS auf."

- ist das Hören etwas, was von einem ICH gehört wird? -
[*] Ja, solange ich schläfrig bin, meint ein ICH mit dem Meeresgeräusch identifiziert zu sein, bzw. in einer Einheitserfahrung zu schwelgen... Meer und Hören wären eins....

Liebe Grüße

User avatar
Barbarossa
Posts: 669
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: himmelslicht

Postby Barbarossa » Sat May 11, 2019 8:58 am

Die Aufgabenstellung war nicht Erinnerung zu untersuchen, sonder das Hören.
Mach die Übung nochmal.
Untersuche was gehört wird.

- sind das Hören der Wellengeräusche 2 Dinge (1. das Hören und 2. die Wellengeräusche)?

- kannst du dabei irgendwo ein Ich wahrnehmen?

- ist das Hören etwas, was von einem Ich gemacht wird?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 45 guests