Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1092
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby Glueckseligkeit » Fri Mar 30, 2018 1:24 pm

Danach war dieses Gefühl weniger und es gab eine Phase von verkrampften Gedanken und sehr starker Identifizierung mit negativen Gedankenspiralen, die sich in dem Moment sehr "real" angefühlt haben und es gab eine sehr starke Identifikation.

Wer oder was hat das alles beobachtet? Gibt es etwas, das sich mit allem identifizieren möchte? Was ist das? Oder sind da einfach nur Gedanken, die Mal so und Mal so sind. Können Dir die Gedanken etwas "antun"? Oder tauchen mit den Gedanken einfach nur "passende" Gefühle auf? Was ist, wenn die Aufmerksamkeit einfach irgendwo anders hingeht, nicht in irgendwelchen Gedanken und Gefühlen hängenbleibt?

Was, wenn die auftauchenden Gedanken einfach nicht angefasst werden sondern wie Wolken durchziehen.
So, wie wenn die Wolken vor der Sonne einfach durchziehen und Du diese nicht bis zum Horizont mit den Augen verfolgst, sondern Du unbeteiligt einfach zuschaust. Mal Sonne, Mal Wolken, Mal Regen... Alles kommt und geht. Sei unbeteiligt. Wie ist das Empfinden dabei?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
McLovin
Posts: 93
Joined: Fri Oct 27, 2017 7:05 am

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby McLovin » Wed Apr 04, 2018 1:36 pm

Wer oder was hat das alles beobachtet? Gibt es etwas, das sich mit allem identifizieren möchte? Was ist das? Oder sind da einfach nur Gedanken, die Mal so und Mal so sind. Können Dir die Gedanken etwas "antun"? Oder tauchen mit den Gedanken einfach nur "passende" Gefühle auf? Was ist, wenn die Aufmerksamkeit einfach irgendwo anders hingeht, nicht in irgendwelchen Gedanken und Gefühlen hängenbleibt?

Was, wenn die auftauchenden Gedanken einfach nicht angefasst werden sondern wie Wolken durchziehen.
So, wie wenn die Wolken vor der Sonne einfach durchziehen und Du diese nicht bis zum Horizont mit den Augen verfolgst, sondern Du unbeteiligt einfach zuschaust. Mal Sonne, Mal Wolken, Mal Regen... Alles kommt und geht. Sei unbeteiligt. Wie ist das Empfinden dabei?
Es sind Gedanken und Gefühle die sich gegenseitig beinflussen. Wenn es funktioniert, dass die Gedanken einfach vorbeiziehen dann ist das interessant das Ganze zu beobachten, das kommen und gehen und teilweise auch was was auslöst usw. Teilweise ist das aber nicht möglich (oder zumindest sind Gedanken da die das behaupten), gerade bei sehr starken Emotionen gibt es Gedanken, die daran erinnern es einfach vorbeiziehen zu lassen.

Z.b. jetzt wusste ich nicht genau, was ich schreiben sollte, da war Wut und auch Frust, dass ich gefühlt schon Fortschritte gemacht habe und jetzt eher das Gefühl da ist, dass sich nichts geändert hat. Interessanterweise kommt dadurch, dass ich das schreibe eine gewisse Distanz und Energie, weil es ja geau darum geht, anschauen und sein lassen bzw. vorbeiziehen lassen. Die Identifizierung findet häufig statt, wenn es um Entscheidungen bzgl. der Zukunft geht und was "Ich" möchte usw. wenn dann Vorstellungen versuchen vorherzusehen was passieren wird und z.b. Ängste mit dabei sind, die auch körperlich spürbar sind, dann wirkt das Ganze sehr real, obwohl es nur Konstrukte sind.

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1092
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby Glueckseligkeit » Wed Apr 04, 2018 4:13 pm

Z.b. jetzt wusste ich nicht genau, was ich schreiben sollte, da war Wut und auch Frust, dass ich gefühlt schon Fortschritte gemacht habe und jetzt eher das Gefühl da ist, dass sich nichts geändert hat.

Ja, Gedanken und Gefühle kommen und gehen. Auch das Gefühl von Frust und Wut kommt, wenn da ein Anspruch ist, wie etwas zu sein hat.

Das Spiel kann immer so weitergehen. Bist Du in diesem Spiel der Steuermann? Ist ein "Ich" zu finden, der dieses Spiel kontrolliert und steuert? Bitte genau hinschauen. Oder tauchen diese Gedanken einfach nur durch irgendwelche Trigger auf oder aus dem heiteren Himmel?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
McLovin
Posts: 93
Joined: Fri Oct 27, 2017 7:05 am

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby McLovin » Wed Apr 04, 2018 11:03 pm

Das Spiel kann immer so weitergehen. Bist Du in diesem Spiel der Steuermann? Ist ein "Ich" zu finden, der dieses Spiel kontrolliert und steuert? Bitte genau hinschauen. Oder tauchen diese Gedanken einfach nur durch irgendwelche Trigger auf oder aus dem heiteren Himmel?
Kein Steuermann zu finden. Ich habe auch kürzlich versucht herauszufinden, wo der Sitz der Wahrnehmung ist, ob es da ein Zentrum gibt und nichts gefunden. Wissenschaft sagt im Kopf, trotzdem fühle ich gerade z.b. die Unterseite meines Fußes, die den Boden berührt, am Fuß. Vom Kopf aus gibt es die Konzepte von oben unten, hinten vorne usw. Also würde wenn dann dort der Steuermann sitzen, aber er ist nicht zu finden, nicht greifbar. Nur Gedanken, Gefühle, Impulse, Eindrücke, Erinnerungen und Aktionen. Es gibt ja auch den Unterschied zwischen Gedanken/Vorstellung etwas zu tun und das tatsächliche Ausfühen und ich habe da schon öfter hingeschaut und versucht zu sehen, wie es genau funktioniert, aber es (bisher) nicht geschafft. Entweder es funktioniert/wird ausgeführt oder nicht.

So wie eine Bekannte neulich meinte: Versuche mal einen Stift fallen zu lassen. :)

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1092
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby Glueckseligkeit » Thu Apr 05, 2018 9:08 am

Kein Steuermann zu finden.

Genau.
Dann gib jetzt noch alle Ansprüche und Erwartungen des nicht existierenden Steuermanns auf ;) Wie fühlt sich das an?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
McLovin
Posts: 93
Joined: Fri Oct 27, 2017 7:05 am

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby McLovin » Sun Apr 08, 2018 8:40 pm

Dann gib jetzt noch alle Ansprüche und Erwartungen des nicht existierenden Steuermanns auf ;) Wie fühlt sich das an?
Unterschiedlich. Ich weiß nicht genau wie. Bzw. sind da Gedanken wie "aber wie geht dann alles, woher weiß ich wo es hingeht usw." und ja es sind nur Gedanken und Gefühle aber es gibt ein daran klammern.

Es ist nicht immer so, wenn ich die Ansprüche und Erwartungen aufgeben kann gibt es einen klaren Kopf und ein leichtes Gefühl (allerdings ist unklar ob das dann wieder in Erwartungen übergeht dass es immer so sein muss und wenn es sich anders anfühlt dass irgendwas dann nicht passt).

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1092
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby Glueckseligkeit » Tue Apr 10, 2018 7:37 pm

...und ja es sind nur Gedanken und Gefühle aber es gibt ein daran klammern.

Und wer ist der Klammermann, der sich klammern kann? Ein "Ich"? Was das "Ich" sich doch alles ausdenkt, oder?
Gedanken, Gefühle,... klammern... ein Konzept, oder? Was wird tatsächlich davon beobachtet, was ist real? Schau genau hin. Was siehst Du?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
McLovin
Posts: 93
Joined: Fri Oct 27, 2017 7:05 am

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby McLovin » Sun Apr 15, 2018 10:29 pm

Und wer ist der Klammermann, der sich klammern kann? Ein "Ich"? Was das "Ich" sich doch alles ausdenkt, oder?
Gedanken, Gefühle,... klammern... ein Konzept, oder? Was wird tatsächlich davon beobachtet, was ist real? Schau genau hin. Was siehst Du?
Es ist die bildliche Beschreibung eines Gefühls. Ist da eine wahrnehmbare Entität die steuert, nein. Gedanken und Gefühle die sich positiv (= Ausführung) oder negativ (= nicht Ausführung) beeinflussen. Und es gibt Versuche Abläufe gedanklich zu erklären, ich mache das, weil xy. Auf einem gewissen Level läuft so vieles (wenn nicht alles) automatisch, wird aber nicht unbedingt so wahrgenommen.

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1092
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby Glueckseligkeit » Mon Apr 16, 2018 6:20 am

Wenn Du morgens in den Spiegel schaust, was siehst Du? Eine Reflexion oder das Tatsächliche? Ist ein Ich oder ein Gedanke mehr als solch eine Reflektion? Wir suchen das, was in den Spiegel schaut. Schaue in den Spiegel und forsche danach.
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
McLovin
Posts: 93
Joined: Fri Oct 27, 2017 7:05 am

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby McLovin » Tue Apr 24, 2018 5:37 pm

Ich weiß nicht, was schaut. Ich habe sehr lange in den Spiegel geschaut (in ein Auge) irgendwann verschwimmt alles leicht und gibt einen Effekt wie bei einem schlechten HDR-Foto. Hatte iwann schonmal davon gelesen, dass das passiert war also nicht schlimm oder so.
Was bei einem Spiegel ja sehr interessant ist: Es gibt Ich-Gedanken über die Reflecion weil Bewegungen gespürt und zeitgleich gesehen werden und somit eine Identifikation stattfindet.
Wenn Du morgens in den Spiegel schaust, was siehst Du? Eine Reflexion oder das Tatsächliche?
Eine Reflexion des Tatsächlichen?
Ist ein Ich oder ein Gedanke mehr als solch eine Reflektion?
Falls ja müsste auch irgendwas da sein, wovon die Reflexion ausgeht oder?

Es hat lange gedauert, weil ich nicht wusste, was ich schreiben soll.

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1092
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby Glueckseligkeit » Tue Apr 24, 2018 7:52 pm

Eine Reflexion des Tatsächlichen?

Was ist das Tatsächliche?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
McLovin
Posts: 93
Joined: Fri Oct 27, 2017 7:05 am

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby McLovin » Wed Apr 25, 2018 11:39 am

Was ist das Tatsächliche?
Das, was wahrgenommen wird?

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1092
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby Glueckseligkeit » Thu Apr 26, 2018 12:48 pm

Was ist das Tatsächliche?

Das, was wahrgenommen wird?

Das, was mit den Sinnen direkt wahrgenommen werden kann. Das ist mit dem Tatsächlichen gemeint.
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
McLovin
Posts: 93
Joined: Fri Oct 27, 2017 7:05 am

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby McLovin » Thu Apr 26, 2018 3:53 pm

Ok. Also Gedanke = nicht tatsächlich, da denken kein Sinn? Oder geht es nicht nur um die "normalen" fünf Sinne.

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 1092
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Postby Glueckseligkeit » Fri Apr 27, 2018 4:52 pm

Oder geht es nicht nur um die "normalen" fünf Sinne.

Welche Sinne solle noch gemeint sein? Gibt es weitere Sinne für die direkte Wahrnehmung?
Liebe Grüße
Andreas


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests