Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Matthias » Sun Aug 12, 2018 3:59 pm

- Wie ist dieses Etwas beschaffen? - abwesenheit von Allem
Dann ist es absolute Leere?
LG Matthias

User avatar
Dennis
Posts: 98
Joined: Wed Mar 21, 2018 6:46 pm

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Dennis » Mon Aug 13, 2018 7:47 pm

Es hat nix.
Sollte sich etwas entscheiden, das Bewusstsein auf die Hand zu lenken, so kribbelt irgendwann die Hand.
Ist es also Energie? Keine Ahnung.
Es wird nur erkannt, dass es leer ist und dennoch die Fähigkeit da ist, "bewusst wahrzunehmen".

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Matthias » Mon Aug 13, 2018 10:12 pm

Es hat nix.
Sollte sich etwas entscheiden, das Bewusstsein auf die Hand zu lenken, so kribbelt irgendwann die Hand.
Ist es also Energie? Keine Ahnung.
Es wird nur erkannt, dass es leer ist und dennoch die Fähigkeit da ist, "bewusst wahrzunehmen".
Also - was suchst du dann noch bei uns? Was gibt es zu erreichen für dich?
Ist Ich existent? WAS ist ich?
LG Matthias

User avatar
Dennis
Posts: 98
Joined: Wed Mar 21, 2018 6:46 pm

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Dennis » Wed Aug 15, 2018 6:49 pm

ich habs irgendwie nicht ganz verstanden:
Wie kann ich entscheidungen treffen, wenn ICH nicht auszumachen ist?
Es wirkt aber so, als würde ich entscheiden: also muss ich ja doch bestand haben.
Ist Ich existent? WAS ist ich?
Ja; Bewusstsein.

Was ich hier wirklich suche ist die Antwort auf die Frage: Tue ich etwas? Kann ich etwas falsch machen? Gibt es Momente, in denen ICH entscheide?

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Matthias » Thu Aug 16, 2018 9:47 am

ich habs irgendwie nicht ganz verstanden:
Wie kann ich entscheidungen treffen, wenn ICH nicht auszumachen ist?
Es wirkt aber so, als würde ich entscheiden: also muss ich ja doch bestand haben.
Ok - dann schauen wir uns ganz einfach nochmal das mit den Entscheidungen genau an.
Welche Situationen gibt es, in denen du Entscheidungen fällst? Gib mir doch bitte ein einfaches Beispiel aus dem Alltag.
Schaue dir genau an, wie du handelst, wie die Gedanken und Gefühle dabei sind und was im Moment der Entscheidung passiert. Schreibe das einmal detailliert für mich auf.
LG Matthias

User avatar
Dennis
Posts: 98
Joined: Wed Mar 21, 2018 6:46 pm

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Dennis » Sun Aug 19, 2018 6:00 pm

Wenn ich mich für die Entspannungsübung hinsetzen, entscheide ich, das Bewusstsein in die Hand zu richten.
Anfangs kommen Gedanken von Möglichkeiten der Entspannungsübungen, die ich kenne.
Ich entscheide mich dann für die Technik, die dann am vielversprechendsten scheint.
Im Prinzip ist es ein abgleich von Gedanken und Gefühlen, der hier passiert.

Habe soeben entschieden, einfach eine Entscheidung zu treffen. Ich entschied, einen Gedanken auszulösen. Dann kam ein Gedanke. Genauer betrachtet hat er aber irgendwas zu tun mit dem, was ich vorher gemacht habe. Komisch.


..mir fallen gerade keine besseren Beispiele ein, sorry...

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Matthias » Sun Aug 19, 2018 11:45 pm

Wenn ich mich für die Entspannungsübung hinsetzen, entscheide ich, das Bewusstsein in die Hand zu richten.
Anfangs kommen Gedanken von Möglichkeiten der Entspannungsübungen, die ich kenne.
Ich entscheide mich dann für die Technik, die dann am vielversprechendsten scheint.
Im Prinzip ist es ein abgleich von Gedanken und Gefühlen, der hier passiert.

Habe soeben entschieden, einfach eine Entscheidung zu treffen. Ich entschied, einen Gedanken auszulösen. Dann kam ein Gedanke. Genauer betrachtet hat er aber irgendwas zu tun mit dem, was ich vorher gemacht habe. Komisch.
Welchen Gedanken hast du genau ausgelöst?
Geht das so: Ich denke als nächstes dass ich Hunger habe, auf die Toilette muss oder so ähnlich?
LG Matthias

User avatar
Dennis
Posts: 98
Joined: Wed Mar 21, 2018 6:46 pm

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Dennis » Mon Aug 20, 2018 5:22 pm

okay: das Denken wird ausgelöst.
Doch ob ich diesem Impuls nachgehe, ist doch meine Entscheidung.

Muss ich auf Toilette, kann ich mich dazu entscheiden - oder auch nicht.

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Matthias » Tue Aug 21, 2018 7:45 am

Doch ob ich diesem Impuls nachgehe, ist doch meine Entscheidung.
Beispiel:
Du haust dir mit dem Hammer auf den Finger - kannst du diesem Scherz-Gedanken/Gefühl NICHT nachgeben?
Kannst du nicht denken hungrig zu sein?
Wie ist es möglich nicht einem Impuls der da ist Aufmerksamkeit zu schenken?
LG Matthias

User avatar
Dennis
Posts: 98
Joined: Wed Mar 21, 2018 6:46 pm

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Dennis » Tue Aug 21, 2018 7:27 pm

Stimmt! Einem starken Impuls muss nachgegeben werden.
"Kannst du nicht denken hungrig zu sein?" Wenn ich ehrlich bin kann man das bestimmt lernen durch Autosuggestion. Doch dann stirbt man. Es ist dann also unnatürlich.
Ich verstehe aber, was du meinst! Auf das Eine folgt das Nächste.

Der Hunger kommt und geht: doch wer entscheidet, ob ich jetzt nun esse oder nicht?
In diesem Fall findet ein abgleich zwischen "Jetzt essen gehen oder NICHT" statt.
Aber auch nur, wenn da bewusstsein dran beteiligt ist: ansonsten geht die Entscheidung einfach so durch.

Die frage ist also für mich letztlich:
Wie viel Entscheidung wird getan, wenn Bewusstsein dabei ist. An sich gibt es keinen, der entscheidet. Doch es wirkt so ...

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Matthias » Wed Aug 22, 2018 8:17 am

An sich gibt es keinen, der entscheidet. Doch es wirkt so
Und er entscheidet bei einem Baby was es macht? Scheint ohne Ich zu gehen?
Ab wann kommt das Ich und wie bildet es sich?
LG Matthias

User avatar
Dennis
Posts: 98
Joined: Wed Mar 21, 2018 6:46 pm

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Dennis » Sun Aug 26, 2018 3:04 pm

Ich verstehe, was du meinst.
Ich kann nicht erkennen, wann sich das Ich bildet.

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Matthias » Sun Aug 26, 2018 5:49 pm

Ich kann nicht erkennen, wann sich das Ich bildet.
Kannst du mir bitte einen Anhaltspunkt geben wo wir weiter machen? Mir fallen aktuell keine Fragen ein.
LG Matthias

User avatar
Dennis
Posts: 98
Joined: Wed Mar 21, 2018 6:46 pm

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Dennis » Mon Aug 27, 2018 5:43 pm

Ich melde mich in einer Woche und entscheide dann, ob wir das hier schließen können :)
Ich danke dir für die Zeit: momentan habe ich keine Fragen...

Liebe Grüße
Dennis

User avatar
Matthias
Posts: 623
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Es ist schwierig, ein Mensch zu sein. Es ist noch viel schwieriger, ein guter Mensch zu sein.

Postby Matthias » Tue Aug 28, 2018 8:11 am

Ok gut. Melde dich einfach wenn es passt.
LG Matthias


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests